1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brummen des Scartkabels

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Triton84, 28. August 2012.

  1. Triton84

    Triton84 Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend,

    nach bisher erfolgloser suche nach Hilfe bin ich jetzt auf dieses Forum gestoßen. Es geht um das altbekannte Brummen des Fernsehers bzw. Scartkabels. Um vornherein mögl. Missverständnisse auszuräumen nenne ich hier einmal meine versuche der Fehlerbehebung. 1. Fernseher + gleicher Receiver in einem anderen Raum aufgebaut. Ergebnis: kein Brummton mehr zu hören. 2. Receiver getauscht brummen unverändert stark. 3. SAT Kabel getauscht, ebenfalls ohne erfolg. 4. Scartkabel mit hochwertigem Scartkabel getauscht, brummgeräusch leicht zurückgegangen aber immer noch deutlich zu hören. 5. Lautstärkeanpassung von Receiver (oberes drittel) und Fernseher untere Lautstärke. Ergebnis: das Brummen ist immer noch deutlich zu hören. 6. Fernsehtechniker gerufen. Dieser wusste nur den Tipp mit der Lautstärkeanpassung, und zum Schluss wurde altes Scartkabel durch höherwertiges ersetzt, wie schon bei punkt 4 beschrieben, wodurch das brummen etwas leiser wurde. Falls es noch relevant ist um so heller das TV-Bild wird umso stärker wird auch das Brummgeräusch. Das einzige was bisher geholfen hat war die Aufstellung in einem anderen Raum

    Danke im Voraus.

    Gruß
    Triton
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Brummen des Scartkabels

    War das derselbe Fernseher, den Du an sich einsetzen möchtest, oder ein anderer?

    Typisch für Dein Problem wäre, dass es mit einem Fernseher, der nur einen 2-poligen Euro-Netzstecker hat, nicht brummt, während es beim Betrieb eines Fernsehers mit 3-poligem Schukonetzstecker zum Brummen kommt. Ursache wäre dann ein fehlender / falsch ausgeführter Potenzialausgleich oder ein Fehler in der allg. Elektroinstallation.


    Edit / Nachtrag: Denselben Effekt wie ein Fernseher mit Schukostecker macht ein mittels Signalleitung mit dem Fernseher verbundenes Gerät, das einen Schukostecker hat. Ins Bild würde z.B. auch ein TV mit Eurostecker passen, an dem am angestammten Platz ein PC mit Schukostecker angeschlossen ist (> Brummen), während beim Test in einem anderen Raum dieser Fernseher nur mit dem Satreceiver verbunden war (> kein Brummen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2012
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.372
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Brummen des Scartkabels

    Zu diesem Problem (vagabundierende Ströme) hier dann auch weitere Infos:
    http://duepublico.Uni-Duisburg-Essen.../verpennte.pdf
    http://ihensel-electric.de/wDeutsch/service/der_elektro_tipp/etipps/2003_3_elektrotipp.pdf

    Lösungs-Varianten: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4424295-post729.html
    HMS Silenzio Mantelstrom-Entstrfilter fr SAT, FM, TV, VIDEO, AUDIO, DIGITAL bei hifi-zubehoer.info kaufen
    Oder das verursachende Gerät herausfinden (vermutlich hohe Ableitströme gegen Erde) und austauschen.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.372
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Brummen des Scartkabels

    @ satmanager
    dann lese mal in deinen verlinkten Seiten, immer wieder wird auf "Brummschleifen" hingewiesen, bei denen dann netzfrequente Ströme eine Rolle spielen können. Hier im konkreten Fall "von Triton84" hat ja ein Test mit den gleichen Komponenten (beteiligte Geräte incl. Scart-Kabel) in einem anderen Raum dann Erfolg gehabt. Damit wird bewiesen, dass das Brummgeräusch mit hoher Wahrscheinlichkeit in Zusammenhang mit äußeren Einflüssen steht.
    Da kann dann ein qualitativer Unterschied beim PA an beiden SAT-Anschlüssen, eine andere Phasenzuordnung an den Steckdosen (oder auch eine andere PEN- / N-Leiter Belastung), oder auch externe HF-Felder die Ursache sein, manchmal bringt auch ein Umdrehen des zweipoligen Netzsteckers eine Verbesserung.

    @ raceroad
    ein unzulässiger Ableitstrom kann auch an einem defekten Gerät der Schutzklasse 2 (Schutzisoliert / ohne Schutzleiter) vorhanden sein.
    An einem defekten Receiver mit Metallgehäuse hatte ich beim Berühren eine "unangenehme" Spannung festgestellt, beim losen Kontakt mit dem geerdeten F-Stecker konnte sogar ein kleiner Lichtbogen erzeugt werden. Wenn der F-Stecker dann fest angeschlossen wurde, war die Berührungsspannung am Gehäuse nicht mehr vorhanden (Ableitung über den PA-Ausgleich der SAT-Anlage). Dieser defekte Receiver hat in Kombination mit dem TV-Gerät (auch Schutzklasse 2) ein starkes Brummgeräusch verursacht, mit einem anderen Receiver war dann das Brummen nicht mehr vorhanden (Einsatz vom selben Scart-Kabel).

    Ob das wohnungsinterne Stromnetz an den Störungen beteiligt ist, kann z.B. mit einem / zwei Verlängerungskabeln zum anderen Raum getestet werden. Von der einen SAT-Antennendose (im Raum ohne Störungen) kann dann für einen Test auch eine Koax-Verlängerungsleitung in den störbehafteten Raum geführt werden.

    Discone ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Brummen des Scartkabels

    .... dann ergänzt man aber solche Beiträge mit den Gegebenheiten bei sich und macht nicht immer wieder mit gleichem Betreff einen neuen Beitrag auf....
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.372
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Brummen des Scartkabels

    Damit hast du prinzipiell recht, du solltest aber auch Rücksicht auf Neulinge nehmen,
    das ist der erste Beitrag von Triton84 (nobody ist perfect).
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Brummen des Scartkabels

    Aha....

    Und das mal ganz von der verwendeten Rubrik abgesehen... aber kaum hat eine Anfrage die Buchstaben "S" + "A" + "T" schon steht es in dieser Rubrik drin, wohl weil hier immer am meisten User als "online" drin angezeigt werden...
     
  9. Triton84

    Triton84 Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Brummen des Scartkabels

    Hallo,

    ja der Fernseher ist der selbe, und alle anderen Komponenten auch. Die gesamte Anlage mit den gleichen Kabeln und Receiver hatte ich schon in einem anderen Raum aufgebaut, und das ganze lief komplett ohne Brummgeräusch. Hatte mich schon nach einen galv. Mantelstromfilter erkundigt, diesen scheint es aber nicht für SAT-Anlagen zu geben.
    Das der Brummeffekt am SAT-Kabel liegt kann auch ausgeschlossen werden, da dieses schon getauscht wurde und mit dem neuen der gleiche Effekt auftrat. Bis jetzt war das Brummgeräusch nur dann weg, wenn das Scartkabel gezogen wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.372
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Brummen des Scartkabels

    Der von mir verlinkte Silenzio-Mantelstromfilter ist für SAT-Anlagen geeignet, aber sehr teuer ca. 200 € .
    Mach mal den Test mit Anschluss an der anderen SAT-Antennendose, und mit einer Stromversorgung aus dem störungsfreien Raum.
     

Diese Seite empfehlen