1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.078
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Immer schneller werden Haushalts- und Elektrogeräte ersetzt - obwohl sie noch funktionstüchtig sind. Das Umweltbundesamt fordert daher eine bessere Kennzeichnung zum Schutz der Verbraucher. Die Industrie zeigt sich aber skeptisch.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.976
    Zustimmungen:
    745
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Kennen denn die Zusammenbauer die Lebenserwartung der Einzelteile?
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.334
    Zustimmungen:
    4.196
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Ja natürlich denn das braucht man für die geplante Obsoleszenz ;)
     
  4. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Das finde ich mal eine sinnvolle Forderung. Dass sich die Industrie skeptisch äußert, ist naheliegend.
     
  5. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    1.694
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Das wärs doch. Die neuesten Super UHD Flachmänner oder das neueste iPhone mit Aufdruck: "Lebensdauer: mindestens 2 Jahre".:D

    Das hat die Industrie dann davon, absichtlich minderwertige Bauteile wie unterdimensionierte Elkos zu verbauen.

    Vielleicht die letzte Chance, der offensichtlichen, aber von den Verantwortlichen abgestrittenen geplanten Obsoleszenz den Garaus zu machen!:winken:

    Gruß Holz ;)
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    587
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Warum denn nicht? Auf LED- oder Energiesparlampen steht ja auch, dass sie 30.000, bzw 10.000 Stunden halten. Und da stecken ja auch elektronische Bauteile drin, für die HOFFENTLICH auch die genannte Lebensdauer gilt (und nicht nur für die LED-Chips)
     
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Und hier schreibe ich das gleiche wie schon an anderer Stelle:

    Bei Leuchtmitteln gibt es solche Angaben ja heute schon. Und obwohl sämtliche Tests zeigen, dass diese im Schnitt weit überschritten werden, werden doch negative Einzelfälle zu einem „Beweis“ hochstilisiert, dass die Werte zu hoch seien…

    Darüber hinaus werden die wenigsten Geräte wegen eines Defektes weggeworfen – weitaus häufiger erfüllen sie die aktuellen Anforderungen nicht mehr. Mein letztes Smartphone hab ich wegen viel zu wenig Speicher, das letzte Tablet wegen zu wenig CPU-Leistung ausgemustert.
     
  8. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.473
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Die Hoffnung stirbt zu letzt. Nachhaltigkeit müsste auch für die Industrie das oberste Gebot werden und das ist mit stetigem Gewinn vereinbar. Nur scheitert es an deren Willen sich dazu auch mal ernsthafte Gedanken zu zu machen. Und wenn der Druck nun von so einem Amt kommt, ist es doch gut. Für irgendwann sind diese Ämter doch da, also sollen sie ihre Daseinsberechtigung auch zeigen, in dem sie so etwas mal oktroyieren, wenn die Nachhaltigkeit nicht freiwillig funzt. Der Markt regelt also doch nicht alles. Er muss auch kontrolliert und auch gemaßregelt werden, vielleicht damit.
     
  9. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    153
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Bei Leuchtmitteln kann man auch sagen: Papier ist geduldig
    Ich hatte auch schon die ein oder andere Energiesparlampe, aus dem Baumarkt, die waren dann nach 1-2 Jahren kaputt. Von den angegbenen 8000 Stunden hatte ich da mit sicherheit noch keine 10% genutzt, ab in die Tonne.
    Wer rennt dann zum Reklamieren in den Baumarkt, wer hat noch den Kassenzettel??

    Was da die Bürokraten aber nun planen, kommt im Grunde genommen ja einer Garantieerhöhung gleich.

    Wenn zB. Philips sagt, unsere TV-Geräte haben eine Lebenserwartung von 4 Jahren, was ist wenn das Gerät nach 3,5 J. defekt ist? Würde doch bedeuten, die haben eine Falschaussage gemacht und müßten nun das Gerät ersetzen, weil Ersatzteile haben die eh nicht.

    Anders ausgedrückt, da die Garantie bei den meisten nur 2 Jahre ist, gehen die davon aus dass die Geräte nicht länger halten, oder?

    Vielleicht kommt bald überall ein Betriebstundenzähler rein.

    Die Hersteller sollten eher verpflichtet werden, belastbare Aussagen zur Ersatzteilversorgung zu machen, am besten mit Preisangaben. ZB. Ein TV Panel ist x Jahre lieberbar, Preisspanne von bis, genauso bei anderen Bauteilen, die Herstellerspeziefisch sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2015
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bundesamt fordert Lebensdauer-Kennzeichung für Elektrogeräte

    Du weißt was Kai sagen wollte? Das genau solche Einzelfälle nichts aussagen, weil es um die Durchschnittliche Lebensdauer geht. D.h es gibt Lampen die halten länger und es gibt welche die halten kürzer.


    Nein, denn die Durchschnittliche Lebensdauer ist üblicherweise so definiert das nach dieser Zeit (Lebensdauer) 50% der getesteten Geräte ausgefallen sind.

    Nein haben sie nicht. Dazu müsstest du wenn dann eine statistisch relevante Stichprobe von Geräten haben.

    Nein auch nicht. Die Garantie schütz im Grunde nur vor Frühausfällen. Denn defekte treten üblicherweise sehr häufig am Anfang und dann erst wieder nach etlichen Jahren auf (Badewannenkurve).
     

Diese Seite empfehlen