1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CDU: "Breitbandausbau im Wesentlichen durch Wettbewerb"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Fernsehen über Video-on-Demand (VoD) auf dem Fernseher und parallel dann bei Bedarf mehrfach pro Haushalt wireless surfen auf dem Sofa per Second Screen über Tablets oder Smartphones. Das Problem ist nicht selten: Mangelnde Bandbreite. DF sprach mit CDU-Bundestagsmitglied Thomas Jarzombek über notwendigen Breitbandausbau, drahtloses Echtzeit-Internet und tatsächlich ankommende MBit/s bei den Kunden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: CDU: "Breitbandausbau im Wesentlichen durch Wettbewerb"

    Das Problem ist , das sich ein Ausbau in ländlichen Regionen erst nach längerer Zeit amortisiert. Und damit zu lange für die Planungszeiten die in privaten Unternehmen üblich sind. Somit wird ein Manager der so einen Ausbau veranlasst, an seinem eigenen Stuhl sägen, weil er dadurch Verluste produziert. Und Wettbewerb ändert daran gar nichts.
     

Diese Seite empfehlen