1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bundestagspräsident Norbert Lammert hat ARD und ZDF für die "Entertainisierung" mit scharfen Worten kritisiert. Die Sender würden ihr Programm nur nach der Quote ausrichten und nicht mehr nach ihrem Informationsauftrag. Dabei drohte Lammert sogar mit einem Entzug der Rundfunkgebühren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Ich stimme bei der Entertainisierung ja zu, aber das permanente Wiederholen, dass auf den Hauptkanälen keine Bundestagsdebatten laufen zeigt mir mal wieder das sich ihm der Sinn von PHOENIX immernoch nicht erschlossen hat.

    Das ist genauso traurig!
     
  3. pascal2

    pascal2 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2010
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Er sollte mal eher den Politikern und Parteien sagen, dass sie sich nicht in Nachrichten usw. einmischen sollen.
     
  4. DigiMuc

    DigiMuc Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Sehr geehrter Herr Lammert,

    den fast leeren Plenarsaal und die inhaltslosen Beträge der Abgeordneten kann ich mir auf Tagesschau24 auch anschauen, dass reicht dann.

    Ich weiß ja nicht, wann Sie das letztemal eine Fernsehzeitschrift gelesen haben, aber es gibt inzwischen soetwas wie einen Ereigniskanal, der von ARD und ZDF von unseren GEZ-Gebühren unterhalten wird, der nennt sich Phoenix.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.889
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Lammert mag ja ein guter Bundestagespräsident sein, nur seine ständige Kritik an ARD/ZDF ist völlig weltfremd. Wenn die ein Programm machen würden, was er will, dann würde das unter 70 keiner mehr aushalten.
     
  6. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Dieser Mann spricht nur ein Symptom der Krankheit ÖR-Fernsehen an. So ist das, wenn man zulässt, dass per Zwangsgelder dieser Tumor immer weiter wüten darf.


    Wer bereitet dem Wasserkopf-System ein Ende?

    ARD
    Tagesschau24
    Deutschlandradio


    Und DEN REST ERSATZLOS ABSCHAFFEN!

    GEZ-Gebühr auf 3 Euro pro Haushalt reduzieren.

    Das wäre ein angemessenes Staatsfernsehen.

    Der ZDF kann sich ja gerne privatisieren und mit Smartcards und Verschlüsselung vermarkten...
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.889
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    @UM-Patal: er will aber ARD/ZDF nicht abschaffen, sondern er hätte am liebsten, dass da außer Politik kaum noch was läuft. Er regt sich ständig auf, dass nicht genug aus dem Bundestag übertragen wird, und dass zuviel Unterhaltung kommt.
    Dabei ist das ARD Programm vollgepackt mit politischen Magazinen und Talkshows. Für die Debatten gibt es Phoenix.
    Er verkennt aber völlig, dass das Interesse an Bundestagesdebatten nunmal sehr gering ist, weil die wahren Meinungen und Entscheidungen im Hinterzimmer fallen. Das hört er nicht gerne.
    Auch vergisst er, dass alle wichtigen Debatten ungekürzt im Radio übertragen werden.
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.712
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Von Entertainisierung kann überhaupt keine Rede sein. Im Gegenteil: Mittlerweile dürfte der Informationsanteil in den Hauptprogrammen durch stündliche Nachrichten und ein Übermaß an politischen Talkshows so hoch sein wie. Comedy, Satire, innovative Shows und andere unterhaltende Formate finden dagegen kaum noch statt.

    Gegen Sendungen wie "Rote Rosen" ist m.E. im Prinzip nichts zu sagen - auch so was sollte es in einem ÖR-Vollprogramm geben, und das Genre findet ja sein Publikum. Mich stört nur, dass auch noch Dutzende von Sendeplätzen mit Wiederholungen dieser Serien zugekleistert werden, die man im Sinne der Programmvielfalt lieber (kostenneutral) mit Wiederholungen anderer Dinge füllen sollte.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.803
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Damit müsstest Du dann aber ARD und Tageschau24 auch abschaffen sonst reicht das Geld nicht!:eek:
     
  10. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    2.431
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Bundestagspräsident kritisiert "Entertainisierung" von ARD/ZDF

    Es gibt sogar einen Budestagskanal den kaum einer sehen kann.

    Über den wurde im Forum sogar schon diskutiert.

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...her-bundesrat-und-bundestag-auf-23-5-ost.html
     

Diese Seite empfehlen