1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesmux II geplant

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Berd Feuerstein, 29. April 2014.

Schlagworte:
  1. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Genauso war die ursprüngliche Planung. Es sollte meist Kanal 9B (Kanal 8A im Norden und Kanal 7B im Süden von Baden-Württemberg und Bayern) für den Bundesmux II genutzt werden.


    Überlegungen zum digitalen Umstieg für den lokalen und regionalisierten terrestrischen Hörfunk in Deutschland

    -> siehe Anlage 1: DAB-Bedeckungen im VHF-Band III in Deutschland
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.716
    Zustimmungen:
    1.385
    Punkte für Erfolge:
    163
    Noch ein verlinktes Schaubild von der dehnmedia Website
    [​IMG]
    Das ist die vorgesehene Kanalplanung für den zweiten DAB-Bundesmux. Eine Umstellung auf Kanal 5A bundesweit kann sich bis nach 2020 hinziehen...
    (Warten bis der Behördenfunk auf 2 Meter eingestellt wird, Frequenzkanalplanungen mit den Nachbarstaaten können sich hinziehen)
     
    Eheimz und Berd Feuerstein gefällt das.
  3. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.218
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wer hat sich den Dummfug ausgedacht? 7B - das crasht mega mit dem Hardberg, den ich ortsüblich zu Hause in Esslingen empfange.

    EDIT: Ich lese gerade im Digitalradio in Deutschland Forum, das die Daten von 2012 sind und da der Hardberg noch nicht auf Sendung war. 7B wird wohl nicht mehr aktuell sein im Süden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2016
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.716
    Zustimmungen:
    1.385
    Punkte für Erfolge:
    163
    Gute Frage ob das bei der Planung berücksichtigt wurde. 7B am Hardberg ist ein DAB-Mux des hr für Hessen. Wieviel Wert der hr auf Empfang seiner Hörfunkprogramme in BW legt ist mir nicht bekannt.
    Ofiiziell muss der hr allerdings kein BW-Gebiet versorgen.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.044
    Zustimmungen:
    2.404
    Punkte für Erfolge:
    163
    Zwei Karten, die nur gemeinsam haben, dass es drei verschiedene Zonen geben soll. Ansonsten ist alles anders.
    Ich denke, dass es bei DAB noch zu einigen Frequenzwechseln (außer vielleicht beim Bundesmux) kommen wird.
     
  6. DPITTI

    DPITTI Guest

    Für Norddeutschland würde der 8A in Ordnung sein. Mir ist kein Kanal bekannt der anderswo sendet auf 8A. Aber ist ja schon ein alter Hut. Was willst Du mit Hessen im BW @Chris? ;) Wie weit ist es bis zur Landesgrenze Hessen von deinen Ort? Hast Du eine Dachantenne zum Empfang?
     
  7. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die erste Karte für den Bundesmux I hat überhaupt keine Relevanz mehr, außer dass dort der im Zusammenhang mit dem zweiten Bundesmux genannte Kanal 5A vorkommt. Die übrigen acht Bedeckungskarten (Layer) am Ende des von mir oben verlinkten PDF-Dokuments dienen wahrscheinlich immer noch als Planungsgrundlage. Natürlich wird es weitere Kanaländerungen insbesondere in den Grenzregionen zu Nachbarländern geben. So wird z.B. in der Grafschaft Bentheim, im Emsland und im Osnabrücker Land statt Kanal 10B nun 10A genutzt, da 10B auch für einen angrenzenden Lokalmux in Holland vorgesehen ist. Rund um Flensburg wird der NDR-Mux in Kürze auf Kanal 12B senden, der anscheinend mit Dänemark vereinbart wurde, usw..
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.716
    Zustimmungen:
    1.385
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was Kanal 5A betrifft (hellblaue Fläche) stimmt das, klar, allerdings ist das farblich rote Gebiet (um Rügen) immer noch nocht mit dem Bundesmux versorgt, weil es immer noch Verhandlungen mit Dänemark(?) gibt über die Nutzung des Kanal 5C.

    Ich zweifle daran dass es so viele flächendeckende Layer geben wird. Die meisten Privatsender sind nur an einer Verbreitung in größeren Städten interessiert, u. weitere ÖR-Sender wird es nicht geben. Es wurde eine Obergrenze für die Anzahl der ÖR-Sender festgelegt.
     
  9. DPITTI

    DPITTI Guest

    Wo ist die Karte Rot um Rügen das ist doch Grün :D Wenn die Rügen 2017 immer noch nicht versorgen. Na dann kann Digitalradio auch Abgeschaltet werden. Ich persönlich bin jedenfalls vom NDR Empfang total genervt. Die meinten ja das manche Dab Radios ein Bug in der Software haben. Der Laden hat ein Bug in der Umsetzung bzw Umschaltung. Wird Zeit das Züssow wenigstens den Bundesmux vernünftig bringen wird. Ansonsten kommt das Orginal Werksradio wieder ins Auto. Und die Originale Ukw Antenne ran. Denn Ukw läuft jedenfalls Verlässlich mit Radio B2. Und nur wegen Schlagerparadies hatte ich ja das Gerät besorgt. Nun lass mich Überraschen wie es ab den 22.11 klappen tut mit Dab+. Bevor der 2BMux kommt sollte der 1 komplett Versorgung haben!
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.716
    Zustimmungen:
    1.385
    Punkte für Erfolge:
    163
    :D <- So grün wie dieses Smiley ;)

    Ich habe nochmal nachgeschaut. Kanal 5C ist mittlerweile offenbar überall in Deutschland frei nutzbar.
    Züssow und Garz sind bereits für den Bundesmux 5C koordiniert.

    Noch kein Probebetrieb festgestellt? Das würde mich doch echt wundern falls die Sendeanlage Züssow ohne Einmessung und SFN-Kalibrierung am 22.11. aktiv in den Regelbetrieb geschaltet wird.
     

Diese Seite empfehlen