1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chef der Augsburger Puppenkiste kritisiert Kinderfernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.140
    Anzeige
    Augsburg - Der Leiter der Augsburger Puppenkiste, Klaus Marschall, fordert anspruchsvollere Kindersendungen im Fernsehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Quereinsteiger

    Quereinsteiger Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    515
    Ort:
    XYXY<CYCVYX
    AW: Chef der Augsburger Puppenkiste kritisiert Kinderfernsehen

    Damit kann er aber nur die privaten Kinderkanäle meinen wie Super RTL, Nick, Jetix u.a. Auf den öffentlich-rechtlichen KIKA treffen diese Argumente nur in Einzelfällen zu!
     
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Chef der Augsburger Puppenkiste kritisiert Kinderfernsehen

    Man sollte bei aller berechtigter Kritik aber auch berücksichtigen, dass vor 40 Jahren gerade mal zunächst auf einem, dann auf 2 Sendern täglich für ca. 1 Stunde "Kinderprogramm" ausgestrahlt wurde. Oft fiel es aufgrund einer Bundestagsdebatte oder Sportveranstaltung (Ski, WM oder Olympiade) sogar aus.
    Diese Stunde konnte man mit Eigenproduktionen, Hase Caesar oder Puppenkiste abdecken, sowie mit hochwertigen ausländischen Produktionen (die auch nur ca 1 Std. tägl. Kinderprogramm in ihren Ländern auf einem Sender ausstrahlten) wie "Pan Tau", "Pippi Langstrumpf" oder etwas später der Ur-"Sesamstrasse" abdecken. Trickfilme wie "Schweinchen Dick", "Paulchen Panther" waren ja keine Kindersendungen, "Aus Spass ander Freud" wurde sogar nachts nach dem Krimi ausgestrahlt.
    Heute haben wir mehrere Sender die benahe rund um die Uhr nur an die Kinder gerichtet sind. Erst spät in der Nacht kommen dann Comercials oder Sex-Telefonnummern. Und selbst wenn ein paar Sender sich nur am Wochenende an die Kinder richten, es sind viele Stunden die täglich parallel mit Inhalt gefüllt werden müssen. Und mit Wiederholungen wie der "Hase Caesar"-Nacht kann man allenfalls "Nostalgikern" wie uns eine Freude bereiten. Auch auch wenn eine Serie wie die Teletubbies wiederholt wird, lässt sich gerade mal ein Jahr lang täglich eine halbe Stunde mit Inhalt füllen.
    Es gibt ja immer noch qualitative Hochwertige Sendungen. Aber es ist halt nur eine "Sendung mit der Maus" die am Sonntag gezeigt werden kann. Und selbst die alten "Strassenfeger" wie "Timm Thaler" sind immer nur wenige Folgen (damals für ein paar Wochen 1x in der Woche in der Vorweihnachtszeit ausgestrahlt.
    Entweder bringt man die Kinder wieder dazu täglich nur 1 Std vor der Glotze zu sitzen (unwahrscheinlich) oder man produziert Serien wie Timm Thaler, Pan Tau und Puppenkiste vergleichbar den Soapoperas so, dass jeden Tag eine bis 2 Folgen abgedreht werden können. Aber ich glaube nicht, dass der Chef der Augsburger Puppenkiste es fertig bringt nur einen Sender jeden Tag mit Programm füllen zu können, täglich eine neue Puppenkiste-Folge, dazu eine tägliche Maus, Sesamstrasse, Teletubbie, PanTau (neue Folgen), Pippi neue Folgen, dazwischen die Wiederholungen von Flipper, Nachrichten für Kinder, Kinder von Bullerbü. Die "hochwertigen" Sendungen wie Puppenkiste, Maus, Löwenzahn müssten, wie bei Soaps, täglich 1-2 Folgen abdrehen um damit täglich ohne Widerholung etwas bieten zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2008
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Chef der Augsburger Puppenkiste kritisiert Kinderfernsehen

    Es gibt doch genug Konserven. Die brauchen nur gezeigt zu werden.
     
  5. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    nahe heilbronn
    AW: Chef der Augsburger Puppenkiste kritisiert Kinderfernsehen

    Wo ist Danger Mouse, Herr Rossi, Sheriff Donnerknall, Dr.Snuggels...
    Helden meiner Jugend :love:

    Und das Wuslon Zini, lebt das eigentlich noch....:D
     
  6. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    Wenn wir schon mal bei Programmwünschen sind: "Das feuerrote Spielmobil" sollte auch mal wieder vorgeführt werden.
     

Diese Seite empfehlen