1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CAM 1 "knistert"

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von neo2001, 17. März 2003.

  1. neo2001

    neo2001 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    123
    Anzeige
    Hallo Forum,

    mein Vater hat das Gerät schon eine Weile und es gab eigentlich nie Probleme. Nun ist mir aber schon öfters aufgefallen, dass die Box "knistert" wenn sie läuft - und zwar ist das auch deutlich lauter geworden. Klingt so, wie wenn man Styropor verbrennt oder zerdrückt (auf jeden Fall klingt es irgendwie ungesund). Es gibt allerdings keinerlei Geruchsentwicklung.

    Seit neuestem wird nun das Bild schwarz - nach kurzer Verschaufpause kommt es dann aber sofort wieder (bis zum nächsten Ausfall).

    Das Geräusch kommt auf jeden Fall vom Netzteil (siehe Bild) - allerdings kann ich dort keinerlei Schäden erkennen. Vieleicht hat hier ja jemand eine Idee was das sein könnte. Ggf. reicht es eines der Bauteile zu tauschen.

    Ich hab den Bereich markiert. Achtung sind 440Kb (2048 Pixel - damit man auch die Details erkennen kann winken ) :
    [​IMG]
     
  2. Nederland TV

    Nederland TV Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Zuid-Duitsland
    Hallo neo2001,

    bei der Netzteilplatine des CAM 1 kommt es nach einiger Zeit gerne mal zu sogenannten "kalten Lötstellen". Ich hatte das bei meinem CAM 1 schon zwei mal in drei Jahren :-((.
    Ich empfehle Dir die Netzteilplatine auszubauen und alle Lötstellen sauber nachzulöten bzw. nachlöten zu lassen.
    Sollte es dann immer noch knistern, dann haben wahrscheinlich einige der kleineren Elektrolytkondensatoren nicht mehr ihre Kapazität und sorgen durch hohen Stromverbrauch für das Knistern und einen Spannungsabfall.
    Die kann man dann nur der Reihe nach von klein nach groß austauschen.

    Gruß

    NL TV
     
  3. technicam1

    technicam1 Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich kenne das Problem mit dem (beunruhigenden) Knistern. Das Nachlöten der Lötstellen hat leider nichts gebracht, aber ich hatte - mit Kältespray bewaffnet - den Übeltäter enttarnen können: es ist der Netzschalter boah! ! Vermutlich ein mechanischer Verschleiß (obwohl ich den Netzschalter nicht wirklich oft benutzt habe...).

    Nachdem kein passender Schalter in einem Bastlerladen zu bekommen war, habe ich ihn kurzerhand einfach überbrückt. Seit dem ist wieder Ruhe in der Kiste...

    Das Aussetzen kurz nach dem Einschalten (von Standby) tritt aber immer noch auf, zwar ganz selten und nicht störend, es dürfte aber nix mit dem kaputten Schalter zu tun haben.

    greetz,

    technicam1
     

Diese Seite empfehlen