1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Christlicher Fundamentalismus?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MAx87, 8. November 2004.

  1. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo Freunde des digitalen Fernsehens!

    Ist das nur mein Eindruck oder wird die westliche Hemisphäre gerade von einer Welle des christlichen Fundamentalismus heim gesucht? Bush in Amerika, verrückte christlich fundamentalistische Italiener die in die EU-Kommision kommen wollen,...
    Alles entwickelt sich zurück. Die Frage der Gleichberechtung für Homosexuelle wurde auch schon mal mehr voran getrieben, es wird wieder viel mehr als früher über das Recht auf Abtreibung gestritten.

    Ist das nur mein Eindruck oder flammt der christliche Fundamentalismus vielleicht auch als Reaktion auf den islamischen Fundamentalismus wieder neu auf?
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    Qelle: Schweriner-Volkszeitung


    Meeeeeeeeeeeeelchiiiiiiiiiiiiii guck mal da ..... :D

    ----
    seid wann hat schorsch einen bart?
    [​IMG]
    :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2004
  3. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wien
    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    Der Punkt ist wohl der:
    Viele, die das Zeug hätten, an einer liberaleren Kirche mitzubauenziehen, sich stattdessen aus den Kirchen zurückziehen und überlassen Sie das Feld den Fundis.
    Die Religion hat im Leben der Fundis nicht mehr Sitz als bei den Anderen - eher sogar weniger - die Fundis sind nur in Traditionen stärker verwurzelt.
    Was aber nicht heißen soll, daß jemand, der in trafitionen verwurzelt ist, nicht auch eine liberale Grundeinstellung hat.
    Von Außen ist da nichts zu machen, denn auf diese mOhr sind die Fundamentalisten taub.

    Der muslimische Fundamentalismus ist ein Katalysator.
    Er treibt die Einen in die erzkonservative Richtung und die Anderen in die Arme der Nazionalisten.

    Ein weiterer Katalysator ist das gescheiterte System des Sozialismus.

    Die einen wollen es nicht wahrhaben, (und wählen PDS (SCNR))
    die anderen wenden sich anderen Strömungen zu.




    • Konservative (in diesem Fall italienische) rechtfertigen ihr Tun halt gern mit Religion (meinen aber Tradition)
    • und in den USA ist die oberflächliche Religiosität weitgehend nur ein Mäntelchen für eine nationalistische Grundhaltung. (America first)
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    Der Kapitalismus ist auch gescheitert, nur wollen das viele noch nicht wahr haben - der Aufprall wird aber härter werden.
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Hallo Leute,

    ich empfehle, einfach mal eine Viertelstunde die Christian Broadcasting News auf dem Sender "The God Channel" im Rahmen des "700 Clubs" anzugucken.

    Das lief heute um 22:30 Uhr unserer Zeit - also direkt nachdem auf Veronica die vorletzte Folge der Dritten Staffel von Enterprise zu Ende war.

    Empfang von 28 Grad Ost oder von 13 Grad Ost problemlos möglich.

    [​IMG]
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    @Octavius, ich lern Dich ja ganz anders kennen... Ich dachte Du bist ein "weltgewannter Mann", aber Du scheinst offensichtlich ein sehr gläubiger Mensch zu sein. Ich habe nichts gegen einen gesunden Glauben, aber wer den GOD-Channel schaut ist in meinen Augen schon nicht mehr gläubig, sondern der Kirche "verfallen".

    P.S. GOD-Channel ist bei uns digital im Kabel. Nicht zu ertragen!
     
  7. Eckauge

    Eckauge Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    59
    AW: Christlicher Fundamentalismus?


    Absolut korrekt.

    Die religiöse Rechte in den USA, jetzt von Bush gestärkt, wird noch zu einem großen Problem werden.
     
  8. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    Genau.

    Dies bezieht sich auch auf den "versteckten" Wunsch nach einer "Klaren Linie" im Leben. Nachdem es für viele auf die eine oder andere Weise doch nicht so läuft im Leben, suchen sie sich ein Vorbild bzw. eine Wertvorstellung, der sie folgen. Dass dies relativ "wertunkritisch" erfolgt, kann man im neuen Testament nachlesen.

    Erst riefen sie "Hosianna" und dann "Kreuziget Ihn"
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    das war aber nur die überwiegende Anzahl an unterprewiligierten,
    weil das Bürgertum keine Zeit hatte,da sie in den Vorbereitungen
    zum Passafest steckten.
    Da war nur das Lumpenproletariat und die Kirchenfürsten anwesend.
    Die einen wußten garnicht worum es ging und die anderen fürchteten
    nur um ihre Macht.
     
  10. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Christlicher Fundamentalismus?

    Durch den Kirchenaustritt wird die Kirche aber kleiner und somit bedeutungsloser.
     

Diese Seite empfehlen