1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von mor, 11. September 2008.

  1. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    Anzeige
    Ich möchte auf folgende Infosat meldung aufmerksam machen:
    http://www.infosat.de/Meldungen/?srID=5&msgID=48969
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    LOL,

    lustig währe ja, wenn das Kartellamt den Jugenschutz monieren würde :winken:

    Erinnert mich an eine böse Behörden-Falle, in die mein Vater mal geraten war:

    Mein Vater hatte ein Moorgrundstück in einem Naturschutzgebiet geerbt und hatte neben der Abführung von Grundsteuern die Plicht, die Entwässerungsgräben zu warten und offen zu halten. So weit so gut.

    Irgendwann hatte die Umweltbehörde in Hamburg die Idee, aus dem Gebiet ein Biotop zu machen. In der Zeitung konnte man dann lesen, dass Studenten aus 10 Nationen in dem Gebiet gemeinschaftlich die Gräben abgestaut hätten und das da jetzt was ganz tolles draus werden sollte. Soweit so gut.

    4 Wochen später drohte die für das Gebiet eigentlich zuständige Behörde meinen Vater ein Zwangsgeld an, da er seiner Grabenreinigungspflicht nicht nachkommen würde und die Gräben frei zu halten wären. :LOL:

    Ich war damals noch sehr jung, habe aber meinen Vater tatkräftig dabei unterstützt, den von den Studenten verursachten Schaden wieder auszuschaufeln. LOL... und was passierte? Abmahnung der Umweltbehörde und Androhung von Zwangsgeld, wenn der Graben nicht wieder zugeschüttet wird. :eek:

    Lange Rede kurzer Sinn: Vielleicht wäre es das beste gewesen, wenn es gestern wirklich ein schwares Loch gegeben hätte und unsere degenierte Gesellschaft ins Nirvana befödert hätte :love:
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    und genau das werden sie NICHT tun, denn der jugendschutz ist vom STAAT vorgeschrieben ! :rolleyes:
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    Der Staat stellt sich gerne selbst Fallen, da konnte man schon die merkwürdigsten Dinge sehen.

    Unabhängig davon sind Kabelnetzbetreiber so oder so Monopolisten.
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.967
    Ort:
    Telekom City
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    ... da frage ich mich aber, warum nicht auch gegen Kabel BW ermittelt wird, denn die vertreiben auch bestimmte Inhalte über proprietäre Boxen. Im Gegensatz zu Unitymedia, Kabel Deutschland und Premiere gibt es bei Kabel BW keine legale Lösung diese Inhalte auch mit einem CI-Modul nutzen zu können. Schlimmer noch: bei Kabel BW werden diverse "geeignet für Premiere"-Receiver so manipuliert, dass diese nicht mehr in den Kabelnetzen von Unitymedia und Kabel Deutschland eingesetzt werden können.
    Ich kenne mehrere Fälle wo unbedarfte Verbraucher z.B. einen Humax PR-Fox C ersteigert haben und dann feststellen mußten, dass der Receiver nicht seinen Zweck erfüllt. Der Zustand kann beseitigt werden, wenn man den Receiver an Humax einschickt; auf eigene Kosten versteht sich. Dagegen sollte mal etwas unternommen werden. Dem Verkäufer wird man keinen Vorwurf machen können, denn woher soll er wissen, dass der Receiver nach dem Update nur noch im Netz von Kabel BW "geeignet für Premiere" ist.

    Infosat macht aber mal wieder eine Schlagzeile die keine ist. Jeder große Kabelnetzbetreiber hat angekündigt, CI plus-Module zu unterstützen, womit die Bedenken des Kartellamtes aus der Welt geschaffen werden.

    Aufgrund der Infosat-"Schlagzeile" denke ich mal, dass Technisat demnächst ein CI plus-Modul und/oder Receivermodelle mit CI plus-Schnittstelle auf den Markt bringen wird.
    Auf der anderen Seite hat Technisat auch "proprietäre Receiver" für Unitymedia, Premiere und Kabel Deutschland im Produktangebot.
     
  6. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    Ach, das wär durchaus denkbar: Art und Weise der Umsetzung dieses sogenannten Jugendschutzes könnte man tatsächlich monieren. Schließlich bekommen das Anbieter, die Conax verwenden, den Jugendschutz zuvrlässiger hin. Das ist eine Benachteiligung anderer Plattformen: die müssen die bürokratischen Auflagen tatsächlich erfüllen, während das bei Nagra umgangen werden kann...:eek:

    Aber da müsste man eher diverse Ident-Verfahren-Anbieter verklagen, weil die die Bürokratie-Auflagen derart umsetzen, dass Du als Nutzer freier Betriebssysteme ausgeschlossen bleibst:rolleyes:
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    Was soll da moniert werden? Der ist doch schon streng genug? :eek:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    Na weil man dafür zertifizierte Receiver benötigt obwohl es mit normalen auch ginge.
    TC ist da aber auch nicht besser. Vor allem die Monatlichen Pay-TV gebühren für die Privaten sollten auch ihnen untersagt werden und das obwohl sie ursprünglich die Sender kostenlos den Kunden zur verfüguung stellen wollten.

    Gruß Gorcon
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    Da bin ich voll bei dir. Das extra abkassieren für die Grundlosverschlüsselung der Privaten gehört verboten!
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Bundeskartellamt ermittelt gegen Kabel Deutschland, Unity Media und Premiere

    Das update bringt etwas mehr Aufklärung:
    erstens Ka BW ist definitiv nicht betroffen
    Und ein wenig mehr Eindrücke um was es geht:

    Und seitens der KNBs schweigt man:

    http://www.infosat.de/Meldungen/?srID=8&msgID=49021
     

Diese Seite empfehlen