1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Chance mit Selfsat?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von AGo, 21. April 2013.

  1. AGo

    AGo Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    da ich keinerlei Genehmigungen bekomme, *irgendwas* zu montieren, dass an der Aussenseite sichtbar wäre, überlege ich, ob eine SelfSat H21D in meinem Zimmer unmittelbar am Fenster montiert werden könnte.

    Von der Ausrichtung müsste es eigentlich passen, oder?
    Hab ich irgendwo einen Denkfehler?

    in der folgenden Grafik ist der mögliche Stellort durch den Marker gekennzeichnet, grün ist die Astra-Peilung, ich müsste die Schüssel also noch ca. 27 Grad drehen (meine Fassade ist nicht perfekt eingezeichnet, also evtl. sogar noch weniger). Gefühlt müsste ich also genau an dem Baum unmittelbar neben dem Fenster vorbeistrahlen können aber trotzdem noch durchs Fenster kommen... Die Zweige des Baumes verhalten sich ziemlich genau so wie auf den Schatten im Bild, gehen vielleicht noch minimal in Richtung meines Empfangkorridors.


    [​IMG]

    Wegen dem Fenster selber mache ich mir nur relativ wenig Sorgen, es ist eine alte Einfachverglasung in einem Holzrahmen, und ich habe zumindest genug positives über die SelfSat in dieser Konstellation gelesen, um es zumindest mal auf einen Versuch ankommen zu lassen.

    Meint ihr das könnte klappen oder hab ich etwas übersehen?

    Vielen Dank!
     
  2. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Chance mit Selfsat?

    Wenn eine Antennenmontage nur hinter Fensterglas möglich ist, nimm eine transparente 85cm (transparent um Tageslichtververlust zu minimieren). Die ganzen Flachantennen liegen eh schon unterhalb der Astra 1 Spezifikation und auch eine Einfachverglasung reflektiert/streut/schwächt einen Teil des Signals (Schmutz, Wassertropfen).
     
  3. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Chance mit Selfsat?

    Andere Alternative:
    Selfsathalterung auf ein Brett oder Metallplatte montieren, das dir komplette Fensterbreite lang ist. Auf der einen Seite eine bepflanzete Blumenkiste, eventuell mit einer Metallplatte unten drin wegen höherem Gewicht.
    über die Selfsat eine dünne grüne Folie oder Einkaufstüte. Notfalls noch mit ein paar Blümchen (wie die "Pril-Blumen", die es vor etwa 35 Jahren gab) bekleben.
    Das ganze Bauwerk natürlich gegen Absturz sichern.
     
  4. AGo

    AGo Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Chance mit Selfsat?

    Hallo zusammen,

    so, ich hab mir nun so ein Teil besorgt und es funktioniert nur so mitteltoll ;)

    Aktuell ist recht gutes Wetter, mit der mitgelieferten Schlechtes-Wetter-Folie bekomme ich den Transponder Frequenz 11720 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4 noch gerade eben guckbar rein.

    Ohne die Folie bekomme ich Frequenz 10921 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 7/8 schaubar rein. Das würde mir eigentlich auch schon genügen, wie stabil das bei natürlichen Wettereinflüssen ist bleibt abzuwarten...

    Ich verwende aktuell den Sky+-Receiver mit externer HDD und 2 günstige 2-Meter-Kabel ausm Baumarkt. Glaubt ihr mit anderem/besserem Equipment ist da noch was rauszuholen?

    Leider konnte ich den Receiver noch nicht dazu überreden konkrete Signalwerte für einen bestimmten Kanal auszuspucken, ich kann mir lediglich die "Satelliten-Signalqualität" anschauen, die liegt um die 35% mit Schlecht-Wetter-Folie.

    Vielen Dank!
     
  5. AGo

    AGo Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
  6. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Chance mit Selfsat?

    Wie sehen denn die Receiver-Qualitätswerte ohne Fensterglas aus?

    Jeder Receiver kocht da ja sein eigenes Süppchen, somit sind Werte wie "35%" schwierig einzuschätzen. Vermutlich ist die Signalqualität bereits sehr niedrig (an der Empfangsschwelle?), wenn man dieses Posting liest:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/sky-technik-allgemein/287698-signalwerte.html

    Suche mal dort nach Referenzwerten, ggf. eine Frage posten.

    Hilft wohl nur, auf das nächste Regenwetter zu warten, um zu sehen was dann passiert.

    Die Kabel sind zwar Billigteile aber ein Ersatz durch Qualitätsware dürfte bei 2,5m im Regelfall keine messbaren Verbesserungen bringen. Vorausgesetzt, Kontakte und Abschirmung sind einwandfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2013

Diese Seite empfehlen