1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI+ statt Receiver

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von TVer, 8. Oktober 2010.

  1. TVer

    TVer Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Ich hatte bis jetzt eine einen Sat Anschluss und habe mir deshalb einen LCD TV mit integriertem DVB-S gekauft (LG 42LH5700).

    Nun ziehe ich um und bekomme Kabel TV.
    Der Fehrnsehr hat aber nur DVB-S, DVB-T und Kabel analog.

    Kabel Deutschland bietet dafür ein CI+ Modul an, dass man digitales Kabel empfangen kann.
    Bei mir ist leider Kabel Deutschland nicht verfügbar, sondern nur KabelBW und die haben so ein Angebot nicht.

    Was für eine Möglichkeit gibt es, so ein Teil selber zu kaufen? bzw. was muss dieses Modul können?
     
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    832
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: CI+ statt Receiver

    Wenn Dein TV kein DVB-C, sondern nur Satellit unterstützt, hilft Dir auch kein CI Plus Modul weiter. Das ist nur dabei hilfreich, verschlüsseltes Pay TV zu ermöglichen.

    Gerade bei Kabel BW gibt es aber sehr viele freie TV Sender über DVB-C, inkl. der bei den meisten anderen Kabelnetzen verschlüsselten Privaten.

    Dir hilft hier nur entweder eine Set-Top-Box oder ein Fernseher, der auch DVB-C unterstützt.

    Bist Du sicher, daß der LG kein digitales Kabel kann? Bei einigen Modellen einiger Hersteller mußte man z.B. als Land Finnland auswählen, damit DVB-C "freigeschaltet" wurde.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CI+ statt Receiver

    Hallo und willkommen imForum TVer
    Wie Creep schon schrieb, nützt ein Modul rein gar nichts, wenn der Fernseher das erforderliche Empfangsteil, im konkreten Fall für digitales Kabel, nicht hat. Ich hab eben selber mal rumgesucht, wurde aber leider auch nicht fündig, ob dein Fernseher digitales Kabel empfangen kann, hab auch aber auch nix gefunden. Die billigste Lösung wäre, einen x-beliebigen Digital-Kabel-Empfänger zu kaufen. Bei KabelBW sind ausser den Paketen, die dieser Kabelnetzbetreiber anbietet, alle Programme frei verfügbar. Sofern man also nicht unbedingt auf Pay-TV aus ist, kriegt man sowohl ARD, ZDF, Dritte und Zusatzprogramme wie EinsFestival und zdf_neo, als auch die Privaten ohne Zusatzkosten frei Haus geliefert.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  4. TVer

    TVer Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: CI+ statt Receiver

    Hallo, und danke für Eure Antworten!
    Also das Gerät verfügt über einen hybrid Tuner,aber nur DVBS2/T...
    dann muss ich mir wohl eine ALTERNATIVE EINFALLEN LASSEN:::
    dANKE1
     
  5. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: CI+ statt Receiver

    Einfach einen Kabelreceiver per HDMI anschließen, so bist du auch zukunftssicher unterwegs.
     

Diese Seite empfehlen