1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von epapress, 31. März 2006.

  1. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    Anzeige
    Ich habe eine kleine Vision und bin gespannt, ob es nicht genauso kommt.

    Aber bitte, lasst Euch in aller Ruhe von mir einführen.

    Die T-Com wird ab Mai 2006 ADSL2+ anbieten, d. h. TDSL mit einer neuen
    Technik, wobei durch eine Schaltungsvariante namens Rate Adaptive (RA)
    erreicht wird, dass jeder DSL-Anschluß soviel Downstream bekommt
    als seine Leitung eben noch synchronisieren also verkraften kann.

    Im Idealfall also bis zu 16 MBit/s Downstream bei max 1 MBit Upstream.


    Link Nr. 1:

    www.t-com.de/dsl16000



    Hier wird trefflich seit Monaten darüber diskutiert:

    Link Nr. 2:

    http://www.onlinekosten.de/forum/forumdisplay.php?f=91




    In Frankreich hatte dieses ADSL 2+ folgende neue Dämpfungsgrenzen
    gebracht, wobei das in Deutschland nicht ganz genau so kommen
    soll/muss/wird:

    [​IMG]


    Wie man hier sehr schön sieht, sind bei ADSL 2+ bessere DSL-Bedingungen zu
    erwarten und z.B. eine Rückfalloption von 6 Mbit auf 3072 kBit (wegen zu
    hoher Dämpfung) kann dann mit ADSL2+ schon auch mal bis 4, 6, 8 oder 10 MBit Rate kommen!

    Damit könnte bundesweit Vieles besser werden und eben nicht nur Fussball
    via VDSL in 10 Großstädten möglich sein!

    Sehr gute Verbindungen bekommen die vollen 16 MBit (DSL 160000) und
    IPV wird damit schon sehr viel flüssiger 'rüber kommen!


    Also:

    Die T-Com/T-Online/Telekom wird uns im Mai damit überraschen und
    Premiere wird damit mehr IPV/Premiere/Fussballkunden haben, als viele derzeit denken!

    Zudem gibt es mit ADS2+ die Option für Zocker: Fastpath gleich mit!

    Und...viele sogenante Dämpfungsopfer - also all jene, die wegen ein paar Dezibel (dB) zuviel Leitungsdämpfung kein DSL bekommen konnten, werden nun in den Genuss von ADSL2+ bei 768 KBit, 1 MBit oder 2 MBit kommen können.

    Bin gespannt, wie sich das noch weiterentwickelt!

    Gruß aus Freiburg
    Manfred
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Dafür ist DSL immernoch viel zu wenig ausgebaut. (Und daran wird sich auch künftig kaum was ändern).

    Gruß Gorcon
     
  3. Heinzelmännchen

    Heinzelmännchen Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Alter Hut.Nur befürchte ich,das die Teledumm mal wieder nur die grösseren Städte damit versorgt.Und da ist die Konkurrenz bekanntlich höher und halt auch teilweise deutlich billiger,siehe Arcor,Hansenet,Netcologne usw.Wo es hapert sind die ganzen ländlichen Gegenden.Da gibt es halt keine Konkurrenz und demzufolge geht das der Teledumm dann 10m am ***** vorbei,ob da jemand ADSL2+ will,oder nicht.Obwohl es lediglich eine Softwaresache ist,bzw. in einzelnen Fällen ein Tausch einer Steckkarte in der Vermittlungsstelle.Also Arbeit von 2-3min.:mad:
    Naja mal schaun,vielleicht wird es ja auch bundesweit angeboten,aber da hält sich die Teledumm halt noch arg bedeckt mit Infos.
     
  4. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Hier in meinem Dorf nahe Freiburg (fast 6000 Leute) haben sehr viele
    technisch die Möglichkeit auf DSL 3000! (Ich habe DSL 6000/3072+FP)...

    Ich weiss, dass das nicht überall so ist, aber schau mal im Onlinekosten-Forum vorbei. Da bekommt man schon einen Eindruck, wo was heute schon geht oder eben noch nicht.

    Ich wollte auch nur den Vergleich zeigen:

    - Sommer, 10 Großstädte VDSL
    - Ab Mai, bundesweit ADSL2+

    Es werden mehr PREMIERE-Kunden Fussball sehen können, als wir alle heute glauben!!!

    Wenn man bedenkt, dass ja auch z.B. AOL ADSL2+ anbietet (1&1, Arcor, HanseNet usw.), dann könnten z.B. ein Nicht-T-Online-Kunde, der AOL-DSL mit 16000 hat einfach für 9,99€ zusätzlich einen T-Online Flattarif zubuchen
    und schön hätte auch er Bundesliga via IPV!

    Und vielleicht zielt ja auch das neue Angebot: TDSL via SAT in diese Richtung (Rückkanal notwendig!)...

    Es bleibt auf jeden Fall spannend.

    Und nun vielleicht auch Zeit Telekom- und Premiere-Aktien zu kaufen ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006
  5. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Und die GEZ ab 1.01.2007 viele neue GEZ Zahler den

    Premiere gibt der Telekom alle Abonnenten Daten
    Die Telekom gibt der GEZ alle Daten der Internet Kunden
    Ab 1.1.2007 bekommt jeder Internet Nutzer Rechnungen der GEZ, den wer Internet hat, der hat auch einen PC.

    Das stört mich an dem Premiere/ Telekom Deal
     
  6. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Du hast nicht viel Vertrauen in unsere Gesetze, oder? ;)

    PREMIERE gibt auch jetzt nicht die Kundendaten an die GEZ weiter, die halten nichts von dem Verein.
     
  7. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Und der "Standard"- Fußball interessierte lässt sich also lieber DSL legen (Kosten: ich nehm mal 6000:24,95 Grundgebühr), als dass er für höchstens 20,- zu Arena geht...
     
  8. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Kann ich gut verstehen: Wenn es nach mir ginge, würde ich die GEZ-Gebühr ersatzlos streichen lassen!

    Nun, wer schon GEZ-Gebühr bezahlt, hat nichts zu befürchten. Und trotzdem
    denke ich an die Dunkelziffer von 40-45% derer, die eben nicht die GEZ-Gebühr bezahlen!

    Das wird noch lustig werden... :winken:
     
  9. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Nun, DSL 16000 wird 29,95€ kosten (incl. Fastpath) und ich finde das wäre ein extrem fairer Preis, wenn man bedenkt, dass sowohl Fastpath als auch
    ein erhöhter Upstream immer extra gekostet haben. :cool:
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Bundesliga via ADSL2+ (DSL 16000) ???

    Naja - angenommen man ist in einem Kabelnetz, welches keinen Einspeisevertrag mit Arena abgeschlossen hat (vielleicht ein kleineres) und darf trotzdem keine Schüssel aufstellen, bekommt aber DSL...
     

Diese Seite empfehlen