1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chef geht: Apple Auto in Gefahr?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Seit einem guten Jahr wird nun schon darüber spekuliert, dass Apple an einem eigenen Auto baut. Der Konzern hüllt sich bisher in Schweigen. Doch nun geht offenbar der zuständige Projekt-Chef von Bord.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich glaube alle Elektroautohersteller beobachten zur Zeit nervös die Entwicklung des Ölpreises...
    Das dürfte schon so manche Planung über den Haufen geschmissen haben.
     
  3. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    Unwahrscheinlich. Aufgrund der extrem hohen Akkupreise spielt der Benzinpreis keine Rolle. Selbst bei 1,49€/L Super und eine Strompreis von 0€/kWh dauert es deutlich viele Jahre bis ein E-Fahrzeug sich wirtschaftlich lohnt.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Naja der Ölpreis ist derzeit so niedrig weil die IS das Öl so billig auf den Markt wirft. Das könnte sich aber bald ändern.

    Aber die Autoindustrie ist derzeit an E-Autos nicht wirklich interessiert. Ein Verbrennungsmotor muss man nicht neu entwickeln. Aber die Akkutechnik schon.
    und bis dahin muss dann der Akku schon wieder ausgetauscht werden...
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die Standard Akkus wie Tesla, Opel, Mitsubishi, Renault und Peugeot sie verbauen ja, die Akkus die BMW im i3 und i8 verwendet aber nicht. Die sind in einer anderen Technik gefertigt und sollen statt 6-8 angeblich mindestens 20 Jahre halten. Aber ich vermute da fehlt es auch an Langzeiterfahrung.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    Eher nicht, da nun nach dem Ende der Sanktionen der Iran wieder mitspielt im Ölgeschäft. Zudem werden die Lagerstätten weltweit irgendwann im März voll sein, während die Produktion immer noch den Bedarf übersteigt. Aktuell ist im Ölpreis noch viel Luft nach unten, und einige Analysten sagen das wird auch mindestens 2-3 Jahre so bleiben.
     

Diese Seite empfehlen