1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CeBIT stellt Digitalisierung in den Mittelpunkt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. März 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die CeBIT steht vor einem Umbruch: von der reinen Computermesse zur Netzwerk-Plattform, die sich in diesem Jahr mit allen Fragen der Digitalisierung auseinandersetzen will.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Leider bedeutet Umbruch in dem Fall aber eher Niedergung.

    Früher war die Cebit eine richtig tolle Prosumer-Messe und die Cebit-Woche ein Festes Datum in der IT- und TK-Branche.

    Heute sind viele Unternehmen entweder garnicht mehr auf Cebit, oder aber haben nur noch reine Stände für Business-Kunden oder aber zeigen nur noch Sachen die eh schon in den Läden stehen. :(
     
  3. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    1.305
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vor 21 Jahren war die CeBit noch interessant!:)

    Den Höhepunkt gab es dann im Herbst 1996 mit der CeBit Home in Hannover: die stand der Internationalen Funkausstellung in Berlin in nichts nach!:) Ebensoviele TV-Sender waren live vor Ort und produzierten ihre Sendungen. Stars aus Pop und Dance Music traten live auf. Leider war nach nur zwei Ausgaben im Herbst 1998 schon wieder Schluss.:( Seitdem ging es nur noch bergab... Schade.

    Gruß Holz (y)
     
    ronnster und Doc1 gefällt das.
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Finde eigentlich das die Cebit-Ärä schon länger ging, und würde die Hochzeit schon auf die ganze Dekade 1995-2005 ansetzen. Aber ab 2005 gings dann langsam und ab 2008 dann rapide abwärts, und so seit 2011 kann man sie sich eigentlich ganz sparen. Trotzdem gab es dieses Jahr dann einen neuen Tiefpunkt: Die Telekom die neuen Tarife schon vor Wochen vorgestellt hat und nicht wie traditionell ein paar Tage vor der Cebit-Eröffnung.

    Bei der IFA hingegen gab es so von 2002 bis 2010 einen ziehmlichen "Hänger", aber in den letzten drei Jahren ist IFA wieder stark im Aufwind und zählt nun sogar zu den Top3 Messen in dem Bereich, nach der CES in Las Vegas und dem Mobile World Congress in Barcelona.
     
  5. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    1.305
    Punkte für Erfolge:
    163
    Inhaltlich gebe ich Dir Recht. Ab der Jahrtausendwende sind allerdings schon die Eintrittspreise massiv gestiegen, es gab keine Vergünstigungen mehr für Schüler und Studenten oder am Wochenende bzw. letztem Tag; die Medien verabschiedeten sich zunehmend von der Messe. Zunächst wurde das Publikum entfernt und es waren nur noch sterile Magazine mit Beiträgen.

    Es ging eben schon mit dem Ende der CeBit Home bzw. eigentlich schon mit deren Einführung, mit der Frühjahres-CeBit fokussiert in Richtung Fachpublikum/Businesskunden.

    Gruß Holz (y)
     
  6. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    Die Steigerung der Eintrittspreise und der damit verbundene Wegfall von Ermäßigungen sollte meines Wissens die Cebit (wieder?) von der Publikums- zur Fachbesuchermesse zurückführen. In den Jahren bis zur Jahrtausendwende hat sich die Cebit meiner Erinnerung nach immer wieder mit einer Steigerung der Besucherzahlen gerühmt. Das danach wieder verfolgte Konzept sollte wohl mehr dem Motto "Klasse statt Masse" entsprechen. Inwieweit dies erfolgreich gewesen ist, darüber kann man sich sicherlich streiten.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Diesen Prosumer-Charakter, bzw. die Mischung aus Publikums- und Fachbesuchermesse fand ich einzigartig und toll.

    Aber die Balance zu waren ist natürlich nicht einfach. Wenn eine Fachbesuchermesse von zuviel Publikum die nur auf Werbeschenke aus sind überrannt wird, dann schadet es natürlich dem Ruf einer Messe und behindert teilweise auch Fachbesucher die wirklich seriöse Kontakte aufbauen wollen. Drückt man allerdings das Publikum ganz einer Messe wird eine Messe schnell "seelenlos" und trocken. Und viele Unternehme die früher noch Mitarbeiter geschäftlich hinggeschickt haben holen sich heute lieber potentielle Geschäftspartner ins Haus.
     

Diese Seite empfehlen