1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Juli 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.017
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Trotz anhaltender wirtschaftlicher Flaute in Großbritannien ist das Geschäftsmodell Bezahlfernsehen offenbar weiter auf Wachstumskurs. Am heutigen Donnerstag veröffentlichte mit BSkyB der größte Pay-TV-Anbieter des Landes seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011/12. Sowohl Umsatz und Gewinn, als auch die Zahl der Abonnenten konnten demnach gesteigert werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Die Briten wissen eben was Qualität ist.

    Bei uns ist es ja verpönt Geld für TV auszugeben.
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.493
    Zustimmungen:
    1.409
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Wobei sich das Wachstum im TV-Geschaeft abschwaecht. Im letzten Quartal waren's wohl so um die 20,000 Neukunden. Die 312,000 Neukunden beziehen sich auf alle drei Sparten (TV, Broadband und Telefon).
     
  4. WHUFC

    WHUFC Guest

    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Das ist doch wohl logisch, daß bei knapp 60 Mio. Einwohnern, die GB hat, sowie einer Rezession (bereits im dritten Quartal hintereinander Rückgang), der Zuwachs zahlenmäßig nicht mehr so gravierend sein kann. Irgendwann ist von der Quantität her auch in GB mal das Ende der Fahnenstange erreicht. Man wird dann im TV-Bereich vor allem versuchen müssen, den Bestandskunden auf noch teuere Abos umzupolen.

    Wenn man dagegen das Mauerblümchen Sky D sieht, die es nicht schaffen, in einem Land, das ca. 23 Mio. Einwohner mehr hat, und KEINE Rezession (von der in den Köpfen der grundsätzlich pessimistischen Einwohner mal abgesehen), auch nur ein Drittel der Abo-Zahlen von Sky GB zu erwirtschaften, muß man sich wirklich die Frage stellen, ob das alles nur durch die angebliche Pay-TV-Aversion der Deutschen bedingt ist, oder ob nicht auch die Qualität des angebotenen Programms eine Rolle spielt. Und bitte nicht wieder das Argument, die Briten zahlen keine GEZ, zahlen die sehr wohl auch (ca. 180 Pfund im Jahr) und (freie) Privatsender haben sie auch, nur nicht so viele von unterster Qualität wie in Deutschland, wobei sich dann wieder die gegensätzliche Frage stellt, ob in Deutschland tatsächlich Qualität beim TV keine Rolle spielt, Hauptsache billig. Kann man wohl endlos drüber diskutieren..........:winken:
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Und da steht die HD Migration weit oben. Da ist noch Potential, etwas mehr als die Hälfte aller Abonnenten haben noch kein HD.
     
  6. samlux

    samlux Platin Member

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Ausserdem gibt es in UK keinen Sky Bazar wie in D...man kriegt vielleicht mal 3 Monate HD geschenkt und das wars...dafūr stimmt aber auch das Preis/Leistungsverhältnis, sowohl im Sport (eigene Rechte und nicht Drittanbieter) wie auch im Filmbereich (11 Filmsender) und alle Free Tv Programme sind auch mit an Bord
     
  7. SchrinnSchrinn

    SchrinnSchrinn Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Den Bazar gibts dort aber auch nur deshalb nicht, weil BSkyB es finanziell einfach nicht nötig hat. Es ist aber ein Trugschluss daran zu glauben dass es daher auch bei uns so funktioniert, das Experiment ist damals ja kläglich gescheitert. Der Deutsche an sich tickt da finanziell definitiv anders, selbst wenn die Qualität stimmt.

    In Deutschland kann man PayTV nur salonfähig machen wenn man, wie in so vielen anderen Bereichen auch, die Leute mit Rabatten ködert. Ich hab es sinngemäß vor längerer Zeit schonmal geschrieben: es würde mich nicht wundern wenn wir irgendwann bei Sky D soweit sind dass das reguläre Abo 80€ oder 90€ kostet(bei entsprechendem Inhalt versteht sich) nur um den Rabattabonnenten weiter das Gefühl zu geben sie bekommen das Abo für 50€ zum Schnäppchenpreis ;)

    Was BSkyB angeht: es ist nur logisch dass auf Grund der bereits bestehenden Zahl an Abonnenten das Wachstum irgendwann stagniert oder sich nur noch sehr leicht verändert. Solange aber die Finanzen weiter so gut sind müssen sich die Briten um ihr PayTV keine Sorgen machen. Wär schön wenn wir in ein paar Jahren mal an einem ähnlichen Punkt ankommen würden, wenn auch sicherlich in etwas kleineren Dimensionen.
     
  8. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Sky hat doch auch einen recht hohen Umsatz pro Kunde.
    Wäre mal spannend das DE/UK zu vergleichen
     
  9. SchrinnSchrinn

    SchrinnSchrinn Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    Genaue aktuelle Zahl aus UK weiss ich leider nicht(gibt aber sicher jmd hier der den Wert liefern wird) aber der ARPU dort liegt weit über dem von SkyD.

    Allerdings muss man da auch einbeziehen dass Sky dort nicht nur PayTV anbietet sondern auch Telekommunikationsdienstleister ist.

    Unser Sky liegt aktuell bei einem ARPU von knapp unter 32€ rein für das Programmangebot.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BSkyB: steigender Gewinn trotz Wirtschaftskrise

    ARPU am 31.03.12 war 58 Euro/Monat, da ist aber das Breitbandgeschäft mit Telefonie mit drin, also nicht vergleichbar. Einen reinen TV ARPU hab ich nicht gefunden.
     

Diese Seite empfehlen