1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.012
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Es wird immer unwahrscheinlicher, das zur Einführung der grundcodierten DVB-T-Angebote von RTL in Stuttgart auch eine offene CI-Lösung zur Verfügung steht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.955
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Mein Gott, wieviel Meldungen denn noch?
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Wieso unwahrscheinlicher? Was kommt unter 0% ?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Ich kann mir wirlich nicht vorstellen das die Verantwortlichen sooooo dämlich sind wir hier vermittelt wird...

    ----
    Wie die Visavision-Geschäftsführerin Martina Rutenbeck in einem Interview mit DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, arbeite man an einer solchen Lösung.
    ----

    LOL ;) Jeder 50 EUR Porno Prepaid Sender bekommt das gebacken aber die arbeiten noch dran ;)

    ----
    Derzeit sei allerdings noch unklar, ob ein Jugendschutz sowie der Kopierschutz mittels der heutigen CI-Technologie umsetzbar wäre.
    ----

    JS geht und Kopierschutz geht nicht! Da ist überhaupt nichts unklar.
    Kontonummer für das Beraterhonorar folgt. Bitte 10.000EUR überweisen ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2009
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.460
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    ... derzeit wird die Erweiterung des CI-Standards entwickelt, der auch den Kopierschutz gewährleisten kann und von daher sind die Aussagen von Frau Rutenbeck nicht ganz so verkehrt ...
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Also ich lese dort >>mittels der heutigen CI-Technologie umsetzbar<< und >>unklar<<.

    Das ganze klingt für mich nach "Wir setzen auf Zwangsreceiver aber das verraten wir jetzt noch nicht".

    cu
    usul
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Ist doch egal!!!!

    A: Wer braucht RTL?
    B: Sollen sie doch unter Ausschluss der Öffentlichkeit senden!
    C: Laufen die sowieso gegen die Wand!

    - Wer kein Sat1/Pro7 braucht, braucht auch kein RTL.

    - Die Pay-TV-Zahlen beweisen, wie schwer es ist, Leute zu finden, die bereit sind, für Fernsehen extra zu bezahlen.
    Klar, ein paar wird es immer geben, aber eben nie so viel .
    Siehe Premiere und das ohne Unterbrechungswerbung und weniger Müll im Programm. Aufbauphase 20 Jahre?!

    - Die Leute denen DVB-T reicht, die sagen meist: "Och, für das bissel, was ich gucke!".

    - Eine DVB-T-ZappingBox kostet 20,- €, der RTL-Receiver 100,-€, was wird wohl im Regal liegen bleiben?

    RTL will unbedingt gegen die Wand laufen mit ihren Bezahl-Free-TV, sie lernen halt nichts von Entavio, also last sie laufen, genauso wie die BL und Arena.

    Der Test wird RTL schon was wert sein.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2009
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Vorallem wenn man bedenkt das eigenlich alle halbwegs modernen TVs nen DVB-T Tuner ink. CI-Slot haben. Erkläre dann mal den Leuten warum sie dann trozdem wieder nen Receiver brauchen um DVB-T zu schauen.

    cu
    usul
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Erklär den Leuten mal, warum sie einen neuen LCD brauchen, da MPEG-4 und dann wieder einen neuen, da DVB-T2 und dann abermals einen neuen, da CI+ .
     
  10. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.587
    Zustimmungen:
    319
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: CI-Lösung für grundverschlüsseltes DVB-T noch unklar

    Ich würde mir für die RTL-Sender keinen neuen Receiver kaufen und bezahlen würde ich auch nichts.
     

Diese Seite empfehlen