1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ci-sperre - nur faule ausrede?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von martkla, 23. Dezember 2002.

  1. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    Anzeige
    hallo zusammen,

    hab mal eine frage zu den ci-modulen von premiere. ich kapier das nicht ganz, warum die nur in zertifizierten receivern funktionieren dürfen? ich kenn mich zwar nicht wirklich gut auf auf dem gebiet, aber ist premiere wirklich der einzige paytv anbieter, der ci-module anbietet?

    wie machen das denn die anderen anbieter in europa? ich mein, die spanier und franzosen - haben die auch ci-module bzw. funktionieren die auch nur in zertifizierten receivern? kann mir das mal jemand erklären?

    die jugendschutz-geschichte ist natürlich was anderes, aber besonders macrovision scheint mir jetzt mal auf den ersten blick eher eine faule ausrede zu sein. was meint ihr?
     
  2. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    @Martkla: Du hast dir die Antwort quasi schon selber gegeben. Jugendschutzfunktion und Macrovison "stecken" in der Box und nicht im Modul alleine, bzw funktioneren nur mit bestimmten Boxen.
    Außerdem müssen die Boxen noch andere Sachen unterstützen, um von Premiere ein Zertifikat zu bekommen. z.B. Kanalumschaltung bei CL, F1 und Direkt-Kanälen.
     
  3. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    wie gesagt: das mit dem jugendschutz ist das einzige, was ich verstehe.

    macrovision ist sicher verhandlungssache, und die perspektiven kriegen andere anbieter ja auch irgendwie hin. kann ich mir nicht erklären, wozu man da unbedingt einen premieregeeigneten receiver brauchen sollte.

    was mich interessieren würde ist, wie da andere anbieter in europa vorgehen. ich mein, bei sky ists klar - da gibts nur die digibox und keine ci-module (soweit ich halt weiss). aber was machen hier die spanier, franzosen, italiener, usw? haben die auch keine module? oder wie ist das?
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Martkla: Premiere hat von der Landesmedienanstalt eine Sondergenehmigung erhalten, Filme mit den FSK-Marken "ab 16" tagsüber und "ab 18" ab 20 Uhr senden zu dürfen, wenn eine elektronische Vorsperrung vorhanden ist.
    Diese Sperre, auch hinlänglich als "Jugendschutz PIN" bekannt, muss von der Software des Receivers abgefragt werden und darf nicht permanent deaktivierbar sein.
    Premiere ist demnach angehalten, den Empfang seines Programms ausschließlich mit Endgeräten zu ermöglichen, die diese Funktion besitzen. Wenn nicht, dann erlischt die Sendelizenz bzw. dürfen keine FSK16/18-Filme mehr außerhalb der gesetzlichen Zeiten gesendet werden.

    Der zweite Punkt, der jedoch Verhandlungssache Premieres ist, betrifft den Macrovisions-Kopierschutz. Premiere ist von seinen Lizenzgebern verpflichtet, die PPV-Filme mit diesem Schutz zu senden, und muss im Gegenzug niedrigere Lizenzgebühren zahlen.

    Du siehst, dass da schon zwei Punkte sind, die dieses Verhalten rechtfertigen.
    Premiere könnte auf die "Premiere geeignet"-Receiver auch verzichten. Das hätte jedoch zur Konsequenz, dass wir 1. Filme ab 16 und 18 nur noch nach 22 bzw. 23 Uhr sehen könnten und die PPV-Angebote um einiges unattraktiver wären.

    Gag
     
  5. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    nirgendwo
    das ganze ist ein wischiwaschi seitens premiere.
    das modul dient einzig u. allein nur zum entschlüsseln des programms.du könntest es auch in einem technisat-xxx einsetzen.das problem sind nur dia angesprochenen features.
    und bzgl. kameraperspektiven dürfte premiere mir nicht vorschreiben dürfen wie ich sie haben will.wenn ich zappen will ist das meine sache.
    aber so ist premiere,die wollen ihren ******* zum standard machen. und die hersteller spielen mit weil sie ja mitschneiden wollen. wüt
     
  6. PowerVu

    PowerVu Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Frankfurt
    Man könnte diese Jugendschutzfunktion sicherlich auch ins CI einbauen. Wenn ich nämlich mit meiner Canal+ France Karte + Aston Modul einen Hardcorefilm auf XXL, CineCinema oder Canal+ schauen will, möchte das Aston Modul meine Pin-Nummer haben. Wo liegt also das Problem ? Diese Premiere "Zusatzfunktionen" (F1/Premiere Direkt) bräuchte ich z.B. nicht, da ich diesen Service eh nicht nutze.
     
  7. martkla

    martkla Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    177
    Ort:
    innsbruck
    wie gesagt: das mit dem jugendschutz versteh ich ja noch entfernt. das kann aber nicht auf dauer so bleiben - nicht mal in deutschland. ich mein, da muss es doch andere lösungen geben. die verbauen sich selbst einen haufen abonnenten. ich selbst hab einen nokia mediamaster 9902 - keine chance damit premiere zu empfangen, und eine zweite kiste stell ich mir nichter nicht ins wohnzimmer.

    die jugendschutzabfrage müsste doch wirklich irgendwie ins ci einzubauen gehen. ansonsten könnte man diese filme auf einen oder mehrere eigene kanäle legen, die man dann nur mit den premiere zertifizierten receivern entschlüsseln kann (solang es noch keine andere lösung gibt), und die "normalen" kanäle kann man mit jeder box und mit ci entschlüsseln. ich kapier das einfach nicht, warum die da nicht eine andere lösung finden - in ganz europa haut das doch sonst auch hin (mir ist schon klar, dass die deutsche gesetzgebung hier nicht ganz einfach ist). ich hab insgesamt aber leider echt den eindruck, die wollen nicht ...
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hast Du meinen Beitrag nicht gelesen? Es geht nicht um die Features. Es geht um den behördlich vorgeschriebenen Jugendschutz und den lizenzrechtlich vorgegebenen Macrovisions-Kopierschutz. Alles andere ist Pillepalle. sch&uuml

    @PowerVu: Wie genau funktioniert das? Wir hatten vor ein paar Wochen darüber schon einmal diskutiert, inwiefern sich diese Abfragen in das CAM einbauen lassen.

    @martkla: Ich verstehe Dich voll und ganz. Ich finde die zur Zeit praktizierte Lösung auch für alles andere als Kundenfreundlich. Schließlich gibt es ja auch schon die ersten Fernseher mit Digitalempfänger und CI. Wer sollte sich hierzulande so etwas kaufen? Außerdem hasse ich Set-Top-Boxen. Die Funktionen gehören in das jeweilige Gerät (TV/VCR) integriert. Oder über irgend ein vernünftiges Datenkabel mit Steuerungsfunktion angeschlossen.

    Gag
     
  9. PowerVu

    PowerVu Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Frankfurt
    Wie das genau funktioniert, kann ich auch nicht sagen. Wenn ich z.B. auf XXL schalte kommt ein "Pop-Up" Fenster des Aston Moduls mit dem Hinweis "Protected Service - Enter Pin". Wenn man diesen dann eingegeben hat erscheint noch für ca. 2 Sekunden die Meldung (vom Receiver), daß die Sendung nicht zu entschlüsseln sei und dann kommt das Bild. Dieses Feature habe ich bisher nur bei HC-Filmen auf Canal+, CineCinema & XXL gesehen, andere Filme sind nicht durch Pincode gesperrt.
     
  10. Darklord

    Darklord Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2001
    Beiträge:
    959
    Geil,

    dann werde ich morgen mal die LMA´s informieren, das ich auf einem von Premiere zertifizierten Receiver keinen Jugendschutzpin eingeben muss(D-Box 2 mit Linux drauf).

    Reicht das um den Sendebetrieb einstellen zu lassen?

    breites_ breites_ breites_
     

Diese Seite empfehlen