1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesmux II geplant

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Berd Feuerstein, 29. April 2014.

Schlagworte:
  1. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Nach Ausbaukarten in einer Präsentation des DRadio werden Züssow und Garz voraussichtlich schon 2016 in Betrieb genommen. Solche Karten sind aber nicht 100% verbindlich.

    Hier sollte es aber um den Bumux 2 gehen.
     
    DPITTI gefällt das.
  2. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    531
    Punkte für Erfolge:
    123
  3. Berd Feuerstein

    Berd Feuerstein Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    73
    Leipziger Immobilienkönig plant zweiten Bundesweiten DAB+
    Quelle: www.satellifax.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2016
  4. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
  5. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    Pressemitteilung der Kommission ZAK der Medienanstalten vom 21. Juni:

    ZAK vergibt Übertragungskapazitäten für ersten DAB+-Multiplex
    und bereitet Anmeldung eines zweiten vor

    [...]


    Außerdem entschied die ZAK, die Bedarfsanmeldung für einen zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex für private Programme über die Länder bei der Bundesnetzagentur vorzubereiten. Siegfried Schneider, Vorsitzender der ZAK: „Ein den ersten DAB+-Multiplex und die in den einzelnen Ländern bestehenden Multiplexe ergänzendes, weiteres bundesweites Hörfunkangebot erweitert nicht nur die Angebotsvielfalt im digitalen Hörfunk, es kann auch einen Beitrag zur künftigen Entwicklung des digital-terrestrischen Hörfunkmarkts leisten.“

    Hintergrund der Bedarfsanmeldung für einen zweiten digitalen Multiplex ist unter anderem das nachhaltige Interesse des Marktes an der bundesweiten Verbreitung eines Hörfunkpakets über DAB+. Sollte die Ministerpräsidentenkonferenz im Oktober in Rostock die Zuordnung von Übertragungskapazitäten an die Landesmedienanstalten einstimmig beschließen, kommt es zu einer medienrechtlichen Ausschreibung. In der ersten Jahreshälfte 2017 könnte dann die Zuweisung durch die ZAK oder – im Fall einer Auswahlentscheidung – durch die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) erfolgen.
     
  6. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58

    Der DLM-Vorsitzende Siegfried Schneider hat auf dem Digitalradiotag der Medienanstalten im Rahmen der IFA am 5. September 2016 in Berlin sechs Punkte zum Digitalradio vorgetragen:

    Positionen und Reden (05.09.2016)

    Ein zweiter Bumux könnte, wenn es keine Verzögerungen gibt, bis zur IFA 2017 in Betrieb sein.

     
    Berd Feuerstein und ToSchu gefällt das.
  8. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    675
    Punkte für Erfolge:
    123
    Nun geht es los mit dem 2. Bundesmux.

    Zitat
    Meldung bei radiowoche.de
    Die ZAK hat gestern im Einvernehmen mit der Gesamtkonferenz der Medienanstalten den Weg für den zweiten Digitalradio-Bundesmux geebnet, wie die radioWOCHE auf Nachfrage erfuhr. Sie haben damit die Vorbereitungen für eine bundesweite Ausschreibung getroffen. Wenn die Ministerpräsidenten in ihrer Konferenz am 8. Dezember 2016 die entsprechende Zuordnung der Kapazitäten beschliessen, kann die Ausschreibung erfolgen.

    Nach Informationen der radioWOCHE soll der zweite Bundesmux, anders als der erste, nicht auf einem einzigen Kanal deutschlandweit verbeitet werden. Für den zweiten Bundesmux sollen, zumindest teilweise, die jeweiligen Landesmuxe genutzt werden. Während auf dem ersten Bundesmux zahlreiche Programmveranstalter zum Zuge kamen, ist für den zweiten Bundesmux ein Plattformbetrieb geplant.

    Ein Plattformbetreiber könnte sich seine Programme selbst auswählen, ersetzen oder gar eigene Programme veranstalten.

    Eine Ausschreibung des Bundesmux könnte demnach noch im Dezember 2016 veröffentlicht werden.
     
    DPITTI und Tobys Spielplatz gefällt das.
  9. DPITTI

    DPITTI Guest

    Also ist die 1 Kanal Lösung wie bei dem 1 BMUX wohl doch nicht das gelbe vom Ei? Oder warum macht man jetzt für den 2 Bundesmux plötzlich auch Regionale Kanäle nutzen?
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    2.406
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisch läuft das bundesweite SFN sehr gut. Ich denke es ist eher der Wunsch der Programmveranstalter, zeitweise eine Regionalisierung eines sonst bundsweiten Programms durchführen zu können. Möglicherweise wird es auch Wechsel zwischen dem ausschließlich bundesweiten und dem regionalisierbaren Mux geben. Problematisch dürfte der höhere Aufwand bezüglich Abdeckung an den Regionalisierungsgrenzen werden.
     

Diese Seite empfehlen