1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von SM3D12, 9. September 2005.

  1. SM3D12

    SM3D12 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    51
    Technisches Equipment:
    Receiver: Edision Argus VIP1v2 (DVB-S2), Dreambox DM500-S (DVB-S), Samsung LCD-TV LE40C579 (DVB-S2, DVB-T, DVB-C2), TechnoTrend S2-3200 PC-Karte (DVB-S2)

    Antennen: Gibertini OS125 (125cm), Laminas OFC120 (120cm), Wavefrontier T90, NoName (85cm)

    Motoren: Moteck/Jaeger SG-2100A (DiSEqC 1.2/USALS), Satcontrol SM3D12 (DiSEqC 1.2/USALS)
    Anzeige
    Das wird der CDU, die sich laut Umfragen ja nun im freien Fall befindet (laut Politbarometer CDU auf 40% gefallen und SPD auf 38% gestiegen), nicht sonderlich gefallen, dass nun in der ARD über die miesen Machenschaften dieser Partei gegenüber Kindern berichtet wurde.
    Das Magazin Panorama berichtete:
    "Die Politik der harten Hand geht ganz besonders auf Kosten der Kinder. Sie werden aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen, immer mehr Familien werden durch Abschiebung voneinander getrennt. Es gibt sogar Fälle, in denen Minderjährige ohne ihre Eltern zurück in den Kosovo oder in den Kongo geschickt wurden. Durchgreifen und Abschieben – populistische Politik mit bitterem Beigeschmack."
    Ich kenne keinen, der nicht erschüttert war, wie kaltherzig die CDU gegenüber Kindern vorgeht und wie sehr sie zudem Deutschland, der Wirtschaft und auch der Rente schaden.
    Bitte lesen: http://www.ndrtv.de/panorama/archiv/2005/0825/abschiebung.html - dort gibt es auch ein PDF der Sendung zu laden.

    Zusätzlich scheint nun Herr Kirchhof kneifen zu wollen: "Der Unions-Steuerexperte Paul Kirchhof verzichtet im Falle einer großen Koalition nach der Bundestagswahl auf ein Ministeramt. «Meine Chance, mein Platz wäre in einer schwarz-gelben, nicht in einer großen Koalition» sagte Kirchhof am Freitag bei einem Gespräch mit Unternehmern in Jena." berichtet z.B. die Netzzeitung.de. Erst laut rumschwafeln über unsinnige und ungerechte Visionen, dann sich im Duell mit Eichel disqualifizieren als inkompetenter Rechner ohne Ahnung von der Materie, dann 418 Steuerschlopflöcher schließen wollen (aber keiner darf die geheime Liste sehen, weil die Merkel ja einen soooo ehrlichen Wahlkampf führt) und nun schnell den Schwanz einziehen. Ich glaube mit diesem Professor hat sich die CDU ein Eigentor geschossen. :eek: Selbst der Berliner FDP-Chef Markus Löning zweifelte Kirchofs Eignung als Finanzminister an (Seine Steuerpläne seien eine «Privatidee»). Nur gut, dass die Vernünftigen inzwischen erkennen, welche Luftnummer die CDU mit ihrem gesamten Wahlprogramm und Impo...Inkontin...Inkompetenzteam da anbietet und ihre Wahlentscheidung noch rechtzeitig überdenken (wie die aktuellen Umfragen ja belegen). :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2005
  2. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Tja, es bleiben uns im besten Fall die Visionen eines Herrn Kirchhofs erpart. Interessant, wie schnell er sich doch vom Acker machen will?!

    Nachdem seine Steuervisionen ja wie Seifenblasen zerplatzten und zerpflückt wurden, so das den hier im Forum von einigen CDU lern genannten "dummen Bürgern" jetzt wohl ein Licht aufgegangen ist.

    Habe ich schon in einem anderen Thread genannt, über einen Lafontaine zerreisst man sich das Maul und ein Herr Kirchhof will schon hinschmeissen, bevor er überhaupt angefangen hat. Was für eine jämmerliche Gestalt.

    Und zur Kinderfeindlichkeit, ich sage nur Koch und seine Hetze gegen Ausländer , das reiht sich nahtlos ein in die Sauereien, die die CDU schon immer drauf hatte kurz vor einer Wahl und was in ihrem Programm zu lesen war/ist. Es ist halt bequem, am rechten Rand Stimmen zu sammeln.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Eigentlich nicht überraschend. Der eigentliche Skandal ist aber das es charakterlose Wesen gibt die genau diesen Müll durchsetzen. :(
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Ich darf daran erinnern, daß es hier um eine Partei geht, die das "C" für "christlich" im Namen trägt, sich somit auf (ur)christliche Werte beruft...
     
  5. Eckauge

    Eckauge Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    59
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Wobei das "C" den christlichen Idealen schon lange nicht mehr gerecht wird.
     
  6. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Ja ja, die gute alte "politische Stimmungs"-Frage, wie gerne wird sie doch mit der "wen würden sie wählen"-Frage "verwechselt". Bei dieser siehts ein bisschen anders aus:
    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/4/0,1872,2372996,00.html
     
  7. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    "Menschenrechtsorganistationen stellten fest, dass immer mehr Kranke und Kinder ohne Eltern abgeschoben werden." :eek:


    Leute die in Deutschland geborene und integrierte Kinder, die zu einem unterdrückten Volk im Heimatland gehören sogar OHNE ELTERN abschieben, weil die Eltern wegen irgendwelchen Verfahren noch geschützt sind, sind in meinen Augen nicht besser als Kindermörder.
    Was meint ihr, was mit den Kinder im "Heimatland" geschieht?
    Die Kinder werden ohne Vorwarnung von Einsatzkräften einfach spontan abgeführt und abgeschoben als wären es Schwerverbrecher, ohne der Familie eine Chance zu geben, wenigstens zusammen weg zu können.
    Es werden z.B. Familienmitglieder einfach unterwegs "entführt", ohne dass die anderen Familienmitglieder überhaupt Bescheid wissen.
    Sie könnten wenigstens so human sein und den Leuten Bescheid geben, wann es soweit ist, stattdessen heisst es: "demnächst wirst du abgeschoben". Nachdem Motto: "Jederzeit könnte es dich treffen, sei Tag und Nacht bereit spontan abgeführt zu werden".

    Nur ein Beispiel:
    Das Mädchen ist in Deutschland geboren und voll integriert. Spricht perfekt deutsch, ist Klassensprecherin und sehr beliebt in ihrem deutschen Freundeskreis. Kennt seine Heimat nur von "Hören Sagen" der Eltern und gehört zu einem unterdrückten Volk im Kosovo. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2005
  8. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift


    tja die cdu hat eine "wahltag-panik"... :D

    und vorallem fehlen ihr massiv die echten führungskräften... die cdu ist ein haufen hühner mit abgeschlagen köpfen die nur noch verwirrt im kreis rennen... so kommt mir das vor...
    und das immer aus bayern quer geschossen wird und die partei nicht wirklich eine einheit darstellt .... :rolleyes:
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Das sind heute noch die gleichen Leute die in jeder Diktatur zu willigen Helfern werden würden und am Ende reden die sich mit "ich habe nur Befehle" befolgt raus. Ist aber kein Deutsches Problem - sondern das "Beamten"-Problem, Beamte sind in meinen Augen nur seelenlose Maschinen. Fragt sich nur wie kann man so abstumpfen?
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: CDU extrem Kinderfeindlich, Kirchhof kneift

    Sorry wenn ich das jetzt so sag, aber es ist immer schön "arme Kinder" als Druckmittel anzusetzen. Ist doch das selbe wenn in irgendeinem Kriegsgebiet die Amis irgendnen Waffenlager angegriffen haben, garantiert hats dann laut den Medien automatisch immer ein Kinderkrankenhaus, Kindergarten oder sonst was getroffen. Das ist immer das auf die Tränendrüse drücken und somit das Hinterfotzigste, was es gibt.

    Und zu den Ausländern hier, wir sind nicht das Sozialamt der Welt. Die örtlichen Ausländer hier haben nen ganzes Haus für sich, ein dicken Benz vor der Tür, stolzieren in Gucci-Klamotten rum, gammeln den ganzen Tag nur vor sich hin und machen aus Langeweile die Gegend unsicher. Und der arbeitslose Deutsche darf mit 400€ im Monat und ner Sozialwohnung zurechtkommen.
     

Diese Seite empfehlen