1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.157
    Anzeige
    Berlin - Der in Dänemark ansässige kurdische Fernsehsender "Roj TV" darf sein Programm nicht mehr in Deutschland ausstrahlen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Wenn sie Gewalt als legitimes Mittel propagandieren ist ein Verbot meines Erachtens nach gerechtfertigt.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Und nu? Eutelsat wird auch brav abschalten und Dänemark handeln. Bestimmt sehr effektiv.
     
  4. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.448
    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    ist vielleicht nicht effektiv, aber ich denke, hier müssen klare Grenzen gesetzt werden. Da ist das Handeln von Herrn Schäuble schon ok, auch wenn er sonst gelegentlich übers Ziel hinausschiesst.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Und? Es ist nicht die Aufgabe Deutschlands die Probleme der Türkei zu lösen und solche Aktionen sind sinnlos solange es Ausweichmöglichkeiten gibt. Was hat das für Auswirkungen? Der Sender darf nicht mehr in deutsche Kabelnetze, über Eutelsat weiterhin empfangbar. Die Zielgruppe dürfte weitgehend Satempfang nutzen. Will Schäuble nun die Sat-Antennen runterreißen?
     
  6. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Löst die türkische Regierung das sog. Kurdenproblem nicht schon mit alten NVA-Panzern?? (Vorsicht, Satire!)
     
  7. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Ob die Rolling Security auch genau so konsequent bei einem eigenen Parlamentskanal handeln würde? Die Hasspredigten von SchwarzRotGelbGrün gegen Dunkelrot haben auch nix im TV zu suchen....
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Ahem, der sich als Familienvollprogramm gebende Christlich-Fundamentalistische US-Kanal "Inspiration TV" (INI-TV), der auch in zahlreichen deutschen Kabelnetzen vertreten ist, verbreitet auch regelmässig eine Dokumentation in der 60 Minuten lang dargelegt wird, wieso Kriegsführung in Göttlicher Mission und Missionierung gegen den Willen der Zielgruppe gerechtfertigt ist, sowie zB Sendungen in denen ernsthaft "zentrale Massnahmen" gegen das "um sich greifende Gesellschaftsübel" Homosexualität und die "Programme zur Heilung/Rettung" Betroffener diskutiert werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2008
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.998
    Ort:
    Hamburg
    AW: Bundesinnenministerium verbietet kurdischen TV-Sender

    Das Übel sind doch diejenigen, die eine "Säuberung" wollen.
     

Diese Seite empfehlen