1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundestagswahl 2021 - Der Thread und die Abstimmung

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Mythbuster, 12. Januar 2021.

Schlagworte:
?

Wen wählst Du bei der Bundestagswahl 2021?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. September 2021
  1. CDU / CSU (Kandidat Laschet)

    22 Stimme(n)
    13,5%
  2. SPD (Kandidat Scholz)

    19 Stimme(n)
    11,7%
  3. Die Grünen (Kandidatin Baerbock)

    23 Stimme(n)
    14,1%
  4. FDP (Kandidat Lindner)

    19 Stimme(n)
    11,7%
  5. Die Freien Wähler

    7 Stimme(n)
    4,3%
  6. Die Linke

    9 Stimme(n)
    5,5%
  7. AfD

    35 Stimme(n)
    21,5%
  8. Sonstige

    12 Stimme(n)
    7,4%
  9. Ich wähle nicht

    3 Stimme(n)
    1,8%
  10. Ich weiß es nicht

    14 Stimme(n)
    8,6%
  1. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    61.120
    Zustimmungen:
    29.560
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Aber wen kann man noch trauen. Scholz? Der hat noch andere Sümpfe trocken zulegen. Das kleinere Übel ist derzeit die FDP.
     
    Medienmogul gefällt das.
  2. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.931
    Zustimmungen:
    24.705
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Mir ist klar, dass es nie so kommen wird, aber ein Wahlsieg der FDP, die dann den Kanzler stellt, wäre in mehrfacher Hinsicht ein Zeichen:

    1. Die Menschen wollen kein „weiter so“.

    2. Es wäre die Abstrafung für die „großen“ Parteien.

    3. Als Nebeneffekt kann die FDP beweisen, ob sie fähig ist, Verantwortung zu übernehmen.

    Vier Jahre unter der FDP wären mit Sicherheit nicht schlimmer als unter Scholz, Lachet oder der Koboldin …
     
    webstr65 und timecop gefällt das.
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.339
    Zustimmungen:
    11.000
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja gemessen an Scholzens Bankerverwicklungen ist die FDP und Lindner mönchsrein... die Beliebtheit von Scholz kann man wirklich nur mit der Unbeliebtheit der Konkurrenz erklären. Er selbst bietet ja eigentlich nichts an. Und seine Historie besteht aus vielen Skandalen und - Hartz 4 ! Scholz steht in einer Reihe mit Steinmeier, Steinbrück und .... Schröder. Scheinen irgenwie auch viele vergessen zu haben, vor allem viele auf der linken SPD Seite. Die Gewerkschaften sind ja auch nicht gerade amused über Scholz. Wegen seinesgleichen haben damals viele die WASG gegründet, siehe Ernst.

    Und heute sehen meine müden Augen nen Leitartikel im Spiegel (!) " Scholz wäre kein guter Kanzler ". Hat man die Annalena noch nicht aufgegeben ? Denn Laschet will man ja sicher nicht.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    61.120
    Zustimmungen:
    29.560
    Punkte für Erfolge:
    273
    Von Kanzler stellen rede ich ja nicht, aber von möglicher Abmilderung von Extremen in einer Koalition. Insbesondere in einer möglichen Ampel. Reines Rot-Grün gehört dringend unterbunden. Ähnlich bei Schwarz-Grün wäre mir der Grünanteil zu hoch. Also ist die gelbe Farbe ein gewisses Korrektiv. Das ist zumindest mein Motiv. Und gleichzeitig habe ich nicht Laschet oder Scholz gewählt. Das beruhigt die Nerven. ;)

    .
     
    hdtv4me gefällt das.
  5. Winterkönig

    Winterkönig Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.446
    Zustimmungen:
    24.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Trauen, von den Kandidaten? Eigentlich keinen wirklich. Und was die FDP angeht? Für mich als Arbeitnehmer nicht die richtige Wahl.

    Ehrlich gesagt bin ich dieses Jahr richtig ratlos. Gerade jetzt bräuchten wir eine Partei und einen Kanzler der uns mit den richtigen Maßnahmen wieder aus der Krise führt. Söder als Kanzlerkandidat hätte ich es zugetraut.

    Laschet hat für mich nicht dass Zeug dazu. Und sein Wahlwerbespot kann er bei einer NRW Wahl machen aber mich als Bayer bewegt es nicht. Mich interessiert eher wie er die Krissen bewältigen will. Sei es Corona oder die Klima Krise.

    Frau Bearbock traue ich auch nicht wirklich zu unser Land zu regieren und Scholz?

    Wäre Laschet nicht so schwach würde sich für Scholz auch keine Sau interessieren.

    Söder und Merz wären für mich ein gutes Team gewesen.
     
    Wolfman563 und NurderS04 gefällt das.
  6. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.311
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, noch so ein begnadeter Selbstdarsteller. Und Oportunist allerersten Ranges.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    61.120
    Zustimmungen:
    29.560
    Punkte für Erfolge:
    273
    Sind sie alle.... Aber Laschet und Scholz langweilen mich schon jetzt. ;)
     
    Winterkönig gefällt das.
  8. Winterkönig

    Winterkönig Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.446
    Zustimmungen:
    24.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Gute Politiker wissen wie man sich verkauft. FJS oder Herbert Wehner konnten dass auch.

    Politiker mit Ecken und Kanten fehlen mir immer mehr.

    Das weichgespülte von Laschet, Scholz und Co. zieht bei mir nicht mehr.

    Söder würde wenigstens ein bisschen von den Ecken und Kanten zurück bringen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2021
    Wolfman563, NurderS04 und Mythbuster gefällt das.
  9. Eulendieb

    Eulendieb Gold Member

    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    4.162
    Punkte für Erfolge:
    218
    Eines scheint gewiss... die Beamten im Finanzministerium werden mehrheitlich SPD wählen, nur damit Scholz unbedingt Kanzler wird und nicht mehr länger Ressortchef bleibt. Selten war ein Minister im eigenen Hause derart unbeliebt.
    Frage ist dann nur, wer dort die Nachfolge antritt - Lindner oder Habeck.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2021
  10. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    45.109
    Zustimmungen:
    16.292
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wobei genau diesen beiden am wenigsten zu trauen ist.