1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CA Modul im Philips Fernseher betreiben

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von juergen_i, 11. März 2013.

  1. juergen_i

    juergen_i Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    :confused::confused::confused:
    Hallo,
    ich haben einen Philips Fernseher mit CI-Modul Slot. Ich möchte keinen Kabelvertrag zum Sehen privater Sender in HD Qualität erwerben, sondern nur die öffentlich-rechtlichen in HD Qualität nutzen. Ein CI Modul, z.B. von AlphaCrypt, ist bei Amazon oder Conrad zu erwerben, aber was für eine Karte muss ich dann reinstecken, damit wenigstens die öffentlich-rechtlichen dargestellt werden und wo kann ich diese Karte beziehen??
    Vielen Dank
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: CA Modul im Philips Fernseher betreiben

    Keine Karte nötig. Wen Dein TV Gerät über einen DVB-C Tuner verfügt, sind die Öffentlich-rechtlichen Sender einfach so zu empfangen.

    Kabel anschließen, Suchlauf über DVB-C ( digital) und fertig.
     
  3. juergen_i

    juergen_i Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: CA Modul im Philips Fernseher betreiben

    DVB-C --- genau da ist die Crux, der ist leider nicht eingebaut
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.119
    Zustimmungen:
    5.851
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: CA Modul im Philips Fernseher betreiben


    Dann nutzt Dir auch kein Modul etwas.
    Das Modul ist ein Lesegerät was bei eingesetzter Pay-TV-Karte etwas entschlüsselt. Das hat nichts mit der Empfangsart zu tun.

    Wenn Dein TV keinen eingebauten DVB-C-Tuner hat, bleibt Dir nur der Kauf oder die Leihe eines Digitalreceivers den Du per HDMI an Deinen TV anschließt.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: CA Modul im Philips Fernseher betreiben

    Da die Kabelnetzbetreiber Leihreceiver nur bei einen abgeschlossenem Abo abgeben, wird wohl nur der Kauf übrigbleiben, und da bist Du gut und gern für einen HD Receiver 100- 200 € los.

    Kannst das Gerät nicht Umtauschen gegen einen mit DVB-C. Mit Aufpreis natürlich.
    Wird bestimmt billiger.
     
  6. juergen_i

    juergen_i Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: CA Modul im Philips Fernseher betreiben

    Vielen Dank für die guten und schnellen Auskünfte.
    Umtauschen wird nicht sein, da das FS-Gerät doch schon fast 6 Jahre alt ist. Werde wohl entweder einen einfachen Receiver leihen oder einen mit Festplatte und integrierten 4 Receivern (bei Kabel Deustchland) leihen - das kostet 5 bzw. 10€ im Monat und erscheint mir die pragmatische Alternative statt schon wieder einen neuen FS zu kaufen.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.119
    Zustimmungen:
    5.851
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: CA Modul im Philips Fernseher betreiben

    Oder eben halt einen DVB-C HD Receiver kaufen.
    Gute Geräte gehen halt so ab 150,- € (einfachste Variante) los und Du hast keinen Pay-TV-Vertrag an der Backe.

    Denn wie schon richtig angemerkt: KDG verleiht die Receiver nur mit einem digitalen Zusatzvertrag. Darin sind dann mindestens die (HD-) Sender der Privaten enthalten.
    Da ab April die Privaten in digitaler Standardqualität frei empfangbar sein müssen, ist so ein Vertrag eher hinderlich wenn man die Privaten nicht unbedingt in HD benötigt.
    Zudem bekommt man als Neukunde immer erst mal eine Kostenlose Dreingabe der Pay-TV-Sender mit zu, die dann aber gekündigt werden müssen!!!, damit sie nicht in den Vertrag übergehen.

    Also lieber einen freien Receiver kaufen möglichst mit Twin-Tuner und CI-Zugängen damit man sich die Optionen offen hält.
     

Diese Seite empfehlen