1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 4. Juni 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    756
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die junge Irin Eilis (Saoirse Ronan) lässt in den frühen 1950er Jahren Heimat und Familie hinter sich, um in New York die Chance auf ein besseres Leben zu ergreifen. In Brooklyn findet sie eine Anstellung in einem Modegeschäft und lernt auf einem irischen Tanzfest den italienischstämmigen Amerikaner Tony (Emory Cohen) kennen, der ihr hilft, sich in der Großstadt einzuleben. Zwischen den beiden entwickelt sich trotz der Vorbehalte von Tonys Familie eine intensive Liebesbeziehung, die aber zunehmend von Eilis‘ starkem Heimweh und der Sehnsucht nach ihrer Familie überschattet wird. Eine Familientragödie zwingt die junge Frau schließlich dazu, nach Irland zurückzukehren, aber nicht, ehe Tony und sie den Bund fürs Leben eingehen. In Irland fühlen sich ihre alten Gefährten von der neuen Eilis vor den Kopf gestoßen, aber bald schon findet sie bei alten und neuen Freunden Trost - insbesondere beim charmanten Jim (Domhnall Gleeson). So sieht sich Eilis schließlich nicht nur vor die Wahl zwischen zwei Männern, sondern auch zwischen zwei Ländern gestellt.


    MEINE KRITIK: Brooklyn, ist klassisches, nostalgisches Kino wunderbar altmodisch und feinfühlig erzählt!
    Der Film, wird vor allem von der wunderbaren Saoirse Ronan getragen, die vom zerbrechlichen Mädchen sich zur selbstbewussten Frau entwickelt! Musikalisch, kann man einen gewissen irischen Touch erkennen, der sich wunderbar in diese Geschichte einfügt! Die zarte Liebesgeschichte, wirkt nie zu sentimental, aber hat trotzdem eine Brise Melancholie an Board! Dieser Wohlfühlfilm über den Selbstfindungstrip einer jungen irischen Auswanderin bekommt von mir gute 7/10


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen