1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundestagswahl 2021 - Der Thread und die Abstimmung

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Mythbuster, 12. Januar 2021.

Schlagworte:
?

Wen wählst Du bei der Bundestagswahl 2021?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. September 2021
  1. CDU / CSU (Kandidat Laschet)

    22 Stimme(n)
    13,5%
  2. SPD (Kandidat Scholz)

    19 Stimme(n)
    11,7%
  3. Die Grünen (Kandidatin Baerbock)

    23 Stimme(n)
    14,1%
  4. FDP (Kandidat Lindner)

    19 Stimme(n)
    11,7%
  5. Die Freien Wähler

    7 Stimme(n)
    4,3%
  6. Die Linke

    9 Stimme(n)
    5,5%
  7. AfD

    35 Stimme(n)
    21,5%
  8. Sonstige

    12 Stimme(n)
    7,4%
  9. Ich wähle nicht

    3 Stimme(n)
    1,8%
  10. Ich weiß es nicht

    14 Stimme(n)
    8,6%
  1. Winterkönig

    Winterkönig Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.335
    Zustimmungen:
    23.786
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Anzeige
    Also ich tippe inzwischen eher auf eine Ampel Koalition.
     
    Eulendieb gefällt das.
  2. atomino63

    atomino63 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    25.396
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, hifiman, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Mir gefällt die von Dobrindt gestern bei dem Gezänk in der ARD ins Spiel gebrachte Deutschland Variante, scharz-rot-gelb. Eine Koalition der Realos. Hat für mich etwas.
    An meiner Wahlentscheidung ändert sich aber nix.
     
    Wolfman563 gefällt das.
  3. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    123
    Neulich habe ich ein lustiges Wahlplakat gesehen:

    Löhne rauf! Mieten runter! Bezahlen sollen die Reichen.

    Pippi Langstrumpf lässt grüßen.
     
    Mythbuster und Kabelfan2000 gefällt das.
  4. Kabelfan2000

    Kabelfan2000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2020
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    1.217
    Punkte für Erfolge:
    143
    Und das Interessante daran ist, dass man auf Anhieb gar nicht sagen könnte, ob die Parolen von links- oder rechtsaußen stammen.
     
    anton551 gefällt das.
  5. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.760
    Zustimmungen:
    20.530
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Tja, wie heißt es doch so schön: Wer weit genug nach links geht, kommt rechts an.

    Und auch wenn einige hier das nicht lesen wollen: Wer sich die Systeme 33-45 und DDR anschaut, wird etliche Gemeinsamkeiten entdecken ...
     
    Eulendieb und Valdoran gefällt das.
  6. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.760
    Zustimmungen:
    20.530
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Ach Eike ... früher hast Du Dich noch so bitterlich darüber beschwert, dass hier der rechte Einfluss zu groß sei und dass manche User aus dem rechten Lager hier ein Ziel verfolgen würden ... da hast Du "den moderaten Linken" sogar noch abgeraten, hier zu schreiben ... hatte ich hier vor ein paar Tagen erst verlinkt ...

    Heute hat sich der "Meinungskorridor" also verschoben ... natürlich grundlos, gell ... User mit teilweise über 50 Verwarnungen sind nicht mehr da ... klar, alles unschuldig Verfolgte ... kennen wir alles, diese Sprüche ... die typische Opferrolle der Rechten ...

    All die Verwarnungen (die zu 90% nicht einmal von mir kamen) dienten natürlich nur dazu, die Meinungsfreiheit auszuhebeln und den "Meinungskorridor" nach links zu verschieben ... aber sicher doch ...

    Und selbst wenn sich der "Meinungskorridor" (auch so ein Kampfbegriff) in diesem Forum nach links verschoben haben sollte, dann wäre er wieder in der Mitte angekommen ... siehe Deine eigenen Einlassungen, als Du noch nicht "vom Hund gebissen warst", wie es @Teoha zu nennen pflegt ...

    Deine Sicht der Dinge ist wirklich nur noch als "einzigartig" zu bezeichnen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2021
  7. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.856
    Zustimmungen:
    28.885
    Punkte für Erfolge:
    273
    Naja, halten wir mal fest, wer die DDR mit den Naziregim vergleicht, muss geschlichtlich und politisch einiges Ordnen. Von daher nehme ich Deinen Einwand gelassen hin. Und was @Teoha hier sonden ganzen Tag ablässt, interessiert mich nur marginal. Er hat halt ein Geltungsbedürfnis. Seltsam, dass wird gelassen genommen. Ich sehe mich übrigens immernoch als Linken. Da hat sich "was links ist" nur einiges bei den sogenannten Linken verschoben.
    Siehe die Torelanz gegenüber dem absolut nicht "linken" Islam und deren Unterdrückungssymbole. Dazu stehe ich.
    Eine Linke mit der poltischen Richtung die Sarah Wagenknecht vertritt, die würde ich wählen.
    Nur wird ja auch diese sogar schon als mindestens Rechtspopulistisch bezeichnet von den eigenen Leuten. Also ist die Linke für mich unwählbar.

    Aber gut.

    Was ich aber absolut nicht abkann ist die Unterdrückung von Meinungen, egal von welcher Richtung. Sei es durch User selbst und deren Verunglimpfung oder was sonst...

    Hier ist mir noch fast niemand aufgefallen den ich rechts- oder linksradikal bezeichnen würde.
    Und wenn etwas missverständlich ausgedrückt war, kann man das korrigieren.

    Meinungskorridor trifft es genau. Der Begriff wird ja durchaus selbst in Talkshow benutzt um die Sachlage zu bezeichnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2021
  8. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.760
    Zustimmungen:
    20.530
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    @Eike: Keine Sorge, ich bin geistig in der Lage, "geschichtlich Dinge zu ordnen" ... ich bin nicht nur an der Grenze aufgewachsen, meine Frau kommt aus dem Osten, ebenso mein bester Freund und viele meiner Freunde und Bekannten ... allerdings hat keiner von denen Deinen "verklärten" Blick auf die DDR ... die erkennen durchaus die vielen Dinge, in denen sich die DDR eben nicht unterschieden hat bzw. sehr ähnlich aufgebaut war ... das fing doch mit den Jugendorganisationen an und endete bei der Einheitspartei ... über das Rechtssystem, in dem die Politik direkten Einfluss auf die Justiz genommen hat etc. pp. will ich gar nicht eingehen, da das hier offTopic ist. Aber lebe Du nur weiter in Deiner Blase ... wie Du schon mehrfach schrobst: Dir ging es ja gut in der DDR ... "wird seine Gründe gehabt haben" ... nicht meine Worte, sondern die meiner Holden, die manche Deiner Postings zum Thema DDR kopfschüttelnd gelesen hat ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2021
    Lakoma, Winterkönig und Coolman gefällt das.
  9. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.856
    Zustimmungen:
    28.885
    Punkte für Erfolge:
    273
    Lasse ich so stehen. Wer die DDR mit dem NS-Regim vergleicht, mit dem unterhalte ich mich diesbezüglich nicht. Deine Holde kenne ich nicht.
     
  10. Coolman

    Coolman TV-Liebhaber Premium

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    11.003
    Zustimmungen:
    14.207
    Punkte für Erfolge:
    278
    Ach, gab es nicht so ein Spruch, dass die Kommunisten nicht die rotlackierten Nazis waren?

    Höre uff damit, Fakt ist es jedoch, dass beide Systeme jeweils ein Unrechtstaat waren und daran gibt es wirklich echt nichts zu rütteln, dass dabei Tausende von Menschen zu Opfer wurden, die vielleicht zum größtenteils unschuldig waren. Wer sowas leugnet, der kann echt nicht mehr dicht sein.
     
    Lakoma und Eulendieb gefällt das.