1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.644
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der britische Bezahlsender British Sky Broadcasting (BSkyB) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 überraschend gute Zahlen vorgelegt. BSkyB erzielte mehr Umsatz und Gewinn und kommt nun in Sichtweite der 10-Millionen-Abonnenten-Marke.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    Woran liegts das Sky in GB so stark ist und Sky in Deutschland nicht? An der mangelnden Free-TV-Konkurrenz kanns jedenfalls nicht liegen. Denn ich war in diesem Sommer in London. Und ich war erstaunt wie viele Free-TV-Sender es in Großbritanien gibt. Und eigentlich bietet Sky in UK vom Inhalt her, das selbe an wie Sky hierzulande. Die Anzahl der Sender ist aber bei Sky Uk deutlich höher als bei Sky in Deutschland.
     
  3. MajorDutch

    MajorDutch Silber Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    Schon interessant das PayTV in Großbritannien funktioniert. Ich meine die haben doch auch mit den ganzen BBC und ITV Sendern ein großes FreeTV Angebot. Dazu noch diese Channel4, More4, E4, CBS, Zone Sender. Glaube neben Deutschland haben die echt das stärkste FreeTV Angebot. Wenn man dort reinzappt kann man jetzt nicht sagen das schlechtes Programm läuft. Dokus, Shows, Serien, Filme, Abends ist dort alles vertreten.
    Wieviel kostet eigentlich so ein BSkyB Komplettabo??
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2010
  4. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn


    Ich denke wenn man es umrechnet, dürfte es ungefähr genauso viel kosten wie hier zulande.

    Vielleicht war früher das Free-TV-Angebot in GB nicht so groß wie heutzutage. Und davon hat dann Sky profitiert und konnte sich im Markt besser durchsetzen als Pay-TV hierzulande. Außerdem in GB bietet Sky eben nicht nur Fernsehen an, sondern auch Internetdienste.
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.059
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    wenn ich das hier richtig interpretiere (klick) dann kostet es 61 Pfund, also knapp 70€. ESPN (wo noch etwas Fußball kommt) schläg nochmal extra mit 9 Pfund zu Buche ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2010
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    Die Briten mögen einfach mehr Qualität beim TV - vielleicht ist ihnen TV einfach "wichtiger" als uns.
    Das sieht man nur schon, wenn man Casting-Shows vergleicht.
     
  7. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    Na ja, wie man es halt sehen mag. Hier im Forum gibt es viele Kritiker solcher Formate. ;)

    Man kann die TV Märkte Deutschland und GB eigentlich nicht wirklich vergleichen.
    Zwar gibt es auch viele Free-TV Programme, aber außer der BBC Sender kann man den Rest fast vergessen.
    Kein Vergleich zu Deutschland, vor allem beim Content.

    BSkyB hat viele Sachen exklusiv, eine ganze Reihe Serien und vor allem Fußball. (Premier League)
    Bei uns ist es quasi umgekehrt, die bekannten Serien laufen fast alle erst im Free-TV.
    Und den meisten Bundesliga Fans reicht die Sportschau kurze Zeit nach den Spielen...

    Bei BSkyB gibt es außer auf den Spielfilmkanälen überall Unterbrecherwerbung. (Serien, SyFy, etc)
    Das würde bei uns zu Protesten führen. In GB/ROI ist das vollkommen normal.

    Kurzum, durch die Übermacht der Free-TV Programme mit hohen Werbeetats hat es Sky hier sehr schwer...
     
  8. Beaman

    Beaman Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    Das liegt an unserer Geizmentalität. Alle firmen werben mit sowas.

    Desweiteren scheinen die Deutschen eher auf TrashTV zu stehen.
    Nicht umsonst hat RTL mit diesem ganzen billig Programm die höchsten Einschaltquoten im FreeTV.

    .....ich denke alle Sky Germany Kunden packen sich am Kopf das die Leute auf sowas stehen. Da sind wir PayTV Abonnenten wohl eher ne Randgruppe :(.

    Allerdings gibt es in GB wohl viel mehr Programme im PayTV und das lockt.
    Hier zu lande ist es wohl noch mau. Auch die Inhalte. Wenn CSI erst im FreeTV kommt wozu sollte jemand dann PayTV kaufen. Oder 2 Monate zwischen PayTV und FreeTV sind auch wohl nicht gerade der Hit
     
  9. dubit

    dubit Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn

    Das FreeTV Angebot in UK, jedenfalls per Freesat über Satellit, sehe ich wesentlich schlechter als in DE.

    Wo gibt´s denn mal gescheite Dokus oder Reportagen außer auf BBC? Da gibt´s sogar mehr interessante Dokus auf den deutschen Trash Sendern, wie Spiegel TV/Stern TV etc. .

    Auf More/Channel4/ITV und wie die alle heißen läuft doch fast nur Mist, sinnlose Shows, Kochsendungen, ewig alte Friends Folgen in Dauerschleife etc.. Jedenfalls kommt es mir nach einigen Monaten Nutzung so vor.

    Das beste Angebot hat BBC und ab und zu laufen gute Filme auf Film4, sonst fällt es mir schwer sinnreiche Inhalte auf Freesat zu finden.

    Gruß
    dubit
     
  10. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BSkyB kratzt an der 10-Millionen Marke - 25 Prozent mehr Gewinn


    Was läuft den auf Sat1 RTL RTL2 Kabel1 usw. ;)
     

Diese Seite empfehlen