1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI+ Modul als Sat-Reciever

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von watchdogg, 3. März 2014.

  1. watchdogg

    watchdogg Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,



    ich bin kompletter Finsterling im Thema Digital Fernsehen und bitte um eure Hilfe.

    Bisherige Situation:

    - Fernseher Samsung UE40C6000
    - Versorger Kabel Deutschland
    - Kabel Digital Home Paket über CI+ Modul und Kabel Deutschland Smartcard


    Neue Situation (geplant):

    - Fernseher Samsung UE40C6000
    - Eigener Spiegel auf Dach
    - bisher genutztes CI+ Modul ist noch vorhanden


    Also, ich bin gerade ins Eigenheim umgezogen und werde fortan nicht mehr von Kabel Deutschland versorgt.
    Der Spiegel kommt demnächst aufs Dach und meinen Fernseher möchte ich gerne weiternutzen. Leider hat der Fernseher noch keinen DVB-S Receiver dabei.
    Er hat aber einen CI+ Schacht, den ich bisher auch für o.g. Kabel Deutschland Produkt genutzt habe.
    Ich möcht möglichst keinen externen Receiver hinstellen.

    Besteht prinzipiell die Möglichkeit, das TV-Signal vom Spiegel über die CI+ Schnittstelle zu empfangen?
    Wenn ja, was brauche ich dafür? Kann ich mein CI+-Modul verwenden, oder muss ich ein neues kaufen?
    Kann man über dieses CI+ Modul mit USB-Schnittstelle auf eine externe Platte aufnehmen, währen man ein anderes Programm anschaut?

    Bitte leicht verständlich antworten, falls möglich...


    Gruß, watchdogg
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.295
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: CI+ Modul als Sat-Reciever

    Das funktioniert nicht > Common Interface
    Für jede Empfangsart wird ein besonderes Empfangsteil / ein spezieller Tuner benötigt (DVB-T(2) / DVB-S2 / DVB-C), es gibt Triple-Tuner TV-Geräte die alle drei Empfangsarten ermöglichen.

    Ein DVB-S2 SAT HD-Mini-Receiver, der eventuell hinter dem TV-Gerät versteckt werden kann:
    Ferguson Ariva 102mini : Ferguson : Digital Multimedia Technology > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...62-mini-reciver-sky-tauglich.html#post5722017
    Aktuelle Patch-Firmware > Google: Ferguson HD A102mini 20140228 125B8 patch.rar

    Das CI+ Modul von Kabel-Deutschland ist anderweitig nicht einsetzbar, proprietärer Gängel-Mist, jeder Plattformbetreiber "kocht sein eigenes CI+ Süppchen". Am besten auf Pay-TV verzichten (kein HD+ und kei SKY nutzen), wenn ein Verzicht nicht akzektabel ist, im o.g. Ariva-Mini funktionieren diverse Pay-TV Karten ohne CI-Modul (Kauf-FW mit Dump-Funktion auf USB-Stick sichern u. neue Patch-FW aufspielen > Programmsuchlauf).

    Bei einer neuen SAT-Anlage sollten im Wohnzimmer zwei / drei Zuführungen eingeplant werden (z.B. für einen Twin-Receiver und das TV-Gerät), dann auch noch DVB-T berücksichtigen.
    Hier werden dann Fragen zur SAT-Anlage beantwortet > http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-satellit-dvb-s/
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2014
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: CI+ Modul als Sat-Reciever

    a) Ich hoffe, daß derjenige, der die Dachmontage vornimmt sich im klaren ist, daß Dachanlagen erdungspflichtig sind.

    Möglichkeit 1: Im Schutzraum einer isolierten Fangstange
    Möglichkeit 2: Über die (suboptimale) Direkterdung des Mastens an der HES im Keller mit 16mm² Einzelmassivdraht


    b) Unabhängig davon wirst du deinem Fernseher kein DVB-S mehr beibringen können => externer Receiver.

    Ist bei deinem Vorhaben, gleichzeitig zu sehen und aufzunehmen sowieso die bessere Wahl, denn die Fernseher, die das können, sind sehr teuer.

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen