1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ci,ci+,festplattenreciever???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von derherbeherbert, 27. Januar 2013.

  1. derherbeherbert

    derherbeherbert Neuling

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo,
    ich habe folgendes problem:
    meine mutter hat zuhause noch einen alten vetrag der sehr teuer ist und sollte daher auf digital-tv wechseln da die neuen veträge alle nur mehr mit digitalem fehrnsehen sind. also sollte auch mal der alte röhrenferseher weg, der eh schon einige altersschwächen hat.

    meine mutter verwendet sehr leidenschaftlich einen festplatten rekorder mit dem sie alle dinge aufzeichnet, da sie oft erst spät von der arbeit kommt. dieser kann allerdings da er ja kein c-reciever ist nicht das neue digital signal nicht mehr entschlüsseln.
    somit wird das programmieren von unterschiedlichen sendern unöglich...
    der vetragspartner hat ihr zu ci+ geraten womit dies wieder möglich sein soll.

    jetzt habe ich im internet einige kritische beitrtäge über ci+ gelesen und frage m ich daher was sie jetzt wirklich braucht. ist es nicht besser einen festplattenreciever zu kaufen und sich schweren herzens von ihrem liebling zuu trennen? was sind die vor- und nachteile der unterschiedlichen möglichkeiten? bsp. würde das ci+modul 3 euro im monat kosten, und am ende lassen sich vielleicht auch nicht mehr werbeblöcke überspulen?
    ich habe kaum praxis erfahrung da ich in meiner wohnung ganz aufs c-fernsehn verzichte...

    danke für eure hife
    liebe grüße herbi
     
  2. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ci,ci+,festplattenreciever???

    Muss der Vertragspartner (Kabelanbieter?) ein Geheimnis bleiben und muss zwingend ein Progamm sehen werden können während ein anderes aufgezeichnet wird?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
  3. derherbeherbert

    derherbeherbert Neuling

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ci,ci+,festplattenreciever???

    der vertragspartner ist upc (oder a1[noch nicht ganz sicher]).

    anderes programm muss nicht unbedingt gesehen werden, allerdings soll das signal nicht nur extern eingespiel werden, da ansonsten am c-reciever der richtige kanal eingestellt sein muss, das bedeutet, dass nicht 2 unterschiedliche sender aufgenommen werden können ohne das programm am reciever zu wechseln...

    meine mutter möchte also wirklich ein gerät auf dem sie pro7,3sat, orf... einstellen kann und die uhrzeit, datum. und das nichts verstellt wird, falls mein bruder mal fernschaut....

    ,danke lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
  4. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ci,ci+,festplattenreciever???

    Hm, wenn ich mich nicht irre, ist UPC ist ein Kabelanbieter in Österreich - oder?

    Grundsätzlich würde ich zunächst den internen Tuner des neuen TV-Gerätes (für Kabelanschluss haben den eigentlich alle aktuellen TV-Geräte bereits drin) als Empfänger in Betracht ziehen, wenn er USB-Recording bietet (einfach 2,5 Zoll Festplatte dran - fertig). Die Programm der Aufnahme erfolgt dann z.B. einfach über die elektronische Programmzeitschrift (EPG).

    Ich kenne leider die Smartcard und das CI+Modul für UPC nicht. Ich gehe aber mal davon aus, dass es dafür auch ein alternatives CI-Modul gibt, dass uneingeschränkte Aufnahmen ermöglicht. Für weitergehende bzw. abschließende Empfehlungen müssen jetzt aber andere ran....
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.363
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ci,ci+,festplattenreciever???

    Wen man das CI+ von UPC nutzt, kann man kein verschlüsseltes HD aufzeichnen, sowie kein Sky.
    Auch können einzelnen Sendungen für das Aufzeichnen gesperrt werden.

    Die Smartcards werden mit dem entsprechenden CI+ Modul bzw UPC Receiver verheiratet, so das kein alternatives CI Modul laufen wird.

    Am besten alles so lassen, wie es ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2013
  6. derherbeherbert

    derherbeherbert Neuling

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ci,ci+,festplattenreciever???

    danke den eindruck haben wir auch, allerdings ist meine mutter noch in einem sehr alten vetrag drinnen und könnte ca 40 euro spare... vielleicht ist das mit dem eingebauten dvb-c wirklich eine alternative...

    ich werde mich mal bei upc erkudigen, bis dahin mal vielen dank für die hilfe...

    lg herbi
     

Diese Seite empfehlen