1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chronologie: Leo Kirch und der Kampf mit der Deutschen Bank

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.751
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Vor zehn Jahren begann das Ringen um Schadenersatz zwischen dem Medienunternehmer Leo Kirch und seine Getreuen und der Deutschen Bank. Inzwischen ist Kirch bereits verstorben, doch die juristische Dauerfehde geht weiter. DIGITALFERNSEHEN.de liefert einem chronologischen Überblick der wichtigsten Ereignisse.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    277
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Chronologie: Leo Kirch und der Kampf mit der Deutschen Bank

    Schade, dass Leo das nicht mehr live erleben durfte.
     
  3. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Chronologie: Leo Kirch und der Kampf mit der Deutschen Bank

    Man mag über beide Seiten sagen, was man will, aber Leo Kirch hätte sich die jahrelange, kostentreibende Prozessiererei ersparen können, wenn er eingesehen hätte, dass ein nicht wesentlicher Teil der Schuld beim ihm lag. Immerhin hatte er im Laufe der Jahre Schulden von rund 6,5 Milliarden Euros angehäuft. Sein überzogenes Ziel, der bedeutenste europäische Medienunternehmer zu werden, stand auf tönernen Füßen. Als die ARD 1983 erstmals langfristige Filmrechte direkt von MGM und United Artists (damals noch unabhängige Firmen) erwarb, begann Kirchs Imperium zu taumeln. Mit Fehleinschätzungen über den Pay-TV-Markt in D (durch hohe Investitionen in das Bezahlfernsehen) in den 1990er-Jahren gab es immer wieder Berichte/Gerüchte über Zahlungsschwierigkeiten, die sich im April 2002 mit Stellen des Insolvenzantrages letztlich bestätigten.

    Auch die geduldigste Bank zieht irgendwann einmal die Reißleine. Sechseinhalb Milliarden EUR Gesamtschulden sind schließlich kein Pappenstiel.

    Andererseits war das Verhalten des ehemaligen Deutsche Bank-Chefs Breuer auch nicht die eines Gentlemens. Dass seine Äußerungen sich geschäftsschädigend auswirken könnten, hätte er in seiner Position erkennen können und müssen.
    Immerhin hat der BGH festgestellt, dass ein grundsätzlicher Schadensersatzanspruch bestehe. Insoweit wäre ein außergerichtlicher Vergleich dann doch ein "Schuld"eingeständnis der Deutschen Bank - wenn auch vielleicht nicht im juristischen Sinne.

    Immerhin hat Leo Kirchs Standpunkt eine späte teilweise Genugtuung erfahren, wenn er es auch nicht mehr "persönlich" erleben kann. Mit einem solch stolzen Betrag können die Erben wenigstens einige der angehäuften Schulden abtragen.

    Manchmal erinnerte mich das Ganze an die "Nettigkeiten" aus "Dallas" und "Dynasty" (zu deutsch: "Denver-Clan")...:D
     
  4. flob

    flob Platin Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    1.218
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Chronologie: Leo Kirch und der Kampf mit der Deutschen Bank

    Da ich die DF "breaking news" gerne mal heftig kritisiere, muss ich hier auch mal ein Lob für diese Chronologie aussprechen, die ich zwar kannte, aber wohl wie die meisten nur noch bruchstückhaft in Erinnerung hatte. :winken:

    :thumbs up:
     

Diese Seite empfehlen