1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chef-Programmierer des illegalen Filmportals Kino.to vor Gericht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.955
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Vier kleinere Beteiligte des illegalen Filmportals Kino.to sind bereits verurteilt worden. Jetzt steht der technische Kopf in Leipzig vor Gericht. Ohne seine Programmierkünste hätte Kino.to wohl nicht arbeiten können.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Chef-Programmierer des illegalen Filmportals Kino.to vor Gericht

    Ihm war gar nicht klar, was er da macht???
    Wo lebt der Anwalt denn?

    Jedem war klar, was kino.to da macht. Und auch Folgeportale werden früher oder später geschlossen. Momentan guckt man sich doch nur in Ruhe an, wer da an organisierter Kriminalität dahinter steckt. Das ist effektiver als direkt zu schließen. So ist man vor zehn Jahren auch bei den illegalen Musikbörsen vorgegangen. Und dann war jeder ans Downloaden gewöhnt und heute downloaden wir alle bei iTunes und Musicload ganz legal. Einige Inhalte stehen bewusst kostenlos im Netz. So wirds auch bei Filmen laufen.
     

Diese Seite empfehlen