1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Call-In-Gewinnspiele: Harmlos oder Indoktrination wie bei Sekten ?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von dieweltist, 6. Juni 2006.

  1. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Anzeige
    In der Sendung 'Alles auf rot' gab es in der Nacht vom 30. zum 31.01.2006 bei 9Live eine Teilbild- und eine Wortsuche. Bei letzterer fühlte ich mich wie in meine Jugendzeit zurückversetzt, als ich dem Moderator Jürgen Milski zuhörte, wie er die Zuschauer zum Anrufen versuchte zu animieren.

    [​IMG]

    Eigentlich sollte es eine Erotiksendung sein. Im Hintergrund waren deswegen zwei brasilianische Schönheiten auf einer Couch. Ich hatte aber den Eindruck, dass es in Wirklichkeit um was ganz anderes ging, nämlich eine bestimmte Klientel von Zuschauern anzusprechen, nämlich solche, die quasi auf Indoktrination ansprechen.

    Dabei spielt es letztlich keine Rolle, ob es um Religion, Politik oder, wie in diesem Fall, um ein schnödes Gewinnspiel geht. Das Prinzip ist immer das gleiche. Wenn man es schafft, dass sich Menschen eine längere Zeit so einer Gehirnwäsche erst mal aussetzen, ist es bei einigen von diesen nur eine Frage der Zeit, bis diese sich schließlich umstimmen lassen.

    Psychologisch perfekt verstand Jürgen Milski sein Handwerk (und natürlich auch heute noch). Als etwas ältere Person war er genau der richtige, um gewissermaßen wie ein Sektenguru einen vertrauenswürdigen Eindruck zu erwecken, um auf diese Weise einen bestimmten Personenkreis in seinen Bann zu ziehen.

    9Live hat verschiedene Sendeformate, um die verschiedensten Charaktere anzusprechen. Es gibt humorvolle Sendungen; Sendungen im lockeren Stil, wie z.B. 'Quizzo', wo alle paar Minuten jemand eben mal schnell ein Geldpaket oder zwei Türchen an der Geldwand gewinnt. Es gibt die Sendung 'Lanotte' (ehemals 'Alles auf Rotlicht') für besonders erotisch orientierte Zuschauer; und die Sendung "Richtig oder Schmerz" für die Freunde des Sadomaso (BDSM).

    Was mich betrifft, hatte die Moderation des Jürgen längst vergangene und fast schon vergessene Erinnerungen zurückgerufen, als ich noch ein sogenanntes "treues Gotteskind" in der Neuapostolischen Kirche war.

    Ich erinnere mich, wie damals der Prediger immer wieder auf die unmittelbar bevorstehende Wiederkunft Christi hinwies; und uns darauf einschwor, dass wir dann für alle Ewigkeit Bewohner der Herrlichkeit Gottes seien, in der es keine Krankheit, kein Schmerz und keine Sorgen mehr gäbe; und wo auch der Tod nicht mehr sei. Das waren wirklich phantastische Aussichten und wir glaubten und hofften alle ganz fest daran.

    So eine Predigt hörte sich z.B. ungefähr so an:

    Es wurden alle möglichen Bibelzitate benutzt, um zu zeigen, dass es sich wirklich lohnen würde, dabei zu bleiben. Dass z.B. die letzten die ersten sein werden; und dass der Lohn derjenigen, die zuletzt hinzukamen, der gleiche war, wie für die anderen (Jesus-Gleichnisse).

    Man ersetze nun die Wiederkunft Christi durch das Zuschlagen des Hot-Buttons, und die ewige Herrlichkeit durch den zu erwartenden großen Gewinn, und die Reden des 9Live-Animateurs entsprechen im Prinzip der Gehirnwäsche, der wir damals ausgesetzt waren. Möglich, dass ich wegen dieser Vergangenheit unbewusst von der Indoktrination der CI-Moderatoren magisch angezogen werde, die mich, im Gegensatz zu heute, damals jedoch total in ihren Bann zog.

    Erst als ich älter war, ist mir schließlich mehr und mehr klar geworden, was das doch für ein großer Unfug war; obwohl ich die Grundidee bis zum heutigen Tag immer noch so verlockend finde, dass ich nicht drum herum komme, mich wenigstens gedanklich hin und wieder mal in diesen Taumel zurückzuversetzen, und noch einmal diese unaussprechliche Faszination auf mich wirken zu lassen, die uns damals doch alle so in ihren Bann zog in der kleinen Kirchengemeinde.

    Solche Predigten haben bei manchen Menschen ihre Wirkung, wobei das Thema völlig egal ist. Ob es nun bspw. um die ewige Herrlichkeit oder "nur' um einen größeren Geldgewinn geht; diejenigen Menschen, die für Indoktrination empfänglich sind, werden i.d.R. der Verlockung auf Dauer nicht widerstehen.

    Auch bei der Neuapostolischen Kirche handelt es sich übrigens letztlich um eine auch am finanziellen Gewinn interessierten Organisation, die sich ausschließlich über Spendengelder ihrer Mitglieder finanziert.

    MPEG 4 V2 Video (95,5 MB) http://www.filepoint.de/download/8103-dl-9Live-0310_avi

    Windowmedia Video (34,1 MB) http://www.filepoint.de/download/8222-dl-9Live-0310_wmv

    Windowsmedia Audio (7,29 MB): http://www.filepoint.de/download/8110-dl-9Live-0310_wma
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2006
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Call-In-Gewinnspiele: Harmlos oder Indoktrination wie bei Sekten ?

    Könntest du mal da schnell anrufen und davon berichten: 0800 - 1110333
     
  3. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Wenn ich Dich mit meinem Beitrag in ein Problem gebracht habe, müsstest Du eigentlich dort anrufen. :D

    Nein, ich glaube, dass ich schon verstanden habe. Du hast natürlich recht; mein Beitrag ist wirklich so ziemlicher Unsinn; also, er ist zumindest einer meiner schlechtesten. Ich wollte beinahe keinen Beitrag zu diesem Theme schreiben, weil ich eigentlich ja doch eher meine, dass jeder eher selbst schuld ist, wenn er hörig wird.

    Trotzdem, was bei Call-In-Gewinnspielesendungen oft so abläuft ist irgendwie vielleicht doch nicht ganz normal. Man stelle sich vor, dass z.B. bei irgend einer Showsendung bei einem anderen TV-Sender immer und immer wieder in der Sendung die Zuschauer dazu aufgerufen würden, auf keinen Fall wegzuschalten; und immer wieder auf den Sendetermin der nächsten Sendung aufmerksam gemacht würden, verbunden mit der immer wiederkehrenden Aufforderung, dann unbedingt wieder einzuschalten.

    Jeder einigermaßen normal denkende Mensch würde dann doch denken, dass mit dem Moderator bzw. mit den Sendungsmachern was nicht ganz stimmen würde, keine Ahnung.
     
  4. Arjana

    Arjana Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Call-In-Gewinnspiele: Harmlos oder Indoktrination wie bei Sekten ?

    weia... da muss ich mal was zu schreiben. 9live mit der NAK zu vergleichen ist ja wohl mal... *aufreg*

    ich finde ja, wenn man 30 jahre lang nicht mehr irgendwo war, dann sollte man auch keine solchen posts mehr darüber schreiben. selbst in der zeit, seit ICH da nimmer hingehe (etwa 6 jahre) hat sich VIEL verändert. und selbst das, was du geschrieben hast, ist nicht weit von der katholischen kirche (früher) entfernt.

    naja, wenn ich mir deine hp so angucke und auf die banner ganz unten schaue, weiß ich, was ich von dir zu halten habe...

    gruß,
    arjana
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Call-In-Gewinnspiele: Harmlos oder Indoktrination wie bei Sekten ?

    @dieweltist

    Möchtest du bald alle Small-Talk Themen vom 9Live ableiten?

    Ich glaube du hast ein psychisches Problem. Die Gelbe Seiten wird Dir helfen.

    Schalte doch endlich 9Live ab und es gibt besseres zu tun!
     
  6. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    @Arjana, was die Banner auf meiner HP betrifft, hast Du anscheinend darüber das Wort "Spaßpartei" übersehen. Und wenn Du die Webseite der Pogo-Partei aufgerufen hättest und deren Ziele gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass diese nicht (unbedingt) ernst gemeint sein können, halt Spaß eben. Aber auch ein hochrangiger Politiker sagte mal, dass diese Partei eine Schande für Deutschland wäre, in Wirklichkeit sind aber m.E. ganz andere Sachen in Politik und Gesellschaft eine Schande.

    Meine Oma sagte damals mal, dass sie lieber in die evangelische Kirche gehen würde, als in die Neuapostolische Kirche, weil ihr letztere zu fein sei. Man wird nach dem Eintritt freundlich begrüßt, jeder gibt jedem die Hand, ständig geht es immer "Guten Tag" "Guten Tag"; und alle sind stets so fein angezogen, dass sie sich nicht trauen würde, in einfacher Alltagskleidung dort hinzugehen. Genau das ging mir auch stets auf die Nerven, mehrmals in der Woche im eleganten Anzug durch die Gegend zu stolzieren auf dem Weg zur und von dieser Kirche.

    Aber endlich war ich dann frei, indem ich mit 27 endlich den Tricks auf die Schliche kam, mit der diese Sekte es ständig schaffte auf sehr überzeugend wirkende Weise vorzutäuschen, dass sie die wahre Kirche Gottes sei; auch, um auf diese Weise von allen "treuen" Mitgliedern jeweils 10 % ihres Einkommens zu ergattern, was für eine Kirchenabgabe natürlich viel zu viel ist.

    "Außen hui und innen pfui", in Umkehrschluss dieses Spruches bin ich ein Sympathisant dieser Partei und zum Teil auch von Call-In-Gewinnspielesendern. Diese haben gemeinsam, dass sie bewusst oder unbewusst Wegbereiter in eine völlig neue Gesellschaftsordnung sind mit ihren mutigen trashigen Späßchen, die im Vergleich zu anderen althergebrachten verkrusteten Gewohnheiten, was wirklich Neues sind. Trotz aller berechtigter Kritik, sind diese CI-Gewinnspiele auf diese Weise auch gewissermaßen ein Aufbruch zu neuen Ufern.

    Ich frage mich, was das soll, dass in den letzten Tagen wiederholt auf meinen psychischen Problemen herumgeritten wird (wer hat heutzutage keine?). Aber was hat das mit meinen Posts in diesem Forum zu tun? Rein gar nichts nämlich. Man sollte wirklich nicht zu sehr auf seine Gesundheit achten, damit man am Ende nicht als total gesunder Nichtsnutz sein Leben beendet.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: Call-In-Gewinnspiele: Harmlos oder Indoktrination wie bei Sekten ?

    Hat man über die NSDAP damals wohl auch gedacht. :rolleyes:
    Sowohl als auch! :mad:
     
  8. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Das hatte man damals, so wie ich informiert bin, eben nicht gedacht. Meines Wissens nach ist die NSDAP damals nämlich durch Wahlbetrug an die Macht gekommen, also indem man das Prinzip der Demokratie ausschaltete. Wäre das nicht passiert, hätte diese Partei möglicherweise auch ihren positiven Beitrag zum Gedeihen Deutschlands geleistet an dem Platz, die ihr im Parlament nach der wirklichen Anzahl der Wählerstimmen zugestanden hätte.

    Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich damals bei der Talk-Show vor einer nur vor Lachen wiehernden Meute saß, die nicht mal ansatzweise versuchte, bzw. die Fähigkeit hatte, herauszufinden, was ich mit meinen Äußerungen wirklich sagen wollte.

    Es ist deshalb gut so, dass es auch solche Parteien gibt, damit die Menschen auf diese Weise endlich lernen, dass auch Zuhören und Verstehen eine Kunst ist, dass also auch ein gewisses Maß an Phantasie, Kreativität und Einfühlungsvermögen dazugehört, herauszufinden, was ein Redner wirklich mit seinen Worten sagen will.

    Genau das müssen viele Menschen heutzutage nämlich noch lernen; und solche Spaßparteien lassen mit ihrer kabarettistischen Art was rüberzubringen, der Phantasie der Menschen Flügel wachsen, dass sie endlich lernen, dass eine bestimmte Aussage nicht unbedingt so falsch sein muss, wie sie sich im ersten Moment anhört; dass diese anders gemeint ist, bzw. dass es gilt herauszufinden, welche wirkliche Weisheit in ihr verborgen ist.


    @Arjana, woher willst Du wissen, dass sich in den letzten Jahren viel in der Neuapostolischen Kirche geändert hat? Gehe doch z.B. zu Deinem Gemeindevorsteher und sage ihm, dass Du sehr gern Heavy-Metal-Musik hörst, angenommen. Wetten, dass er Dich dann aber so richtig darüber aufklärt, dass das gar keine Musik wäre, und/oder, dass diese vom Satan persönlich käme? (obwohl an so einer Antwort auch ein wenig was wahr wäre) Es war in den letzten Wochen meiner Zugehörigkeit zur NAK, als ich genau das nämlich meinem Gemeindevorsteher sagte. Er antwortete mir mit einer absoluten Bestimmtheit, dass solche Musik selbstverständlich keine Musik wäre.

    Möglicherweise wirst Du jetzt wieder einen Grund haben, zu sagen, dass Du jetzt schon wieder wüsstest, was Du von mir zu halten hättest, weil ich mir gern auch mal eine Metal-Musik anhöre. Es gibt nämlich in diesem Genre auch Stücke, die ziemlich intelligent und gut gemacht sind im völligen Gegensatz zu allen anderen Musikstücken dieses Genres. Aber es würde mich nicht stören, wenn Du Dir vielleicht wieder so schnell ein Urteil über einen Menschen in Deinem Inneren fällen würdest, den Du kaum kennst.


    Während dieses Gewinnspieles sagte der Moderator, dass wer keine Lust hätte, da mitzumachen, dass dieser ruhig zu dieser späten Stunde zu Bett gehen möge; und dass er diesem eine Gute Nacht wünschen würde. Ganz anders ist das aber bei richtigen Sekten, die Angst schüren, und versuchen den Menschen weis zu machen, welch Schreckliches auf sie zukommen würde, falls sie dieser Sekte nicht die Treue halten würden.

    Zu dem Basisbeitrag möchte ich noch ergänzen, dass ich es etwas schade finde, dass die Videodatei erst zwei mal heruntergeladen wurde. Ein wenig interessant und auch faszinierend ist es nämlich schon zu sehen und zu hören, wie die eindringlichen Worte des Moderators mit der metamorphosischen Hintergrundmusik perfekt miteinander harmonieren. Also, ich finde diese Hintergrundmusik super, im Gegensatz zur Rapmusik, von der ich absolut kein Fan bin.
     
  9. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Als ich, Sir Isaac Newton, damals die Grundgesetze der Mechanik entdeckte; also bevor ich durch Reinkarnatisier..., äh, ihr wisst schon was ich meine (Seelenwanderung), in die jetzige Zeit quasi katapultiert wurde (vielleicht könnt ihr Euch vorstellen, was das für ein geiles Gefühl ist, wenn man von einem Moment zum anderen plötzlich in der Zukunft ist); gehörte zwar einiges an Intelligenz und Einfühlungsvermögen dazu, um die Gesetzmäßigkeiten ablaufender mechanischer Prozesse zu analysieren; das größere Problem war es aber, die Menschen davon zu überzeugen, dass z.B. jede Kraft eine gleich große Gegenkraft erzeugt. Auch hatte ich damals schon die Idee, Gesetzmäßigkeiten zu finden, die nicht nur im Bereich der Physik gelten, sondern auch in anderen Bereichen der Wissenschaft, z.B. der weltumspannenden Philosophie.

    Schon damals verdiente ich mir nebenbei ein kleines Zubrot, indem ich als Hütchenspieler den Leuten ihr sauer verdientes Geld so richtig aus den Taschen ..., äh, ich meine, indem ich mir auf diese Weise ein wenig dazu verdiente. Auch träumte ich damals schon davon, statt dessen bei einem Call-In-Gewinnspielesender so richtig groß in ein Gewinnspielgeschäft einzusteigen. Immer nur völlig gesetzmäßig ablaufende mechanische Vorgänge vor Augen zu haben, die man jeweils immer genauestens voraus berechnen konnte; dass das mit der Zeit ganz schön auf die Nerven ging, könnt Ihr Euch vielleicht vorstellen. Ganz anders bei Glücks- bzw. Gewinnspielen, wo man jeweils während eines Spiels oft nicht richtig weiß, was am Ende für eine Lösung herauskommen wird, bzw. wer der am Ende durchgestellte glückliche Gewinner sein wird. Zudem hatte ich damals damit spekuliert, dass so ein Gewinnspieleunternehmen bestimmt ein Interesse an einem Fachmann hat, der in manches rein Zufällige ein wenig Berechnung und Vorbestimmung bringen könnte.

    Inzwischen in dieser Welt angekommen, habe ich natürlich aus früheren Fehlern gelernt. Fast die gesamte Lebenszeit dazu zu nutzen, um nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu suchen, ist natürlich völlig falsch. Neue Erkenntnisse zu entdecken ist für mich inzwischen nur noch jeweils Minutensache. Mal kurz nachgedacht und ganz auf die Schnelle entdeckte ich z.B. das "Gefühlserhaltungsgesetz", das besagt, dass die Summe aller Gefühle gleich Null ist, bzw. dass jedes Gefühl früher oder später ein gleichgroßes Gegengefühl erzeugt. Z.B. das Gefühl der Traurigkeit wird unweigerlich irgendwann durch das Gefühl der Fröhlichkeit abgelöst. Und das Gefühl der Unsicherheit und Verlorenheit wechselt in gewissen Abständen mit dem Gefühl der Sicherheit und der Geborgenheit ab. Auf diese Weise werden alle Individuen in der Welt von diesen Gefühlen gesteuert. Als inzwischen psychisch nicht mehr so ganz gesunder Mensch, konnte ich das an meinen immer wiederkehrenden psychosomatischen Schüben sehr gut beobachten.

    Oder wie wäre es mit dem philosophischen Gesetz über die Daseinsberechtigung dieser ganzen Welt und des Lebensglückes; das besagt, dass jedes Individuum ständig unendlich glücklich ist; dass wirkliches Elend in Wirklichkeit gar nicht existiert, und dass die gesamte Welt nur dadurch ihre Daseinsberechtigung hat, dass sie dafür sorgt, dass alle und alles unendlich extrem glücklich sind/ist. Also das klingt doch irgendwie überzeugend, oder?

    Und falls es Leid doch geben sollte, besagt das Gesetz vom Leid in dieser Welt, dass es kein unvermeidbares Leid gibt, also dass ausnahmslos jedes Leid erst dadurch entstehen kann, indem man was absichtlich falsch machte; und dass jedes bereits vorhandene Elend im Laufe der Zeit völlig beseitigt werden kann.

    Und das Gesetz von der Erhaltung der Gerechtigkeit besagt, dass jedem Individuum für alle seine Werke, seien sie böse oder gut, gerecht oder ungerecht; früher oder später sein völlig gerechter Lohn oder seine gerechte Strafe unweigerlich widerfahren wird.

    Und da wäre noch das Gesetz über die Vollkommenheit und Endlosigkeit dieser gesamten welt; das besagt, dass nichts Fehlerfreies und Ewiges existiert in dieser Welt; dass aber alle in dieser Welt existierenden unvollkommenen Elemente zusammen diese völlig fehlerfreie und absolut ewig existierende Welt ergeben.

    Mir, Sir Isaac Newton, ist, wie schon gesagt, klar geworden, dass es heutzutage keinen Zweck hat, lange und ausdauernd zu forschen bzw. sich viele Gedanken zu machen. Die allermeisten Leute nehmen einem i.d.R. die so gewonnenen Erkenntnisse sowieso nicht ab. Viel besser und erfolgreicher ist man aber, wenn man die Leute immer und immer wieder, und immer wieder, und immer wieder, und immer wieder so richtig konditioniert. Wenn man den Menschen laufend mit eindringlichen Worten seine Lehr- und Heilsbotschaften entgegenbringt, hat man sehr viel mehr Erfolg im Leben.

    Man sollte den Menschen immer wieder sagen, dass z.B. jedes Leid bekämpfbar ist; dass jeder früher oder später seinen gerechten Lohn oder Strafe bekommen wird; dass es nie zu spät ist, damit endlich anzufangen, was Gutes zu tun; dass es mit der Gesellschaft immer nur vorwärts gehen kann; dass das Wirtschaftswachstum nie aufhören wird; dass die Automatisierung uns immer reicher machen wird; dass die natürlichen Ressourcen an Bodenschätzen praktisch unerschöpflich sind; dass das Ringen um Geld, Profit und Macht das einzig Seligmachende im Leben ist; dass ewiges Leben möglich ist; dass der Hot-Button ständig sucht und wirklich jeden Moment zuschlagen kann - Stop! Was war das jetzt? Entschuldigung. Wie bin ich jetzt darauf gekommen? Keine Ahnung.

    Egal, es scheint jedenfalls so, dass man mit fleißiger Arbeit heutzutage kaum noch richtig Kohle machen kann. Wir leben heute im Zeitalter der Psychologie. Verstand ist in den aller meisten Menschen kaum noch vorhanden. Statt dessen aber, juchhuu !!!, eine dem gegenüber sehr große Manipulierbarkeit der Menschen, die man nutzen kann, wenn man sich perfekt mit psychologischen Tricks auskennt. Hypnotiseure z.B. machen uns das auf beeindruckende Weise vor. Ein Pendel und/oder ein Ticken, eindringliche Worte und ein Schnippen mit dem Finger, und der Hypnotisierte bekennt vor laufender Kamera, dass er sogar einen Menschen töten würde für einen gebrauchten Schwamm, den er in seiner Trance für einen überaus wertvollen Klumpen Gold hält; wie das so geschah, als im Jahr 1994 9Live-Moderator Thomas Schürmann mit einem Hypnotiseur in einem Einkaufs-Center unterwegs war ("Schürmanns Gebot").

    9Live bietet glaube ich alle diese Sendungen als DVD zum Kauf an. Unbedingt kaufen, kaufen, kaufen !!!!!, sage ich da nur. :D

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2006
  10. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Call-In-Gewinnspiele: Harmlos oder Indoktrination wie bei Sekten ?

    Bist du einsam, dieweltist?
     

Diese Seite empfehlen