1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Christoph "Zisch" Hamm , eine Betrachtung

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von sch8mid, 6. März 2020.

  1. sch8mid

    sch8mid Neuling

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Eigentlich muss man das schon für singulär in der europäischen Sport-Moderatorenlandschaft halten , wenn ein Sportmoderator wie Christoph "Zisch " Hamm über Jahre seine Konsonantenbomben auf die Zuschauer abfeuert , ohne dass sich merklicher Widerstand regt.
    Unerträglich wieder bei den letzten Biathlonveranstaltungen , wo er elegant t- Endungen und weitere Endkonsonanten mit 1 Sekunden dauernden Zischschlauten untermalte , um sie dann bei artifiziell steigender Erregung auf gnadenlose 2 Sekunden auszudehnen.
    Es ist ja zu begrüssen , dass die ÖR Leute mit sprachlichen Handicaps beschäftigen , aber das über mehr als 10 Jahre und ohne merklichen Widerstand der Zuschauer ?
    Oder hören die das schon gar nicht mehr und entsprechen damit exakt dem Bild , das die Sender wirklich von ihren Zuschauern haben , dem Bild der sogenannten "Kautschkartoffel " ?
    Der Kautschkartoffel kann man natürlich zusätzlich immer schlechter werdende Ausdioqualität verkaufen : katastrophal klingende und eingestellte Billigheadsets mit Popp , Plopp Nahbesprechungsgeräuschen , deutlichen Kompressionsartefakten ....die gesamte Palette .
    Inzwischen nicht mehr weit entfernt von Eurosport SD , dem Paradebeispiel katastrophaler Audioqualität.

    Wer das alles schon nicht mehr hört ist natürlich nicht betroffen .und darf das Obige als unrelevant abtun.
    Wer das als langsam unerträglich findet , sollte sich an die Zuschauerredaktionen wenden.
    as