1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cat5e- oder Cat6-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RiderOTS, 7. November 2004.

  1. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    Anzeige
    Habe mich jetzt dazu entschlossen ein LAN in meiner Wohnung einzuziehen, um den kommenden PVR mit dem PC zu vernetzen. Nach heutigem Stande gibt die DreamBox etwa 4 bis 5 MB/s via Ethernet aus. Als Ethernetkabel dürfte Cat5e dafür gut ausreichend sein. Wie lange ist so ein Cat5e-Kabel die richtige Lösung? Bis wieviel MB/s ist ein Cat5e-Kabel gut?

    Was ist sinnvoller: Ungeschirmtes Netzwerkkabel (UTP) oder geschirmtes (STP)? Bei geschirmten Netzwerkkabeln soll man angeblich Probleme mit der Erdung bekommen, habe ich gelesen. Geschirmte Netzwerkkabel sind gefühlsmäßig besser beim Verlegen in Kabelkanälen, die gemeinsam mit Antennenkabel genutzt werden.

    Da ich bei mir eine Länge von 25 Meter zu überbrücken habe, wird das Angebot von fertigkonfektionierten Cat6-Kabeln recht dünn. Problemlos sind aktuell Cat5e-Kabel zu bekommen. Was meint ihr?

    Grüße

    Rüdiger
     
  2. OllePolle

    OllePolle Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Die Frage hast du doch schon im Reel-Forum schon mal gestellt und Antworten bekommen!

    Gruß

    OllePolle
     
  3. dg8ve

    dg8ve Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    124
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Hallo,

    Cat5e kannst Du ruhig bis 100Mb/s benutzen, allerdings sind die Preisunterschiede marginal, sodass ich das beste Kabel verwenden würde, das geht, denn dann bist Du auch in Zukunft auf der richtigen Seite.

    Je besser der Schirm, desto besser. Das gilt uneingeschränkt. Bei solchen mit einer Schirmfolie (STP) mußt Du nur aufpassen, denn die Folie ist nur auf einer Seite leitend. Wenn Du das Schirmgeflecht zurück biegst, damit es auf Masse von der Dose liegt, dann mußt Du die Folie entfernen, da sonst elektrisch keine Verbindung vorhanden ist. Ansonsten würde ich sogar zu SSTP (PIMF)-Kabeln raten, eben wegen der Zukunftssicherheit.

    Momentan bekommt man auch recht günstig Cat7-Kabel, und da bekommt man dann auch mit Gigabit-Ethernet im Vollduplex-Betrieb keine Probleme mehr, solange natürlich auch die anderen Komponenten Cat7 zertifiziert sind. Rein für Deine Zwecke ist Cat5e natürlich vollkommen ausreichend. Ich habe hier 100Mb/s über Cat5e ohne Probleme laufen (Was auch von der Normung so vorgesehen ist). Hätte es damals, als ich das Netzwerk eingerichtet habe, jedoch Cat7 schon zu einem erschwinglichen Preis gegeben, dann hätte ich das ;) . Mußte eben abwägen, will ich's möglichst billig oder lieber absolut zukunftssicher. Übrigens, auch mit Cat5e ist Gigabit-Ethernet möglich, allerdings nur halbduplex...

    MfG

    Eric
     
  4. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Hallo Eric,

    Danke für Deine ausführliche Antwort. Cat7 ist ja ein kommender Standard. Kann ich ein Cat7-Kabel bereits für alle Verbindungen mit RJ45-Steckern einsetzen? Ist die Cat7-Geschichte also abwärtskompatibel? Du sprachst von Vollduplex-Eigenschaften des Cat7-Kabels, Cat5e ist ja nur halbduplex. Man wäre also mit Cat7 auf die Zukunft vorbereitet.

    mfG

    Rüdiger
     
  5. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Hallo OllePolle,

    stimmt, die gleiche Frage hatte ich auch im ReelBox-Forum abgesetzt. Ich mache dies bewußt aus dem Grunde, da in den Foren oftmals User unterwegs sind, die eben nicht gleichzeitig in beiden Foren lesen und antworten. Wie Du sehen konntest, waren die Antworten in beiden Foren doch sehr unterschiedlich in der Tiefe der Antwort. So eine ausführliche Antwort wie von Eric war bis zu diesem Augenblick nicht im ReelBox-Forum zu bekommen.

    mfG

    Rüdiger
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.035
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Wieso nur halbduplex? Hängt doch eher davon ab wie stabil die Verbindung ist. Der Rechner weiss ja schliesslich nicht was für ein Kabel angeschlossen ist.

    Für die 25m mit 100MBit nimmst du einfach ein 30m Cat5 Kabel von Reichelt (7,65€) und gut.
     
  7. OllePolle

    OllePolle Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    @RiderOTS

    Das witzige daran ist dass du die Frage hier mit der Dreambox gestellt hast! :D Und soviel ich weiß gibt die Dreambox mit 8MB/s aus.

    Gruß

    OllePolle
     
  8. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Muß ja etwas für Dich zur Erheiterung tun. ;) Bei der DreamBox weiß man, daß es sie gibt und wie sie arbeitet. Also, die DreamBox kommt auf 5 MB/s beim Download und auf 3 MB/s beim Upload, was ich hier in einem Thread mal lesen konnte. Bei der ReelBox wird man hoffentlich in einigen Wochen sehen, wie gut oder wieviel besser es funktioniert.

    Grüße

    Rüdiger
     
  9. dg8ve

    dg8ve Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    124
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Richtig, aber was ich geschrieben habe bezieht sich auf die Standards. Wenn ein Kabel zertifiziert ist, dann ist diese Leistung auch garantiert. Vielleicht geht dann auch mehr, aber Du hast keine Handhabe, wenn's nicht geht.

    Ich kenne jetzt die Box nicht, aber hier soll nach Angaben vom Autor ein Cross-over Patchkabel verwendet werden. Da hab' ich bei Reichelt nur 20m gefunden, keine 30, wobei die 20m 4,95€ kosten sollen.

    Ich arbeite im Netzwerkbereich halt für Firmen, und da kommt's eben auf die Standards an.

    MfG

    Eric;)
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.035
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Cat5e- oder Cat6-Kabel?

    Crossover ist schon richtig. Das gibts nur bis 20m. Kommt halt auf den Rechner drauf an. Heutige Mainboards haben halt Gigabit und dan ist Auto MDI-X Standard, dann geht ja auch Patch Kabel.

    Die Dreambox hat doch 100MBit Netzwerk. Also ist Cat5 vollkommen ausreichend
     

Diese Seite empfehlen