1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesnetzagentur will Telekom Vectoring-Monopol ermöglichen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. November 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Entscheidung im Vectoring-Streit rückt näher - und die Deutsche Telekom wird ihre Pläne wohl umsetzen können. Die Bundesnetzagentur veröffentlichte einen Entscheidungsentwurf, der den Bonnern die "letzte Meile" sichern würde.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT
    Digicorder HD S2+
    Panasonic TX-43 CXW754
    Es droht in weiten Teilen die Rückkehr eines Monopols. Ein schlechter Tag für die Infastruktur dieses Landes, wettbewerbsschädlich und technologisch sehr kurzsichtig.
     
  3. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    warum? Die Telekom ist der einzige der das Telefonnetz noch ausreichend ausbaut. (fast) Alle anderen setzen sich doch nur ins gemachte Nest!
     
    DocMabuse1, alex.o und alter sachse gefällt das.
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die setzen sich nicht ins Nest, sondern bezahlen in barer Münze an die Telekom als Vorleister. Alles andere ist nur hohles Blabla von den Telekomikern.

    Im Energiemarkt ist es doch auch so. Da beschwert sich keiner. Denn Yello baut bei uns ganz sicher kein Stromnetz aus. Das macht immer der regionale Betreiber, egal an wen ich bleche. Dafür bekommen die halt wiederum Cash vom alternativen Anbieter. In auffallend ähnlicher Weise passiert das eben auch bei der Telekom. Und wenn die nicht willens sind, ihr Netz ordentlich auszubauen, muss man sie halt zwingen und nicht solche Monopole billigen.

    Bei uns bauen übrigens auch Encoline und die Netkom aus. Deshalb gibt die Telekom ja endlich mal Gas.
     
    Hugo Armani und rabbe gefällt das.
  5. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    716
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gegen eine (Re)Monopolisierung ist an sich ja auch nichts einzuwenden, wenn diese mit harten und strengen Auflagen, sowohl was die Vorleistungsprodukte als auch Strafzahlungen bei Nichtdurchführung von Ausbau- und Vectorisierungsanmeldungen betrifft etc., verbunden ist. Insofern fehlt eindeutig ein richtiger Strafkatalog bzw. ein einklagbarer Anspruch auf Durchführung, was nicht nur auf irgendeinen "Versprechen" der T beruht. Was von den derartigen "Versprechen" der T und auch anderen Firmen zu halten, weiß jeder. Das vermisse ich irgendwie bzw. ist diesbezüglich eher gegenteiliges kolportiert worden.
    Ich persönlich habe bei Krüppel-DSL2000IP weder etwas von Vectoring, noch von Hybrid, weil ich es nicht buchen darf. ;) An einen Ausbau, von wem auch immer, ist auch nicht zu denken. Ratenadaptives DSL bzw. DSL Phantom (Mode) bietet die T ja leider nicht an. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2015
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.521
    Zustimmungen:
    1.999
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vectoring funktioniert nicht, wenn mehrere ANbieter drauf sind.

    Man sieht es jz gut bei den UKW Sendern. Hier wurde das Monopol aufgehoben und einzelne Anlagen werden teurer da die Quersubventionierung wegfällt.

    Hier besteht halt auch die Gefahr. Wenn die Telekom nicht alles ausbauen darf, suchen sichd ie anderen die Rosinen Stücke raus.

    Im übrigen baut nicht nur die Telekom aus, sondern auch regionale Stadtwerke Anbieter.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.446
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich würde auch sagen. Die Alternativen Anbieter hatten jetzt eigentlich Jahre lang Zeit etwas für den Breitbauausbau zu tun, aber abgesehen von den regionalen Anbietern (EWEtel, Netcologne, M-Net) haben Mitbewerber abseits der Ballungsräume garnichts investiert.

    Wenn die Telekom als einziger Anbieter überhaupt noch ausbaut, dann ist es eigentlich schon fair das sie das Vectoringmonopol bekommt.

    Allerdings muss ich sagen das für mich Vectoring keine Priorität hat, da es ja nur dort mehr Datenrate bietet wo eh schon VDSL, und damit mindestens so 18 MBit/s Downstream und 3 MBit/s Upstream anliegt. Und das ist jetzt für die nächste Zeit völlig ausreichend.

    Am wichtigsten wäre es sich erst mal um die ganz langsamen Internetanschlüsse zu kümmern. Priorität 1 auf die Anschlüsse <3 MBit/s und Prioriät 2 auf die Anschlüsse 3-10 MBit/s.

    Und bis das erstmal bewältigt wäre, bis dahin vielleicht eh Multi-Provider-Vectoring möglich.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  8. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    16.812
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ausbau, Nichtausbau.... Diese Frage stellt sich schon seit über 15 Jahren für alle Beteligten.

    Den Kardinalsfehler bei der Liberalisierung des TK-Marktes, kann man so auch nicht mehr rückgängig machen...
     
  10. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    3.140
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Eventuell wird aber gerade diese Monopolisierung den Wettbewerb fördern.
    Ich halte es für möglich, dass die anderen Anbieter eine eigen Netzstruktur aufbauen werden, um nicht vom Markt zu verschwinden.
     

Diese Seite empfehlen