1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CeBIT 2009 setzt voll aufs Internet - Top-Thema "Webciety"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
  2. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.045
    Ort:
    Holzwickede
    AW: CeBIT 2009 setzt voll aufs Internet - Top-Thema "Webciety"

    Klingt gut.
    Das Haupthema letztes Jahr "Green IT" war voll öde :(
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: CeBIT 2009 setzt voll aufs Internet - Top-Thema "Webciety"

    ist internet nicht schon seit mitte der 90er ein thema auf der cebit ?!
     
  4. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: CeBIT 2009 setzt voll aufs Internet - Top-Thema "Webciety"

    Ich würde ja diese NetBooks (300-400-EuroLaptops) nehmen.
    Die sind so billig, das man die Studiengebühren Studenten zwingen sollte, ein NetBook zu haben. Oder bei Harz4 geht man in die Harz4-Zentrale und überall diese NetBooks womit man seine Anträge ausfüllt (oder halt per Internet) und der Bearbeiter druckt sie dann aus und es wird unterschrieben und man kriegt eine Kopie (um Übertragungsfehler und Manipulationen zu vermeiden). Oder im MediaMarkt/Saturn Kisteneinpacker (billig-Löhner) und jeder Einkaufswagen hat ein NetBook und Beratung zentral darüber. Damit könnte die Beratung billiger und/oder qualitativ besser werden.
    Gleiches für Anträge beim Finanzamt oder BürgerAmt die natürlich auch per Internet gehen. Da geht man hin, gibt seine Nummer an, Antrag wird ausgedruckt, unterschrieben und ratz fatz. Indirekt ist das papierlos weil Papier nur noch als Beleg dient. Sowas spart vermutlich 30-50% der städtischen BearbeitungsMitarbeiter ein und ist viel schneller weil man sich Iriniowsky Schrikrowskyromosorawitsch oder ähnliche Namen, Adressen, nicht mehr buchstabieren lassen muss weil er das schon am NetBook bzw. Internet eingetragen hat.

    NetBooks sind die Möglichkeit für "PCs überall" und das bezahlbar.

    Problem: Die meiste Software ist erbärmlich und überteuert und schöpft das OptimierungsPotential (=SesselPupser einsparen) in keinster Weise aus. Bitcom=100,000 Programmierer sollen 10 Millionen BWLer (BitCom-Chef Scheer ist BWLer iirc) und deren Meschpoken, Klüngel, Gesocks und Seilschaften durchfüttern.

    Speziell diese Prozess-Software und Communities usw. sind keine informatischen SuperLeistungen (googles Suchindex oder auswählen, welche Werbung man anzeigt um möglichst hohe Klickrate zu erzielen ist etwas cleveres oder RöntgenTomographen oder viele dieser Sachen von Fraunhofer auf der IFA) sondern nur Sammeln und verbinden und weiterleiten/mitteilen von Daten. Die PCs und Datenbanken dafür werden immer billiger. Da fehlen nur die Ideen welche oft primitiv einfach umzusetzen sind und in Deutschland wird man kaputt-abgemahnt, was momentan für mich das wahre Hindernis für gute Software ist.
     
  5. viktorvogel

    viktorvogel Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    AW: CeBIT 2009 setzt voll aufs Internet - Top-Thema "Webciety"

    Hi an alle,

    Webciety ist mal wieder so n tolles kunstwort, dass sich die cebit-macher extra für ihre messe ausgedacht haben. zumindest erscheint mir das so und damit dürft ich nicht alleine dastehen. das folgende interview fand ich diesbezüglich ganz interessant, siehe Webciety, Cloud Computing und Green IT: Torsten Beeck im Interview - CeBIT 2009 news.idealo.de

    apropos, neben webciety (welch wortkrampf ;-) lautet das andere schlagwort der diesjährigen cebit cloud computing. klingt auch nicht einfallsreicher, aber was dahinter steckt, macht immerhin einen etwas sinnvolleren eindruck. Insgesamt ist mir green it da eigentlich lieber ;-) damit kann ich was anfangen. so long - grüße von viktorvogel :winken:
     

Diese Seite empfehlen