1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Champions League: Rummenigge für TV-Forderung kritisiert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. März 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    107.389
    Zustimmungen:
    1.222
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Der Medienwissenschaftler Dietrich Leder hat Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge wegen seiner Forderung zur Champions League im frei empfangbaren Fernsehen kritisiert.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    1.805
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Rummenigge will einfach "seinen" Anteil am Rundfunkzwangsbeitrag einsacken. Der korrupte Schummelzirkus soll nur im Pay-TV laufen und nicht interessenlose Bürger in Geiselhaft nehmen.
     
    Berliner gefällt das.
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    54.448
    Zustimmungen:
    13.556
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der Kalle weiß natürlich auch, dass das "Topspiel" des Spieltages in 9 von 10 Fällen unter Beteiligung der Bayern im FreeTV laufen würde. Insofern schon ein herber Reichweitenverlust. :ROFLMAO:
     
  4. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.309
    Zustimmungen:
    2.659
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Vodafone Kabel Deutschland (ehem. 19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K); Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 6490, FritzFon MT-F, Vodafon Kabel internet 50Mbit, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    Dann sollte er aber lieber gegen das Zentralvermarktungsmodell der UEFA ätzen und sein Heil in der Selbstvermarktung suchen. Dann kann er ja schauen, was sein Heimspiele wert sind.
     
    Berliner gefällt das.
  5. Solmyr

    Solmyr Guest

    Die CL ist eine Veranstaltung der UEFA. Da ist nichts mit Selbstvermarktung. Erstmal informieren, bevor man so einen Müll schreibt.
     
  6. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.309
    Zustimmungen:
    2.659
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Vodafone Kabel Deutschland (ehem. 19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K); Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 6490, FritzFon MT-F, Vodafon Kabel internet 50Mbit, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    Dann solltest du dich wohl eher mal informieren in Bezug auf Zentralvermarktung von Fußballfernsehrechten, Kartellrecht und deren Kontroversen, ehe du wiedermal einen deiner infantilen Müll-Post in dieses Forum erbrichst.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    54.448
    Zustimmungen:
    13.556
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wobei die Bayern die einzigen Profiteure einer Selbstvermarktung wären. Bei den Zuschauerzahlen im Free-und PayTV sind die Bayern denk ich mal die Einzigen, bei denen die Zuschauerzahlen zu 70% aus Fans und 30% Hatern bestehen :ROFLMAO:. Ohne die Hater würden die Bayern nur auf durchschnittliche Quoten zurückfallen. Kein anderer Club dürfte soviele extra Zuschauer anziehen, die Fans anderer Klubs sind und dem Bayern Gegner die Daumen drücken.
     
    Grinch gefällt das.
  8. Satt18

    Satt18 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    885
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das "Kind" ist schon lange in den Brunnen gefallen. Die CL ist zum Nischenprodukt geworden, die Verantwortlichen hätten dies vorher berücksichtigen können.

    Scheidet Bayern einmal in der Vorrunde aus sehen die Abo Zahlen noch schlechter aus.
     
  9. ***NickN***

    ***NickN*** Talk-König

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    5.436
    Zustimmungen:
    2.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    nte
    Das wärs. Alle dt. Mannschaften raus im Achtelfinale, was ja durchaus möglich ist:sneaky:

    Dann können sie, (Sky/DAZN) ihr CL Buch 2018/19 zuklappen. Die paar, die dann evtl. noch das ein, oder andere Spiel schauen wollen, treffen sich am Kiosk um die Ecke:p Selber Schuld, wenn es so kommt. Wäre dann eine durchaus verdiente Niederlage:barefoot:
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    54.448
    Zustimmungen:
    13.556
    Punkte für Erfolge:
    273
    Schon wenn nur 1 Mannschaft, hier vielleicht die Bayern, das AF übersteht, sieht es für beide übertragenden Sender düster aus, da sie dann ab VF "co-exklusiv" senden und keiner mehr groß mit "exklusiv, nur bei uns ätsche bätsche" trommeln kann. Alle raus wäre natürlich der Super-GAU.