1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. März 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.280
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab der kommenden Bundesliga-Saison hat Axel Springer erstmals auch Bewegtbild-Rechte für die Spiele der ersten deutschen Liga - und tritt mit diesen in direkte Konkurrenz zur "Sportschau" bei der ARD. Nun hat der Verlag einen ersten Einblick in seine Pläne gegeben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. adrian1982Bo

    adrian1982Bo Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Entertain
    DAB+ Radio
    WLAN Radio
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    mit der Uhrzeitsetzung schießt sich der Verlag, der besser unter den Namen "Bild" bekannt ist, ein Eigentor. Ich bin seit Jahren Sportschau-Zuschauer und bleibe das auch. Wenn ich mal eine Sendung oder eine Zusammenfassung verpasse, nutze ich immernoch das web, aber nicht Bild.
     
  3. ercor

    ercor Gold Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ORF, SRF, Sky Italia, TiVu Sat....alles meins
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    ein klassisches Eigentor für den Axel Springer Verlag......eine neue Geldvernichtungsmaschine, die sich hier für den Verlag auftut....jeder der Live Fußball sehen will bedient sich über Sky, diejenigen die Fußball in der Zusammenfassung sehen wollen, schalten auf die ARD Sportschau.....da bleibt einfach kein Platz für dieses Bild Modell....die Verantwortlichen werden da ganz schön schnell aufwachen (müssen)....
     
  4. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Also ich würde sagen: Abwarten und Tee trinken.....in Deutschland ist alles möglich!!!:winken:
     
  5. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    802
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Dieses Angebot wird ein Rohrkrepierer, dank der zitierten Bezahlung im Web:

    Wer Fußball gegen Bezahlung haben will geht entweder live ins Stadion oder hat sich bei SKY sein sog. "Bundesligaticket" gegen Bezahlung gekauft oder die Bundesliga auf SKY live geschaut.

    Wer Fußball gratis haben möchte: Der hört zum einen die ARD-Konferenz oder wartet bis zur Sportschau im Ersten oder dem Sprtstudio im Zweiten.
    Dieser eher normale Interessierte wird sich weder die Spielzusammenschnitte im Internet anschauen, noch unbedingt 30 - 50 Minuten früher die Zusammenfassung sehen wollen.

    Da hat sich der Axel Springer Verlag eindeutig verkalkuliert. Da kann er noch so viel Werbung für seinen Online-Bezahldienst oder Hasstiraden gegen die freie ÖR-Berichterstattung in seiner BILD-Zeitung tagtäglich abdrucken.
     
  6. ChrisO

    ChrisO Silber Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Ist schon lustig, wie wiedermal die eigene Meinung auf den Rest der Bevölkerung kopiert wird.

    Wartet es doch erst einmal ab. Man muss doch nicht gleich jede Neuerung beerdigen, nur weil der persönliche Geschmack nicht präzise getroffen wird.
     
  7. Galaxy_I

    Galaxy_I Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Wieso? Bisher wurde durchaus mit Argumenten hinterlegt, warum das Angebot nicht wirklich plausibel ist. Persönlichen Geschmack sah ich hier weniger involviert.

    Mich würde es in der Tat auch wundern, wenn dieses Angebot erfolgreich sein könnte. Mir fällt es schwer, einen nachvollziehbaren Grund zu finden, wegen 10 - 90 Minuten Vorsprung für Zweitverwertungs-, also nicht Live-Bilder Geld auszugeben.

    Hat natürlich Spekulationscharakter, aber das ist in solch einem Forum durchaus erlaubt.

    Und zur Beurteilung abwarten, könnte schwierig werden: Bis heute hat der Axel-Springer-Verlag meines Wissens keine belastbaren Zahlen zum Erfolg seines kostenpflichtigen Online-Angebotes für Bild und Co. veröffentlicht. Würde mich ehrlich gesagt auch mal interessieren, ob der Bildschund online tatsächlich einer nennenswerten Zahl von Nutzern Geld wert ist.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Das BILD Angebot gründet sich schlicht auf der Fehlannahme, in Deutschland würde eine PayTV Begeisterung durchs Land schwappen und es genug Hansel geben, die für 10min frühere BuLi Berichte 5 oder 10 Euro ausgeben. Sky wächst nur wegen gigantischen Rabattschlachten, die KNB türken ihre PayTV Zahlen durch Zwangsgrundverschlüsselung. Das hat alles mit PayTV Begeisterung überhaupt nichts zu tun. Und so wird auch die BILD sehr schnell die Preise runterfahren und die "Kostenlos" Deadline nach 4 Spieltagen auf mind. 19.30 Uhr vorverlegen.

    Wenns so ist, kann man sich den "Erfolg" denken..is wie bei Sky. Wenns was zu bejubeln gibt, kommt ne Pressemeldung, wenn was mies läuft, bleibt man tief in Deckung mit hochgezogenem Mantelkragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
  9. Galaxy_I

    Galaxy_I Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Nichts anderes meinte ich.;)
     
  10. ChrisO

    ChrisO Silber Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bundesliga bei Bild: Axel Springer macht "Sportschau" Konkurrenz

    Also zwischen Spekulationen und Argumenten mache ich schon einen Unterschied.

    Leute geben für die unterschiedlichsten Sachen Geld aus. Für die einen ist es total sinnlos, für den anderen ein "Must have".

    Die Älteren erinnern sich vielleicht noch daran, dass "ran" mal von 18 Uhr auf 20:15 Uhr verlegt wurde und weiß noch, was da passierte. Daher würde ich die 90 Minuten Vorsprung jetzt nicht ganz so schnell beiseite schieben.

    Wieso sollten die irgendwelche Zahlen an die Öffentlichkeit geben? Ich gehe davon aus, dass man da einen Markt erkannt hat, sonst hätte man kaum für die Rechte geboten.

    Auch kann ich mich dunkel an die letzte Bieterrunde erinnern, als Yahoo und Co. für die Webrechte geboten haben, was wurde da alles geschrieben: "Ende der Sportschau" usw. Jetzt, wo es Springer ist, wird es beerdigt, bevor es gestartet wurde. Willkommen in Deutschland! :D
     

Diese Seite empfehlen