1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI-Modul bestellt und nun das...

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Tando, 17. November 2003.

  1. Tando

    Tando Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    hallo digi-gemeinde,

    vor ungefähr zwei wochen legte ich mir einen neuen "premiere-geeigneten" digi-receiver zu. kurz darauf schrieb ich eine email an premiere mit der bitte, mir ein entsprechendes ci-modul zuzusenden. ich bekam heute auch die nachricht von premiere, dass ich das ci-modul bekommen werde. soweit also alles im grünen bereich.

    allerdings ist das nicht alles. was mir sehr sauer aufgestoßen ist, ist der letzte absatz der premiere-mail. ich zitiere mal:

    "Die Laufzeit Ihres Abonnements startet bei Umstellung auf ein Abonnement mit
    Nutzung eines CI-Moduls neu. Ihr nächstmögliches Kündigungsdatum verschiebt
    sich dadurch auf den 30. November 2005. In der Regel wird ein Abonnement bei
    einem Lautzeitneustart auf die regulären Konditionen umgestellt. Da Sie
    jedoch zum 01. April 2003 unser Treueangebot - PREMIERE SUPER und PREMIERE
    PLUS zu monatlich 28,00 Euro - angenommen haben, bleiben Ihnen wie
    vereinbart diese Sonderkonditionen bis zum 31. März 2005 erhalten.
    Anschließend zahlen Sie bis zum 30. November 2005 die dann aktuellen
    Konditionen."

    was haltet ihr davon?

    ich finde es gerade noch okay, dass sich das abo um ein halbes jahr verlängert. das kann ich sogar noch halbwegs verstehen. wo ich aber widerspruch einlegen muss, ist, dass ab 01.04.05 - 30.11.05 ich die dann geltenden "konditionen" zahlen muss.

    außerdem würde ich gerne wissen, an welcher stelle der agb, die ja vertragsgegenstand sind, dieser ablauf geschrieben steht.

    beschwerdemail an premiere durchein

    gruß,
    tando
     
  2. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Das ist heftig. Da wird mal wieder deutlich, daß immer öfter die miesen Maschen einer Drückerkolonne übernommen werden. Was folgt als nächstes? Bei jedem Anruf bei der Hotline eine automatische Vertragsverlängerung um 48 Monate zu den aktuellen Konditionen?!? Werden demnächst auch aufdrpngliche Leute mit ellenlangen Vorstrafenregistern an die Tür geschickt, damit man sein Abo verlängert?

    Unglaublich.

    Das sollte man an die große Glocke hängen, damit nicht noch mehr Leute auf diese Masche abgezockt werden.

    Zu dir:
    Auf jeden Fall widersprechen und gleich die Kündigung zum jetzigen Ablaufdatum mit bei legen! Im Zweifelsfall wirst Du allerdings wohl kein CI-Modul bekommen und den Receiver "umsonst" (im Sinne von grundlos) gekauft haben. Das würde ich aus Prinzip in Kauf nehmen.

    So werden die Jungs auf jeden Fall Probleme bekommen, Premiere wieder zu einem Kundenfreundlichen Unternehmen zurück zu verwandeln. Und wenn sie diesen Schritt nicht machen, werden sie langfristig keine Chance haben.
     
  3. Tando

    Tando Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    15
    so, ich hatte heute morgen an premiere eine beschwerdemail geschrieben.

    "Hallo,

    vielen Dank für die Übersendung des CI-Moduls.

    Ich bin auch damit einverstanden, dass mein Abonnement nun bis zum
    30.11.2005 verlängert wird. Womit ich allerdings NICHT einverstanden bin, ist, dass ich ab dem 01.04.2005 die dann geltenden Gebühren zahlen soll. Das werde ich definitiv nicht tun!

    Sollte dieses wirklich so eintreten und sollte ich tatsächlich als langjähriger treuer Kunde so behandelt werden NUR weil ich ein CI-Modul
    bestellt habe, welches für meinen neuen Receiver ja nötig ist (!), dann können Sie diese
    Mail jetzt schon als Kündigungsmail betrachten.

    Bitte übersenden Sie mir die Stelle in Ihren AGB, wo steht, dass sich durch die Anschaffung eines neuen Receivers und Übersendung eines CI-Moduls auch gleichzeitig die Laufzeit des Abos ändert und damit auch die Gebühren angepasst werden. Das möchte ich nachlesen! Ich befürchte, ein solcher Passus wird sich in Ihren AGB nicht wiederfinden, und Sie handeln hier nach eigenem Gutdünken, was evtl. rechtlich gar nicht gültig ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    xxx, der sich wundert, was Premiere neuerdings für zweifelhafte Geschäftsmethoden hat"

    und was passierte?

    eine nette dame von premiere rief an. sie sagte, dass alles wie bisher bleibt. also das kündigungsdatum bleibt bestehen und der preis
    auch. sie klang so, als hätte sie meine beschwerdemail noch nicht erhalten, obwohl ich
    das nicht so ganz glaube *g*

    also alles okay, thread kann geschlossen werden.

    man darf sich halt nix gefallen lassen von denen, aber außer nerven hat mich der vorfall ja nichts gekostet... winken
     

Diese Seite empfehlen