1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI+ abwärtskompatibel?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Ventox, 17. November 2013.

  1. Ventox

    Ventox Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo, bisher nutze ich für' s Kabelfernsehen den Digicorder HD K2. Nun gibt es von Technisat ein aktuelles Gerät, welches endlich beim Aufnehmen Zeitverschiebungen von Sendungen berücksichtigt. Der neue Rekorder kann HD+, zumindest steht bei der Beschreibung etwas von CI+ Modul. Ich lehne jedoch HD+ ab, da ich selbst bestimmen will, was ich mit dem Rekorder mache. Bei HD+ sollen ja die Sender bestimmen können, was ich wie aufnehmen kann. Deshalb meine Frage, ist CI+ abwärtskompatibel zu meinem Alphacryptmodul und der Smartcard von Unitymedia? Danke.
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.207
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Hier kommt glaube ich so einiges durcheinander:
    HD+ ist der Name einer Plattform, über die via Satellit die privaten HD-Sender vermarktet werden. Da du ja scheinbar Kabel-TV hast ist HD+ für dich völlig uninteressant! Wenn du die Privaten in HD sehen willst musst du das über irgendwelche Pakete deines Kabelanbieters tun - im Fall von Unitymedia sollte das HD Option sein.

    CI+ ist eine Spezifikation für Module. Die wird unter anderem von HD+, aber auch von anderen Anbietern genutzt. Ich meine, dass man CI-Module im CI+ Schacht nutzen kann, umgekehrt geht es aber nicht. Wie genau das jetzt bei deinem Kabelanbieter aussieht kann ich dir nicht sagen, weil ich da überhaupt keine Ahnung hab. Auch die Restriktionen unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. ProSiebenSAT.1 z.B. strahlt seine HD-Sender je nach Anbieter auch ohne Restriktionen aus. Aber da können dir vielleicht andere Leute hier helfen.
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    CI+ ist eine Spezifikation für Module und Hosts (Schächte). Technisch ist die volle Rückwärtskompatibilität vorgesehen, also sowohl, dass CI+ Module in CI-Schächten laufen als auch, dass CI-Module in CI+ Schächten laufen können.

    Ebenso ist aber auch vorgesehen, dass ein CI+ Modul/Schacht verweigern kann, in Verbindung mit einem CI Schacht/Modul ein Programm zu entschlüsseln. Das liegt in der Hand der verschlüsselnden Programmanbieters.

    Es läuft immer aus dasselbe hinaus: Der Programmanbieter ist der Knackpunkt. Wenn der meint, mit technischen Maßnahmen die Nutzung seiner Programminhalte kontrollieren zu müssen, dann kann man zwar versuchen, das zu umgehen - löst damit aber nicht das eigentliche Problem, nämlich das kundenfeindliche Verhalten des Programmanbieters.

    Darauf kann es nur eine richtige Antwort geben: Boykott. Wer seine Angebote verschlüsselt und diese Verschlüsselung statt nur zur Zugangsberechtigung auch zu kundenfeindlichen Zwecken zu ge/missbrauchen, darf dafür nicht auch noch finanziell belohnt werden. Leider gibt es aber immer noch Millionen von Pay-TV Kunden in Deutschland, die genau das tun, und so diese Entwicklung weiter fördern.
     
  4. Ventox

    Ventox Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Hallo Robert,
    ich würde ja gerne Kabelfernsehen boykottieren und zu Satellitenfernsehen wechseln.
    Mein Vermieter erlaubt mir jedoch nicht das Anbringen einer Sat-Schüssel an der Hauswand, da wir Kabelfernsehen haben.
    Der Balkon wäre auch keine Lösung, da er etwa in Richtung 70° Ost zeigt.
    Ich müsste die Schüssel am Balkongeländer anbringen, damit an der Hausecke vorbei der Satellit "zu sehen" ist.
    Das habe ich mal vom Techniker ermitteln lassen.
    Außerdem müsste ich auch weiterhin monatlich Kabelgebühren an den Vermieter zahlen, auch wenn ich Kabelfernsehen nicht mehr nutze.
    Also weiterhin Kabelfernsehen, wobei die digitale Variante gar nicht mal so schlecht ist.
    Wie ich gerade mal getestet habe, brauche ich mittlerweile auch nicht mehr die Smartcard von Unitymedia zum Entschlüsseln der werbefinanzierten Sender in SD.
    Die öffentlich rechtlichen, auch in HD, waren meines Wissens sowieso noch nie verschlüsselt.
    Nur die werbefinanzierten in HD sind noch verschlüsselt, aber darauf kann ich verzichten.
    Und HD+ will ich auf gar keinen Fall.
    Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, ob ich etwas aufnehmen darf, Werbung vorspulen oder zeitversetzt eine Sendung ansehe.
    Da ich also nicht an werbefinanziertes Fernsehen in HD interessiert bin, kann ich mir also die weiteren 4 € monatlich sparen und brauche mir keine Gedanken zu machen, dass der neue Festplattenrekorder HD+ kann.

    Gruß
    Werner
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.207
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Nochmal: Mit Kabelempfang nützt dir HD+ sowieso nichts. HD+ gibt es nur über Satellit. Im Kabel werden die Sender über Pakete der jeweiligen Kabelanbieter, im Fall Unitymedia im Paket "HD Option", vermarktet. Wenn du nicht an den Privaten in HD interessiert bist ist es sowieso egal, aber wenn es so wäre ist HD+ in dem Fall sowieso der völlig falsche Anbieter.
     
  6. Ventox

    Ventox Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Danke für die Erklärung.
     
  7. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Vielleicht solltest du erst einmal sagen was du überhaupt möchstest!

    Du schreibst davon HD+ abzulehnen, willst aber einen Receiver damit kaufen der bei UM eh nicht funktioniert.
    Dann schreibst du das du dir nicht vorschreiben lassen willst was du aufnimmst und was nicht und planst ein Gerät mit CI+ zu kaufen.

    Ich habe keinen Plan was du willst, von daher solltest du das etwas deutlicher schildern.
     
  8. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Das ehrt dich, das Du HD+ nicht unterstützt.
    Eigentlich kann man alles aufnehmen was nicht verschlüsselt ist.
    Pay-TV muss man natürlich bezahlen.
    Die Privaten musst Du neuerdings auch bezahlen, obwohl Du sie schon bezahlt hast.
    Jetzt kommt aber leider noch die Extra Zahlung von 50 € dazu, und Du kannst auch nicht mehr aufnehmen wie es einmal war.
    Nutze einfach Deinen neuen Receiver und verzichte auf HD+ der Privaten, bis die eines Tages sowieso kostenlos und ohne Restriktionen in HD senden.
    Im Moment hast Du reichlich andere Alternativen.
     
  9. davidh2k

    davidh2k Silber Member

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Und eigentlich kann man auch alles aufnehmen was verschlüsselt ist. Man braucht nur Hardware die es entschlüsselt. Unglaublich.

    Ehrlich jetzt? Hört doch mit dem "Bezahlen an der Supermarktkasse" endlich auf...

    Also ich kann aufnehmen was ich will... und dass auch bei HD+. Ich kann das aufgenommene sogar auf den PC kopieren.

    Welche Alternativen denn bitte?

    Gruß
    David
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.385
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: CI+ abwärtskompatibel?

    Die Kompatibilität zum genormten CI 1.0 (EN 50221) wird auslaufen!
    CI+ Nutzer sind der Willkür von RTL-hörigen Produzenten
    und diversen Programmanbietern / Plattformbetreibern ausgeliefert!

    Herr Schaas, Vorsitzender der Deutschen TV-Plattform hat öffentlich bestätigt,
    daß CI Plus kein Standard ist: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4203016-post165.html
    CI Plus ist auch heute noch kein genormter Standard und dient nur zur Unterdrückung
    der TV-Zuschauer! > Reingefallen mit CI+

    Es gibt sie, die EierlegendeWollmilchSau, ein freier LINUX-Receiver ohne CI+ > HD-Plus vs. CI-Plus-Modul
     

Diese Seite empfehlen