1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.376
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    BSkyB wird Sky Deutschland wohl nicht komplett schlucken. Während es als sicher gilt, dass die Briten die 57,4 Prozent Aktienanteile vom eigenen Mutterkonzern 21st Century Fox übernehmen, zeigen sich die Minderheitsaktionäre zu den gebotenen Konditionen offenbar nicht an einem Verkauf interessiert.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.800
    Zustimmungen:
    5.295
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Wie war das mit den `Kartoffeln? Rein oder raus?
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.057
    Zustimmungen:
    1.202
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Wobei das letztendlich an dem Vorhaben nichts aendert. BSkyB hat von Anfang an gesagt, dass die 57.4% ausreichen. Es geht ja ohnehin nur um's Geldverschieben
     
  4. skyfriend

    skyfriend Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Außerdem kann man mit mehr als 50% der Aktien ohnehin schon viel in einem Unternehmen bewegen.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Wieso rein oder raus? Die Minderheitsaktionäre schlucken eben nicht wie viele Sky Abonnenten alle Batzen die ihnen hingeworfen werden.
     
  6. Juhuhuhn

    Juhuhuhn Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung LCD 40 Zoll; Humaxx i Cord; Sat
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Bei dem Angebot war das doch auch gewollt... Also warum die News?
     
  7. sebbe_bc

    sebbe_bc Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4.236
    Zustimmungen:
    364
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Und jede poplige Medienseite springt darauf an. :rolleyes:
     
  8. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    811
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: BSkyB: Wohl keine Komplettübernahme von Sky Deutschland

    Um das Bild bzw. die Meldung abzurunden, sollte noch gesagt werden, dass der zweitgrößte Aktionär Odey Asset Management LLP rund 8% der Aktien hält.
    Heißt im Umkehrschluss, wenn alle anderen der 42,6% ihre Anteile an BritishSkyBroadcasting verkaufen, so haben sie mehr als 75% alle Aktien im Besitz.
    Diese letzte große Hürde für die Sperrminorität sollte ohne Probleme erreicht werden können. 100% Aktienbesitz wäre lediglich das i-Tüpfelchen.
    Warum sollte also beim Angebot von 6,75 EUR nachgebessert werden?
     

Diese Seite empfehlen