1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSOD beim Umschalten

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von th60, 4. November 2015.

  1. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hallo, ich hatte das vor längerer Zeit mal im W10-Thread angesprochen, damals noch entspannt;mittlerweile nervt es mich doch:

    Wenn ich am Computer fernsehe (Cinergy S2 USB, DVB-Viewer), dann stürzt, zwar nicht regelmäßig, aber sehr häufig, erst die Grafik (Intel 4600 onboard) und dann der restliche Computer (i5, W10) ab.

    Ursache scheint das Umschalten von einem SD-Sender zu einem HD-Sender, bzw. von 5:4-Seitenverhältnis auf 16:9 oder umgekehrt, etwa nach einer Werbeeinblendung, zu sein.

    Hat jemand eine Idee, was man tun könnte/müsste? Treiber sind natürlich aktuell.

    Gruß
    th60
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.801
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Also wenn der ganze PC unter Win10 abstürzt müssen das schon gravierende Probleme sein. (Das ein PC komplett abstürzt sowas hatte ich seit Win98 nicht mehr gehabt.
    Das könnten Hardwareprobleme sein, zB. Netzteil oder Elkos auf dem Board.
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    123
    Im Bluescreen mal die STOP Adresse notieren 0x00...

    Meist steht ja auch drin, welche Softwarekomponente gerade Amok läuft, also vielleicht mal ein Foto vom Screenshot posten ins Dumpfile schauen...

    Windows Bluescreen Absturz analysieren und beheben – so geht’s
     
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Ich würde das System mal komplett neu aufsetzen. Wenn der Fehler dann noch auftritt, kann es nur ein Hardwaredefekt sein (den man dann natürlich näher eingrenzen müsste).
     
  5. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Deiner Schilderung nach, kann man das Problem auf die Grafik- und TV-Kartentreiber eingrenzen. Schlechte USB-Treiber lösen gerne Bluescreens aus, selbst wenn die Hardware gar nicht aktuell angeschlossen ist. Dein Pech ist jedoch, dass die Intel VGA-Treiber auch ziemlich "Buggy" sind. Poste doch hier mal einen Screenshot, dann sehen wir weiter.
     
  6. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Danke schon mal! Ich habe mir jetzt mal ein Programmchen installiert, um die Speicherdumps auszulesen; also:

    Für sämtliche Crashs gibt es insgesamt nur drei Schuldige:

    1. S2USBBox.sys (selbsterklärend), der Fehlerstring lautet dann immer DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    2. ntoskrnl.exe selbst, immer mit dem Fehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    3. dxgkrnl.exe, ohne String, mit dem Code 0x00000116.

    Führt das zu einer heißen Spur?

    Gruß
    th60
     
  7. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ja, hört sich nach der TVKarte, bzw. deren Treiber an.
     
  8. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Also damit leben, und immer schön Daten sichern?

    Gruß
    th60
     
  9. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Schonmal eine andere Abspielsoftware ausprobiert? Bei solchen komplexen instabilen Fehlern ist selten nur eine Komponente schuld. Es könnte an der Art liegen, wie der Viewer die Karte ansteuert.

    Microsoft hat es mal geschafft einen vollkommen anders gearteten Bug mit einem Update auszuliefern (seit über 2 Jahren nicht gefixt. Speicherleck bei 3D mp4 und einige andere Fehler. Einfach nach KB2670838 suchen) welcher bei der Abspielsoftware von Terratec einen Folgebug auslöste. Die mussten das damals um das BS herumpatchen. Glaube die haben dann irgendwann später das Abspielprogramm geändert.
     

Diese Seite empfehlen