1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinderella

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 2. September 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die junge, in guten Verhältnissen aufgewachsene Ella (als Mädchen: Eloise Webb, später: Lily James) verliert früh ihre Mutter (Hayley Atwell). Trotz dieser Tragödie führt sie ein zufriedenes Leben mit ihrem liebevollen Vater (Ben Chaplin), einem Großkaufmann. Als der sich mit Lady Tremaine (Cate Blanchett) eine neue Frau nimmt, heißt Ella sie mitsamt ihren Töchtern in der Familie willkommen. Doch als der Vater ebenfalls stirbt, zeigt die Stiefmutter ihr wahres Gesicht. Fortan lebt Ella als Dienstmädchen im eigenen Haus und wird Cinderella (=Aschenputtel) genannt. Abwechslung verspricht eine königliche Balleinladung, die an alle unverheirateten Damen gerichtet ist, denn der Prinz sucht eine Braut. Ella möchte am Fest teilnehmen, ihre Stiefmutter verbietet es jedoch. Das künftige Glück der jungen Frau hängt maßgeblich davon ab, ob es ihr gelingt, den Fängen Lady Tremaines zu entfliehen und doch zu dem Fest zu gelangen...


    MEINE KRITIK: Kenneth Branagh, hat sich diesmal an ein klassisches Märchen mit Cinderella rangetraut! Die Schauwerte, können sich sehen lassen, dafür bekommt auch der Kitsch eine größere Bedeutung. Einzig Helena Bonham Carter, bringt ein wenig Skurrilität in diesen modernen, aber auch sehr weichgespülten Märchenfilm mit hinein! Auch mit von der Partie ist John Madden, den man als Robb Stark aus Game of Thrones kennt!
    Branagh, verknüpft das klassische Märchengewand mit einer überschaubaren und bekannten Geschichte ins heutige Phantasie Kino!
    Alles in allem ein ganz nettes Märchen für die Familie, aber außer Bonham Carters skurrilen Kurzauftritt und der bitterbösen Cate Blanchett als Cinderellas böse Stiefmutter, ist das eher ein klassisches Märchen, daß wir so oder ähnlich schon oft gesehen haben! 6,5/10


    [​IMG]

     
  2. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Cinderella

    Ich fand den Film ok, aber für die ganz Kleinen würde ich ihn nicht empfehlen. Die Altersfreigabe in Frankreich war 6 Jahre, und das würde ich auch wirklich als Mindestalter empfehlen. Ein Großteil der Zeit ist es schon recht düster.

    6/10
     

Diese Seite empfehlen