1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Köln - Auch wenn Kabel Baden-Württemberg angekündigt hat, nicht bei der Vergabe der TV-Übertragungsrechte der Bundesliga mitbieten zu wollen, ist mit Konkurrenz für die Premiere AG aus der Kabelbranche zu rechnen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. prodigital2

    prodigital2 Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    14.955
    Ort:
    Aschaffenburg
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    Sowohl die KDG als auch Kabel BW haben schon abgewunken. Die kleinen KNBs sind viel zu finanzschwach!

    Und nochmal UM? Die sind mit arena sowas von brutal auf die Fresse geflogen, dass sie es doch nicht noch mal probieren werden!

    Letzter Absatz:
    http://www.dslteam.de/news/artikel/28816
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2008
  3. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    @prodigital2
    Es sieht so aus, dass KNBs nicht an Bundesligarechten interessiert sind. Man sollte aber trotzdem damit rechnen. Die Situation kann sich jeder Zeit ändern.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    ... beim letzten mal hat UM die TV-Live-Lizenzen komplett erworben und musste das Programm selbst produzieren (lassen). Diesmal wird es aber die Möglichkeit geben, die TV-Rechte non-exklusiv nur für NRW und Hessen zu erwerben, wobei Spiele schon fertig produziert wurde.
    Zum Einen wird der Preis für die Lizenzen für die knapp 5 Mio. angeschlossenen Haushalte erheblich geringer ausfallen und zum Anderen entstehen aufgrund der fertig produzierten Spiele keine zusätzlichen Kosten.

    Aber es geht hier immer noch um viel Geld und es wäre strategisch eher ungünstig, wenn man Premiere im Vorfeld die Möglichkeit gibt, sich auf Konkurrenz einzustellen. Also hält man sich vornehm zurück. Außerdem macht sich ein "überraschend" in den Schlagzeilen besser ;)
     
  5. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    Fertig produziert oder nicht, die Produktion muss man trotzdem zahlen.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    ... klar, aber das ist dann im Preis für das BuLi-Rechte-Paket enthalten ...
     
  7. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    Für einen Kabelnetzbetreiber ist so ein komplett fertiges Programm ja prinzipiell schon attraktiv. man zahlt nur für die region, die man bedient und wertet das eigene pay tv angebot sofort gegenüber premiere auf.
     
  8. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    Völiig vergessen wird bei der Diskussion, dass Premiere von den knapp 1.7 Mio Bundesliga Abonnenten eh nur gut 1 Mio direkt bedient. Und dann müsste mir einer der Premiere Freunde hier erst einmal erklären, warum Premiere für die 1 Mio Abonnenten sein letztes Hemd verkaufen will, weil die Rechte so attraktiv sind, die Konkurrenz, die immerhin knapp 0.7 Mio Abonnenten zählt aber kein Interesse zeigen soll.
     
  9. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    @frankie292

    ich vermute, dass der durchschnittliche Abonnent des Bundesligakanals nicht nur die Buli sondern eher ein großes Paket abonniert hat. Würde man die Buli nicht mehr haben, droht vielleicht das völlige Abwandern dieser Kunden.
     
  10. #67

    #67 Guest

    AW: Bundesliga: Premiere rechnet mit Konkurrenz aus dem Kabel

    Kann man sich das in den Kammern der blöden Zeitung nicht selbst erklären? Dies könnte dann daran liegen, daß man das Arena-Projekt dauernd schöngeredet und-gerechnet hat und jetzt die eigenen Lügen glauben muß...:winken:
     

Diese Seite empfehlen