1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI per Gesetz in jeder Set-Top-Box???

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von Tobias Claren, 24. August 2003.

  1. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Anzeige
    Hallo.

    Wie ist es eigentlich hier in Deutschland, wird es ein Verbot für STB's ohne CI geben?

    In den USA, wird es so sein.

    Der GebührenAbzockZentrale würde das nicht gut tun, wennn nach dem abschalten des analogen Fernsehens die Möglichkeit bestünde das Öffentlich rechtliche Fernsehen komplett zu verschlüsseln.

    In Östrereich (und der Schweiz?), ist es zur Zeit anscheinend so, dass die ÖR nur über Satellit verschlüsselt werden, weil man sonst für Deutschland und Österreich Lizenzen mitbezahlen müsste (warum aber dann das ganze Programm?).
    Da die ÖR's dort aber noch über Antenne (und wohl frei im Kabel) zu empfangen sind, entgeht man dort aber noch nicht der "GIS".

    Wenn das analoge TV bis 2010 hier ganz verschwindet, und nur noch Geräte mit CI verkauft werden dürften, dann gibt es keinen Grund mehr die ÖR's nicht zu verschlüsseln. In Berlin sind schon die analogen terestrischen Sender abgeschaltet (bzw. durch Testbilder erstzt) worden. Und wenn Im Kabel aufgrund der geschlossenheit unverschlüsselt gesendet würde, kann man wohl niemand mehr zwingen die GEZ zu bezahlen. Denn wer kein Kabel hat, kann es auch nicht "aus Versehen" empfangen.
    Dies könnte dem Kabel schaden breites_ , wenn die Leute wegen der neuen Freiheit deshalb zum Satellit wechseln. Ein "Problem" wäre aber die terrestriche Ausstrahlung. Sie ist auch geschlossen, in diesem Fall auf D (und Grenzgebiet) beschränkt.
    Wenn man die verschlüsselt, müsste in jedem tragbaren Gerät ein CI vorhanden sein.
    Würden die Tragbaren Geräte nicht auch als STB gelten? Dann müssten sie auch ein CI haben breites_ .
    So wie ich mir tragbare DVB-TV-Geräte vorstelle, sollten sie auch Audio/Video-Augänge wie jede STB haben. So kann man sie daheim am normalen TV benutzen, und bei Bedarf mitnehmen.


    Wie steht es mit dem europäischen Recht zu den GEZ's, und deren Zwangsabgaben?

    Spätestens wenn es nur noch Digitalfernsehen gibt, wäre es ein leichtes die ÖR's zu verschlüsseln (K/S/T).
    Jetzt heißt es wohl noch, dass es zu aufwendig wäre, aber mit DVB zählt das nicht mehr.
    Haben die ÖR nicht mal darüber nachgedacht PayTV anzubieten? So wie ich das verstanden habe, hat ein Gericht dann gesagt, dass sie entweder GEZ-Gebühren oder PayTV machen dürfen.
    Natürlich sind sie dann bei den Zwangsgebühren geblieben.


    Grüße,
    Tobias Claren

    <small>[ 24. August 2003, 02:51: Beitrag editiert von: Tobias Claren ]</small>
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    besser ist es, wenn jeder Haushalt, egal ob er einen Fernseher besitzt oder nicht GEZ gebühren bezahlen muss. Dann wird das leidige Problem mit den Schwarzsehern endgültig gelöst und die GEZ gebühren können für die ehrlichen Bürger gesenkt werden.

    Wer auf ÖR-Fernsehen verzichtet, der hat bei der Hirnvergabe auch verzichtet.

    Ohne Öffentlich-Rechtliches Fernsehen wurden wir 9Live als hochwertiges Fernsehprogramm schätzen, da die übrigen sender schlechter/gleich sein werden.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Davon halte ich nun überhaupt nichts! Wenn ich der meinung sein sollte das ich kein TV brauche dann will ich nicht trotzdem dafür zahlen müssen! Es reicht mir schon das ich demnächst mit meinem Arbeitslosen geld Kirchensteuer bezahlen muss obwohl ich nie in der Kirche war und sonst auch nie soetwas zahlen musste.
    Gruß Gorcon
     
  4. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Wie ich solche sinnfreien Statements hasse. w&uuml;t
     
  5. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    Die örAs muessten eigentlich nur Fremdproduktionen wie Hollywood Spielfilme verschluesseln, wenn sie diese via Sat ausstrahlen. Soweit ich gelesen habe, wird der ORF dies auch in naher Zukunft so handhaben. Und beim SRG gab es aehnliche Ideen.

    Der Wunsch nach generellem CI Zwang ist doch wohl der SCM Lobby entsprungen. Die haetten es gerne, dass jeder Receiver Hersteller gezwungen wird, Lizenzgebuehren abzudruecken und jeder Kunde deren Module kauft.

    Es waere doch fuer die Kunden viel hilfreicher, wenn sich die Herren in den Rundfunkanstalten der EU Laender einfach auf ein einziges CAS einigen wuerden. Dieses koennte man embedded in jeden Receiver einbauen und die Gebuehrenzahler erhalten eine Karte. Viel preiswerter fuer alle Seiten. Keine CI Lizenzgebuehren fuer die Receiver und keine CI Abzockerei fuer die Kunden.

    <small>[ 24. August 2003, 12:09: Beitrag editiert von: Space_2063 ]</small>
     
  6. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Du meinst wohl, das würde den Kunden nicht gut tun, da diese dann für die Lizenzgebühren, CI-Module und Verwaltung des ganzen Unsinns bezahlen müssen.

    Zum tausendsten Mal: Auch bei einer Grundverschlüsselung wird jeder Fernsehzuschauer weiterhin Gebühren bezahlen dürfen, egal ob er eine Karte möchte oder nicht.
     

Diese Seite empfehlen