1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. November 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.645
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Europa- und Asienchef von News Corp., James Murdoch, hat im Falle einer politischen Blockade der angekündigten Komplettübernahme von BSkyB durch News Corp. unverhohlen mit einem Abzug des Unternehmens aus Großbritannien gedroht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.689
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    Lol ... das ist doch total unglaubwürdig.
    Murdoch würde sich doch nicht ernsthaft aus dem profitabelsten PayTV Unternehmen in ganz Europa zurückziehen...

    Das ist Säbelrasseln allererster Güte - sonst nichts.

    Greets
    Zodac
     
  3. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    "Hey wenn ich nicht alles darf was ich will, dann schieß ich mir den großen Zeh weg!"

    Welch glaubwürdige Drohung...
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.412
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    ... wieso Säberlrasseln ?
    Der kann das Unternehmen doch auch in ein anderes EU-Land verlagern und von dort aus das Pay-TV-Angebot zu vermarkten ...
     
  5. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    Naja so abwegig ist das nicht. Wie mischobo bereit schrieb. BSkyB aus UK abzuziehen, ist heutzutage kein Problem mehr.

    Dann wird halt das aus dem EU- Ausland geführt.
     
  6. Jabi

    Jabi Gold Member

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    unternehmen kann sich ja in luxenburg niederlassen und von dort aus verwalten ..

    das ist doch kein problem mehr heutzutage ....
     
  7. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    Wir in München übernehmen gerne eine paar Bereiche aus dem Unternehmen)))
     
  8. NickNite

    NickNite Platin Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    Nur wird eben geprüft, ob Murodch die restlichen 61%, die man nicht an BSkyB hält, übernehmen darf. Murdoch kann nicht einfach so BskyB vom Ausland aus betreiben, schließlich gehört ihm der Laden nicht. Er droht damit, das Geld, was man sonst in GB investieren würde, in Indien Italien und Deutschland zu investieren. Letzteres ist ganz bestimmt ein sehr gewinnbringendes Investment :rolleyes:
    Und BskyB in Murdoch Hand, das schmeckt wohl selbst so manchem konservativen Politiker nicht und es ist nicht allein die Vorstellung, daß Murdoch aus SkyNews einen Rechtsaußenpropagandasender machen könnte.
    Dennoch wäre ich überrascht, wenn man die Übernahme letzlich nicht doch erlauben würde, evtl mit gewissen Auflagen, denn Murdoch's Einfluß ist auch jetzt schon viel zu groß.
    Ein Wunsch ist ihm bereits erfüllt worden, die BBC wird real in den nächsten Jahren 16% ihres Budgets verlieren und keinerlei Gebührenerhöhung bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2010
  9. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    Sky Europe aus Unterföhring? :D
     
  10. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB: Murdoch-Sohn droht mit Rückzug aus Großbritannien

    Ja ja die Mär vom Rechtsaußenpropagandasender... Das mag ja auf FoxNews zutreffen aber wohl wirklich ncith auf SkyNews.

    Bislang konnte ich in noch keinem Medium der NewsCorp einen nachweisbaren politischen Einfluss direkt von Rupert Murdoch erkennen.
    Eher ist es so, dass die Murdoch-Medien nur das dem Publikum geben, was das Publikum verlangt.

    FoxNews ist nicht umsonst der erfolgreichste Nachrichtensender in den USA. Dort finden sich halt die meisten Amerikaner wieder. Mit Rupert Murdoch hat das nichts zu tun. Der gibt den Leuten nur das was sie sehen wollen.

    Ich persönlich, würde ein Engagement in einem Wachstumsmarkt wie Indien definitiv vorziehen. Da könnte ich auch auf die 10 Mio Abonennten in UK verzichten. 10 Mio. Abonennten kriege ich ja allein in einem indischen Bundesstaat hin.)))
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2010

Diese Seite empfehlen