1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSkyB gibt Champions League nicht auf

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.292
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der britische Pay-TV-Anbieter BSkyB hat die Champions League noch nicht abgeschrieben. Die Übertragungsrechte hat der Konzern zwar an die BT Group verloren, dennoch sieht BSkyB eine Chance, die Spiele weiter im Programm zu halten.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BSkyB gibt Champions League nicht auf

    Wie sich die Argumentationskette mit Deutschland gleicht. 2. Halbzeit...wie damals Kofler mit ARENA. Und BSKyB wollte BT eventuell wegen CL Yieper sogar in einer 2. Runde überbieten, nun wo man die Rechetrunde gewaltig vermasselt hat und die Rechte weg sind heißt es "Randgruppenrechte, den Kack guckt eh kaum einer bei uns...kann ruhig weg". Sind da letztens SkyD Manager nach England in die Presseabteilung von BSkyB gewechselt?
     
  3. stormrider83

    stormrider83 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: BSkyB gibt Champions League nicht auf

    Ich glaub das hat jetzt nix mit Sky an sich zu tun. Das ist Pressesprech bzw. Vorstandssprech.
    Warum sollte man sich auch selber schlecht machen. Siehe Quartalsberichte usw.
    Würdest du genauso machen.
    Du würdest sicher nicht sagen: "Mist, wir haben die wertvollsten Rechte verloren, was tun wir jetzt??"
    Das geschiet intern und ist unternehmenstechnisch auch genau richtig.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BSkyB gibt Champions League nicht auf

    BSkyB widerspricht sich doch. Erst wollten sie ne 2. Bieterrunde (und da wohl dann 1 Milliarde Euro bieten), jetzt kriechen sie bei BT auf Knien und betteln um eine Sublizenz. Für selbsternannte Kackrechte erstaunlich, was für einen Zirkus BSkyB da veranstaltet. Aber da auch letzteres wohl sehr unwahrscheinlich ist, sind die Rechte plötzlich Mist, denen man keine Träne nachweint. So sind sie eben, die schlechten Verlierer.
     

Diese Seite empfehlen