1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von fischefr, 2. Januar 2005.

  1. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    Anzeige
    Hallo!

    Der Titel sagt schon, worum es geht. Lt. Chip-TV steht quasi H.264 schon in den Startlöchern, um die MPEG2-Kompression von DVB-T abzulösen.

    Ich würde dazu gerne eure Meinung hören und wirkliches Faktenwissen über deratige Pläne (WANN? - NUR EINE VISION OHNE KONKRETE PLÄNE?)

    Ich persönlich halte das für ziemlich umrealistisch:
    - die Settop-Boxen werden kaum genügen Leisung bringen -> neue Hardware
    - erneute Umstellung kostet viel Geld, und das ist ja jetzt schon der Knackpunkt (ich sag nur "Datenrate - darfs ein bisschen mehr sein?")
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Wenn dem so wäre, wäre es eine große Sauerei.
    Den Qualitätsbewussten, könnte es bei Kostenübernahme durch die Betreiber recht sein, aber...???
     
  3. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Für DVB-S wird es H.264 HDTV ab Ende nächsten Jahres kommen, allerdings vorerst auch nur beim Pay TV. Bei DVB-T dürften aber noch einige Jahre ins Land gehen, denn Erstens reichen momentan die verfügbaren Kanäle noch um alle interressierten Programme in MPEG2 unterzubringen, Zweitens haben die meisten Leute gerade erst Geld für einen DVB-T Empfänger ausgegeben, und Drittens sind die Leute die eine bessere Bildqualität schätzen noch in der Mindnerheit. Ich denke in den nächsten 5 bis 10 Jahren wird bei DVB-T kein Schwenk nach H.264 stattfinden, und wenn wird zumindest ein Teil der Sender vorerst in MPEG2 weitersenden.
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Sicherlich wird es auch wieder "Testsender" geben und die eine oder andere Sendung auf ProSiebenSAT1 im HDTV-Simulcast, also nicht gänzlich "nur beim Pay TV".

    Zudem dürfte es eher auf DVB-S2 als auf DVB-S kommen. ASTRA hat übrigens schon auf der letztjährigen IBC auf Transponder 31 DVB-S2 mit zwei HDTV-Streams (1x H.264, 1x WMV-HD) ausgestrahlt. Dabei wurden aber nur zuvor kodierte Schleifen gesendet, weil es offenbar noch keine echtzeitfähigen HD-Encoder für H.264 bzw. WMV-HD gibt...! Sende- und Empfangstechnik für DVB-S2 scheint dagegen schon verfügbar zu sein, und die Umrüstung eines Transponders auf DVB-S2 bereitet offensichtlich auch keinerlei Probleme. Nur den Content kann man halt noch nicht in Echtzeit produzieren...

    DVB-T wird sicherlich eher als "Grundversorgung" denn als "innovative Plattform" angesehen. Es wäre aber schon denkbar, dass alsbald ein "Testkanal" mit höherer Datenrate und H.264 in Betrieb genommen würde. Das Argument mit dem neuen Empfänger könnte man dadurch entkräften, dass es diesmal ja auch wirklich etwas neues gibt, deutlich höhere Bildqualität. Da wäre es schon vorstellbar, dass wenn ein "Testballon" sehr positiv aufgenommen wird und eine DVB-T HDTV-Hype einsetzt, die Sender sehr schnell umsteigen...

    ...wahrscheinlicher ist aber, dass diese Hype über Satellit oder Kabel entsteht und sich dort H.264/WMV-HD HDTV Receiver wie warme Semmeln verkaufen, und die Sender erst als letztes ihre DVB-T Verbreitung aufrüsten...
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Die haben von DVB-T überhaupt keine Ahnung,

    deren Artikel und Sendungen haben nur einen Zweck,
    Klicks auf die Werbe Links der Werbe Partner.

    Also last Euch von so einem unseriösen Magazin nicht in die irreführen !
     
  6. n0_sh1t

    n0_sh1t Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    44
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Danke goto2. Chip ist mittlerweile das Mickey Mouse Heftchen für Computer und co.
    Laterz
     
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    kleines Info noch,
    lieber bei einschlägigen Magazinen informieren, die sich mit SAT, Digital TV, beschäftigen, die haben in der Regel etwas mehr Erfahrung im Punkto Digital TV...
    als diese Computer Onlone Magazinen, die heute keine Neuen Themen mehr finden aus Foren ihr MeinungsBild zusammen bilden, daraus einstehen dann diese leinhaften Artikel,
    mit s.g. Schlagzeilen wie“ Brand heiß und billig“, greifen Sie zu.... und so weiter.... versucht man Leute zu verdummen.
    Selbst die Bil*Zeitung ist Seriöser .
    Man merkt schon in der Art und weise wie Überschriften formuliert sind um was für eine Qualität des Artikel/Thema es sich handelt.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.404
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Ich glaube dass H.264 bei HDTV kommen wird, bei DMB und DVB-H ist H.264 ja bereits der defakto Video-Standard.

    Bei DVB-T glaube ich nicht daran dass H.264 in absehbarer Zeit kommen wird.

    Die Encoder die HD-Material in H.264 und Echtzeit kodieren können sollen spätestens zur FB-WM 2006 einsatzbereit sein.
    Bei Premiere dürfte die Entscheidung für H.264 bei den HD-Programmen ziemlich sicher sein.
    Spielfilme lassen sich notfalls vorkodieren und dann von Festplatte senden, solange die Echtzeit-Encoder noch nicht ausgereift sind.
     
  9. Hollgi

    Hollgi Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Duisburg
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    Für dich wäre dann der Duden angebracht!! :rolleyes: :rolleyes:
     
  10. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: Chip-TV propagiert H.264 in naher Zukunft für DVB-T

    @Hollgi - pssst., mach ihn doch nicht so fertig, sonst bekommt er noch Komplexe *fg*
     

Diese Seite empfehlen