1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[BRM 1/13] 3D-Aliens im Wohnzimmer: "Prometheus" macht's möglich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.075
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Beim internationalen Pressevent in London konnten wir das Science-Fiction-Highlight des Jahres auf Blu-ray gründlich testen. All unsere Eindrücke, die direkt aus erster Hand stammen und im Gespräch mit den Machern des Filmes entstanden sind, lesen Sie im großen Aufmacher unserer Titelstory, die sich diesmal ganz der Science-Fiction – dem besten Genre überhaupt – widmet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. idm

    idm Guest

    AW: [BRM 1/13] 3D-Aliens im Wohnzimmer: "Prometheus" macht's möglich

    Der Film ist gut gemacht und auch die 3D Qualität ist hervorragend.

    Allerdings gibt es kein einziges Popout, was sich ja bei einem Film dieses Genres förmlich anbietet.

    Mir ist bewusst, dass man solche Effekte nicht überanspruchen soll, aber 3D bedeutet für mich nicht nur Tiefe.

    Jedoch merkt man hier den "Fachmann" am Werk. Oft sehen die 3D Produktionen so aus, als würden die Akteure vor einer Leinwand agieren, da der Hintergrund unscharf ist. Ein Effekt, der bei 2D räumliche Tiefe erzeugt, bei 3D aber fehl am Platz ist.
     

Diese Seite empfehlen