1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Wämser, 4. August 2005.

  1. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    DFL-CHEF SEIFERT

    "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Noch ist nicht klar, wann die Deutsche Fußball-Liga die Fernseh-Übertragungsrechte für die Zeit ab der Saison 2006/2007 ausschreibt. Doch der Poker hat längst begonnen. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert setzt den Pay-TV-Sender Premiere jetzt unter Druck - und stößt mit seiner Forderung in eine neue Dimension vor

    Alles unter:
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,368232,00.html
     
  2. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.532
    Ort:
    Nordbayern/Südfranken
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Diese Liga 1 Milliarde? Sowas von Lachhaft, niemals ist dieser Rumpelfussball soviel wert. Und Kabel will meines Wissens gar nicht mitbieten. Wenn Kofler soviel zahlt, kann man auch nicht mehr helfen.
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Kabel wollte noch nie mit bieten.

    Kofler wird aber nicht der einzigste sein der mit bietet.
     
  4. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.532
    Ort:
    Nordbayern/Südfranken
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Weiß denn jamand wer evtl noch mitbietet?
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Also ich persönlihc denke das die ÖR ein bisschen puschen werden.
     
  6. renegade017

    renegade017 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:
    WaveFrontier T90
    DM8000
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    eine milliarde ist überzogen....

    wie soll das geld wieder reinkommen?
     
  7. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Es ist ja noch gar nicht auf dem Tisch, was dabei ist, bzw. wie das mit den Sendeterminen aussieht. 1 Milliarde könnte ich mir nur bei einem Salamiespieltag vorstellen, wo höchstens zwei Spiele gleichzeitig laufen und die ÖR bzw. Verlierer erst zwei tage später darüber berichten dürften mit Bildern.

    Grüße

    Wonko
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Also ich wäre dafür, dass der DFL den Mist komplett selber als Pay-TV anbietet. Mal sehen, ob er dann tatsächlich 75 Euro pro Monat dafür verlangen würde.

    Durch diesen "Zwischenhandel" werden die marktwirtschaftlichen Regularien leider ausgebremst. Der DFB würde in einem Jahr die überzogene Summe noch bekommen und erst im nächsten käme der Einbruch.

    Gag
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    Ich finde den Artikel lustig. Die DFL hat keine Verhandlungsposition um überhaupt in die Nähe dieses Mondpreises zu kommen.

    KabelDeutschland hat schon gesagt sie bieten nicht mit.
    Die ÖR's werden den Aufwand alle Spiele live zu zeigen, nicht treiben wollen.
    Die DFL selbst wird auch kaum eigenes Pay-TV aus dem Boden stampfen wollen.

    Der einzige, der alle Spiele Live zeigen will, ist Premiere. Premiere wird also daher auch das höchste Gebot abgeben, denn alle anderen werden aus dem, was sie zeigen wollen, nicht soviel rausholen können wie Premiere.
    Alleine daher wird die DFL sich mit Premiere einigen wollen. Aber Premiere wird soviel niemals bieten. Es gibt keinen Konkurrenten in den Preisregionen oberhalb, was die ÖR's, DSF & Co bieten. Die DFL kann den Preis, den Premiere zahlt, nur durch gesteigerte Exklusivität für Premiere steigern. Je mehr Exklusivität von Premiere, desto weniger werden die anderen für ihre Rechte zahlen wollen.
    Es geht also für die DFL nur darum, die Rechte/Exklusivität so auszubalancieren um in der Gesamtsumme am meisten für die DFL rauskommt.
    Und das werden bestimmt keine 1 Millarde von Premiere sein...
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: "Bundesliga-Rechte eine Milliarde Euro wert"

    1 Milliarde? :eek:

    Aber Kofler wirds schon zahlen. Schliesslich braucht er ja nur die Preise wieder ein bissl anheben.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen