1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Channel D auf Astra 1A uncodiert

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Andi, 15. März 2002.

  1. Andi

    Andi Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    342
    Anzeige
    Channel D ist auf Astra 1A auf 5,2 Grad Ost uncodiert im moment zu emfpangen. Die Frequenz lautet 11.376 MHZ, V.
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Ja die haben gestern den geplanten Wechsel von Astra 1D auf Astra 1 A vollzogen, sollte eigentlich schon am Monatsanfang geschehen.
    Eine Parallelabstrahlung wäre ja sinnlos, da das Signal nur zur Zuführung nach Betzdorf dient und Channel D nicht für Deutschland gedacht ist.
    Zum Glück [​IMG]
     
  3. peinz

    peinz Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2001
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Osnabrück
    Wie es aussieht ist er jetzt wohl leider wieder verschluüsselt (zumindest bleibt das Bild be meinem Digenius einfach schwarz). Die beiden Radioprogramme, sind allerdings weiterhin zu empfangen.
    Interessant sind die stark wechselnden Feldstärken mitdenen der Sender hier einfällt. Gestern Abend waren es noch ein satter C/N-Wert von 12, jetzt ist es gerade mal 6. Ich glaube aber auch gelesen zu haben, dass Astra 1A im Inclined Orbit ist, das wäre zumindest eine Erklärung!
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Astra 1 A befindet sich in der Tat im Inclined Orbit, zwar bis jetzt nur mit 0,5° Inklination, aber auch das macht sich schon bemerkbar. Jeden Monat kommt ca. 0,1°dazu. Aber so bleibt der Satellit für die S.E.S. länger brauchbar, Astra 1A dient ja laut der S.E.S. nur zur Zuführung von Programmen nach Betzdorf.

    [ 16. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Roli ]</p>
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    He, Roli !
    Ich brauche noch etwas Weiterbildung von Dir.
    Habe einen Egis-Rotor, bekomme aber auf 5,2°Ost nur den Sirius. Welche Korrektur muß ich vornehmen?
     
  6. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hi Scholli,

    Bei Satelliten die sich im inclined Orbit befinden, muß die Schüssel nachgeführt werden und zwar mit 2Achsmotoren, die Azimuth und Elevation voneinander getrennt einstellen können.

    Leider habe ich noch keinen 2Achsmotor besessen, deswegen weiß ich auch nicht wie da eine Korrektur bewerkstelligt wird. [​IMG]

    Beim SBC ist eine Seite den Inclined Orbit gewidmet.
    http://www.sbc-online.de/service/info/inclined.htm

    Du kannst ja auch mal bei EGIS vorbei schauen, aber vermutlich warst du schon auf denen ihrer Homepage.
    http://www.egis-rotor.de/

    [ 16. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Roli ]</p>
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Ich kann den Spiegel manuell sowohl vertikal und horizontal in 0,05°-Schritten korrigieren. Ich müßte nur irgendwie rauskriegen, welche Abweichungen von der 5,2°Ost-Position z.Z. einzustellen sind.
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
  9. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Mensch Roli, ich glaube, das hilft mir weiter !
    Ich werde dann gleich mal mit Hilfe dieser Daten den alten Hasen aus dem Jahre 1988 einzufangen,
    auch, wenn er Haken schlägt! Vom Start dieses Geschöpfes habe ich noch sehr schöne Videoaufzeichnungen....
     
  10. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Scholli, bitte noch einen Gruß von mir an den alten Hasen.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen