1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesverband Glasfaseranschluss sieht "Ende des Kabelmonopols"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. März 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.865
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln - Der Bundesverband Glasfaseranschluss (Buglas) sieht sich anlässlich des bevorstehenden Börsengangs von Kabel Deutschland (KDG) gut gerüstet, um "massiv in den Wettbewerb um die TV-Versorgung" in Deutschland einzusteigen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tranquil

    Tranquil Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bundesverband Glasfaseranschluss sieht "Ende des Kabelmonopols"

    Go Go Go! Ich würde mich auf Fiber in meinen Wohnräumen freuen!! :winken:
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    3.335
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Bundesverband Glasfaseranschluss sieht "Ende des Kabelmonopols"

    In Leipzig und Köln gibt es ja schon Anbieter
    die Glasfaseranschlüsse anbieten .
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.025
    Zustimmungen:
    4.498
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bundesverband Glasfaseranschluss sieht "Ende des Kabelmonopols"

    Ist nur positiv... damit könnten die Kabelkonzerne mit ihren alten Koaxleitungen schnell ins Hintertreffen geraten.
     
  5. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.454
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Bundesverband Glasfaseranschluss sieht "Ende des Kabelmonopols"

    Auch die Kabelkonzerne nutzen für weite strecken die Glasfaserleitung.
    Ich verstehe die News irgendwie nicht.

    NetCologne lässt Glasfaserleitungen bis in die Keller der Gebäude verlegen.
    Von da aus geht es dann mit VDSL weiter in die Wohnungen rein.

    Was für ein Kabelmonopol?
    Es ist doch bewiesen das mehr Mitbürger ihr Fernsehprogramm über Astra empfangen als über Kabel.

    Soviele Mitbürger nutzen das Internet gar nicht über die Kabelanbieter.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.025
    Zustimmungen:
    4.498
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bundesverband Glasfaseranschluss sieht "Ende des Kabelmonopols"

    Es kommt darauf an, dass die gesamte Strecke bis zum Nutzer Glasfaser ist, und Koax wegfällt...
    Was für ein Kabelmonopol ? Das ist ne Scherzfrage oder ? Wir haben Millionen von Zwangsverkabelten in diesem Land, die leider nur Kabel nutzen können weil sie keine Satantenne aufbauen können oder dürfen. Dazu führen kartellartige Verträge der Wohnungswirtschaft mit den Kabelgroßkonzernen dazu, dass die meisten Wohnungen nicht ohne zwangsinkludierten Kabelanschluss angeboten werden.
    Es herrscht vor allem in den Städten ein Kabelmonopol, dass den Wettbewerb gerade im TV Bereich massiv behindert, und überhaupt erst das behäbige Agieren der Großkonzerne wie UM oder KDG ermöglicht. Stünden sie wirklich im direkten Wettbewerb zum Satelliten, könnten sie sich so nicht verhalten.
     

Diese Seite empfehlen